Beliebtes Anker 6-Port-Ladegerät heute im Blitzangebot (Update)

Das ist doch mal ein sparsamer Start in den Tag: Das 6-Port-Ladegerät von Anker ist heute im Angebot erhältlich.

Anker 6 Port

Update am 9. November: An diesem eher sehr ruhigen Montag schicken wir euch gerne einen kurzen Hinweis über ein bekanntes Produkt auf Amazon, das es heute wieder günstiger gibt,


Mit diesem Produkt ist der ganze Haushalt immer mit Strom versorgt. Dank des 6-Port-Ladegerät von Anker kann man sechs iPhones, iPads oder andere Geräte mit USB-Kabel gleichzeitig aufladen. Pro Port liefert das Ladegerät 2,4 Ampere, insgesamt können 12 Ampere erreicht werden – knapp wird es eigentlich nur, wenn man sechs iPads gleichzeitig aufladen würde. Dieser Luxus mit insgesamt 60 Watt kostet 29,99 Euro, im heutigen Blitzangebot kann man aber einiges sparen.

  • ab 9:30 Uhr: Anker 6-Port-Ladegerät (Amazon-Link)
  • für Prime-Kunden bereits ab 9:00 Uhr erhältlich

Das mit durchschnittlich 4,6 Sternen bewertete Ladegerät war bereits vor einigen Monaten im Blitzangebot erhältlich und hat damals 23,99 Euro gekostet. Wir gehen stark davon aus, dass der Preis heute auf die gleiche Marke fallen wird. Ebenso solltet ihr erneut die Auswahl zwischen dem schwarzen oder weißen Modell haben.

Perfekt für den nächsten Urlaub geeignet

Mit Abmessungen von 99 x 70 x 26 Millimetern ist das Anker 6-Port-Ladegerät recht kompakt gebaut. Neben dem Ladegerät selbst sind im Lieferumfang noch ein 150 Zentimeter langes, abnehmbares Netzkabel und ein Klettstreifen zur Anbringung enthalten. Zudem bietet Anker auch beim 6-Port-Ladegerät 18 Monate Garantie, die laut unseren Erfahrungen sehr zuverlässig und fair funktioniert.

Besonders praktisch dürfte das Ladegerät für den nächsten Urlaub sein, vielleicht geht es bei euch ja in diesem Jahr sogar noch in die Ferne. Bei zwei Erwachsenen kommt ja mit iPhones, Kamera und iPad schon einiges zusammen – und wenn dann noch die Kinder mitkommen…

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

  1. Das Teil kann ich nur empfehlen. Besitze das 5-Port-Ladegerät und bin vollkommen zufrieden. Weil es so klein ist, hab ich’s auch auf Reisen immer dabei.

  2. Das Teil ist echt Klasse, hängt neben dem Sofa und dient als zentrale Ladestation für Pad, Kopfhörer, mal ein Handy was es halt so gibt. Die Ports sind jeweils schon mit den entsprechenden Kabel bestückt und los geht’s. Fürs Pad übrigens ein 2m Kabel, damit man es auch nutzen kann beim laden.

  3. Moin!

    Ich hatte zuerst die Version mit 5 Ports, aber die hat immer beim Laden gepfiffen wie verrückt. Von Anker habe ich problemlos das Geld wiederbekommen.
    Dann habe ich mir später die 6 Port Variante gekauft und die funktioniert bisher problemlos.

  4. Ich habe auch das 5 Port Gerät, mit zertifizierten Kabeln. Seit dem Update laden zwei der Kabel nicht mehr. Eines davon ist sogar in einem original Ladegerät. Es liegt nicht an den Ports.
    Hat jemand ähnliche Probleme?

    1. Vermutlich Kabel kaputt..aber eher unwahrscheinlich. Selbst wenn das Kabel nicht zertifiziert ist sollte es noch laden. Das tut es bei mir zumindest immer. Wüsste nicht das apple dahingehend etwas geändert hat..

          1. Ich habe mein nicht zertifiziertes Kabel länger nicht getestet. Aber das wäre schon arg dreist wenn sie es softwareseitig gesperrt hätten.. Ich konnte es nutzen hatte nur die Meldung das es eventuell nicht zuverlässig funktioniert.

  5. Das Anker Modell hat leider in Tests bei höherer Auslastung nicht so ganz überzeugt. Tendiert dazu, dass bei ihm Anschlüsse durchbrennen.
    Ich habe nach einiger Recherche zum Pendant von Bolse (7 Port) gegriffen. Ist derzeit seit 1,5 Jahren bei starker Nutzung im Einsatz.

    1. Ich habe das Gerät täglich in Gebrauch und ausser dem Problem mit dem einen Kabel (die Fehlfunktion ist Portunabhängig! Demnach kein Fehler des Gerätes, sondern des Kabels) und ich kann sagen das es einwandfrei funktioniert. Es piept nicht, rattert nicht, es macht gar keine Geräusche und heiß wird es auch nicht übermäßig! Würde es jederzeit wieder kaufen.

      1. Das, was ich angesprochen habe, wurde bei Labortests mehrerer Zeitschriften nachgewiesen. Wird auf Amazon außerdem bei praktisch allen Kommentaren unter 4* angesprochen.

        Da ich mehrere externe Akkus gleichzeitig vorhatte aufzuladen, war es mir dann doch zu unsicher.

  6. Ich habe die Kommentare gelesen und auch das direkt für Ersatz oder Geld zurück gesorgt wurde. Aber abgesehen davon, Menschen bewerten eher bei negativem, leider… Ausser Beschwerde und Dampf ablassen, hat es für die meisten nicht genug Nutzen um sich die Arbeit zu machen.
    Ich habe dagegen hier in den Kommentaren immer das gleiche gelesen, wie das was ich erlebt habe.
    Fraglich ist bei diesen Labortests natürlich auch wieviel Geräte getestet wurden, ob jede „Zeitung“ einen eigenen Test machte oder den vorhandenen übernahm… Natürlich versuche ich nicht zu leugnen das es diese Problematik gibt. Ich glaube nur das es etwas aufgebauscht wird/wurde.
    Das Gerät ist gut und zuverlässig und anscheinend ist der Kundenservice 1A, sollte man doch ein Problem haben.
    Daher finde ich Aussagen von Leuten die das Gerät besitzen und dauernd nutzen sinnvoller, als Verweise auf, weiß Gott wie alte, valide … Tests.

  7. Ich nutze das Gerät seit einigen Wochen ohne Klagen. Und bei Ladekabeln nehme ich nur noch zertifizierte. Die Meldungen des Ladefehlers nerven auch mich.

  8. Also Leute langsam nervt mich das mit euern Anker ständig. Ihr habt dieses Teil jede Woche in den News und wir wissen ja langsam das er gut sein muss, aber es muss doch nun nicht jede Woche darüber berichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de