EufyCam 2C: Kamera von Anker mit HomeKit heute im Angebot

Starter-Set und zusätzliche Kameras

In den vergangenen Wochen haben wir das Thema mehrfach aufgegriffen und aktuell könnt ihr wieder sparen. Die EufyCam 2C von Anker gehört zu den wenigen smarten Überwachungskameras, die neben der Unterstützung von Apple HomeKit auch in Kürze HomeKit Secure Video bekommt. Was genau das bedeutet, erklären wir euch in diesem Artikel noch einmal.


Zunächst aber werfen wir einen Blick auf den Preis, denn der ist heute sehr interessant. Das sonst 239,99 Euro teure Set bestehend aus der für den Betrieb notwendigen Basis und zwei drahtlosen Kameras ist heute als Angebot des Tages für 179,99 Euro erhältlich.

Was hat es mit HomeKit Secure Video auf sich?

Die meisten smarten Sicherheits-Kameras speichern ihre Videos auf den Servern der jeweiligen Anbietern, was durchaus für Kopfschmerzen beim Nutzer sorgen kann. Genau um diesen Punkt kümmert sich Apple.

Mit Apples neuem Cloud-Dienst können Videos und Live-Streams von smarten Kameras noch innerhalb des heimischen WLANs verschlüsselt und in der iCloud gespeichert werden. Außerdem profitiert man von der generellen Integration in HomeKit und den damit verbundenen Annehmlichkeiten.

Das kann die EufyCam 2C von Anker

Die eufyCam 2C nimmt Videos mit 1080p auf und speichert diese lokal auf dem Gerät, falls ihr nicht komplett auf HomeKit setzen möchtet. Die Akkulaufzeit liegt bei bis 180 Tagen, die Kameras selbst verfügen über ein 135 Grad Weitwinkelobjektiv für eine gute Panoramaansicht. Zudem gibt es eine Personenerkennung, ebenso werden Vögel, Hunde oder Katzen erkannt, um einen falschen Alarm zu vermeiden.

Die Kameras sind wetterfest und können auch draußen eingesetzt werden. Über eine integrierte LED gibt es auch in dunklen Umgebung ein helles Bild. Natürlich kann alles per App gesteuert werden, zudem könnt ihr auch individuelle Erkennungszonen anlegen. Über 2-Wege-Audio könnt ihr außerdem mit Personen vor der Kamera kommunizieren.

eufy Security by Anker, eufyCam 2C kabellose...
  • FULL HD QUALITÄT: 1080p Auflösung stellt sicher, dass jede Aufnahme kristallklar aufgezeichnet wird. Das 135° Weitwinkelobjektiv garantiert eine glasklare Panoramaansicht - von der Garage bis zur...
  • 180 TAGE AKKULAUFZEIT: Ihre Überwachungskamera dient Ihnen nach einem Aufladen ein halbes Jahr lang!

Kommentare 8 Antworten

  1. Moinsen… zur Beantwortung vielleicht etwas oberflächlich, aber es geht ja darum den Inhalt der Frage zu verdeutlichen 👉🏼 würdest Du Dir eine Apple Watch ohne iPhone kaufen?😋

    Andere Frage @Fabian, sind die Camera‘s der C-Serie mit der E-Variante kompatibel / kombinierbar?🤔

    Vielen Dank im voraus.

    1. Apple Watch ohne iPhone: Nein. Dafür werden zu viele Apps einfach nur gespiegelt. Ohne iPhone empfinde ich die Watch einfach nur als normale Uhr mit Fitnesstracker.

      Also die 2 und 2C sind miteinander kompatibel. Bei der E-Variante konnte ich jetzt nichts finden, denke aber, dass das nicht funktioniert.

  2. Die App dafür verlangt ein Benutzerkonto.
    Völlig sinnfrei, wenn ich doch nur Homekit setzen möchte.
    Damit kann ich alles machen, auch von der Ferne zugreifen.
    Für was dann ein Benutzerkonto?
    Das macht die Software von Eve Cam besser.
    Also warten, bis es überarbeitet wird oder mehr Kameras gibt, bei den ich komplett nur mit Homekit arbeiten kann und nirgends ein Benutzerkonto benötige.

    1. Ja, HomeKit ist schon da, aber Secure Video noch nicht. Habe ich angepasst.

      eufyCam 2 vs eufyCam 2C
      Optisch unterscheiden sich die beiden Kameras nur leicht in der Bauart. Während beide Kameras mit 1080p Videos aufzeichnen und wetterfest sind, hält die neue eufyCam 2 länger durch. Die Akkulaufzeit liegt bei 365 Tage, die Version 2C schafft nur 180 Tage. Des Weiteren kann die eufyCam 2 auch Gesichter erkennen und verfügt über einen besseren Nachtsensor. Ebenso gibt es Support für Alexa und Google Assistant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de