Ebenfalls neu: HomePod 12.1.1, tvOS 12.1.1 & macOS 10.14.2

watchOS 5.1.2 fehlt.

Gestern Abend hat Apple nicht nur iOS 12.1.1 veröffentlicht, sondern noch mehr neue Software. Wir möchten gerne den Überblick wahren und euch alle Neuerungen aufzeigen.

HomePod 12.1.1 ist 114,7 MB groß und steht über die Home-App zur Installation bereit. Dort wählt ihr über das kleine Haus euer Zuhause aus und könnt in den Einstellungen unter Softwareupdate die neue Version herunterladen. Neben Support für China und Hongkong, gibt es hierzulande eine Änderungen. Die HomePod-LEDs leuchten nun während Gruppen-FaceTime-Anrufen. Weitere Änderungen sind nicht bekannt.

Wer ein Apple TV im Einsatz hat, kann dieses entweder automatisch updaten lassen oder muss manuell den Knopf drücken. Version 12.1.1 liefert keine ersichtlichen Neurungen, hier handelt es sich um Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Ebenfalls neu ist macOS 10.14.2. Hier schreibt Apple, dass das Update RTT-Unterstützung (Real-Time Text) für WLAN-Telefoinate hinzufügt, außerdem wird ein Problem behoben, bei dem iTunes Medien nicht auf AirPlay-Lautsprechern von Drittanbietern abgespielt werden konnten.

watchOS 5.1.2 bisher nicht verfügbar

Etwas komisch ist es schon: Alle Softwareversionen wurden aktualisiert, allerdings nicht watchOS. Version 5.1.2 soll ja die EKG-App auf der Apple Watch freischalten, bisher ist das Update jedoch nicht erhältlich. Hier müssen wir uns noch ein wenig gedulden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de