Feuerwear Lightline: Neongelbes Zubehör geht heute in den Sonderverkauf

Die beliebte Lightline-Kollektion von Feuerwear geht heute in drei Etappen in den Verkauf. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt.

Lightline Feuerwear

Heute ist ein großer Shopping-Tag: Um 10:00 Uhr startet unser VfL Bochum unweit unseres Büros mit dem alljährlichen Lagerverkauf und möchte seinen alten Klamotten loswerden. Deutlich interessanter für euch dürfte es dagegen schon ab 8:00 Uhr werden, denn dann startet auf der offiziellen Webseite des Zubehör-Herstellers Feuerwear der Verkauf der streng limitierten Lightline-Kollektion aus neongelbem Feuerwehrschlauch.


  • zum Feuerwear-Shop & der Lightline-Kollektion (Direkt-Link)

In den letzten Jahren war der Einkauf im Online-Shop am Lightning-Tag von Feuerwear oftmals mit mehr Frust als Lust verbunden. Schon nach wenigen Sekunden war die Seite überlastet und selbst in den Warenkorb gelegte Produkte konnten nicht immer erfolgreich gekauft werden. Die gute Nachricht: In diesem Jahr will es Feuerwear besser machen.

„Jedes Jahr war die Kollektion nur für einen kurzen Zeitraum im Sortiment – solange der Vorrat reichte und der Server konnte“, so Gründer und Geschäftsführer Martin Klüsener. „Super, dass die Lightline so gut ankommt, aber natürlich schade für die Fans, die genau diesen Moment verpasst haben. Um das etwas fairer zu gestalten, haben wir uns für dieses Jahr etwas Neues überlegt.“

Drei Chancen am Lightline-Tag

In drei Etappen werden die Produkte um 8:00, 12:00 und 17:00 Uhr angeboten. Bei hoffentlich stabil laufenden Webservern habt ihr so gleich drei Mal die Chance auf euer Lieblingsprodukt und schafft es hoffentlich, es nicht nur in den Warenkorb zu legen, sondern auch zu bezahlen. Neben zahlreichen Schutzhüllen für iPhone und iPad sind auch Messenger-Bags sowie der neue Rucksack Eric mit von der Partie.

Aber warum eigentlich Neongelb? Die ausgedienten Feuerwehrschläuche kamen an besonders widrigen Orten zum Einsatz. Hier hat die Signalfarbe verhindert, dass der Schlauch zur gefährlichen Stolperfalle für die Rettungskräfte wird. Das Problem: Es gibt viel weniger neongelbe als rote oder weiße Schläuche, daher ist die Kollektion auch so stark beschränkt.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Ich kam sogar zu den Produkten und konnte sie in den Warenkorb legen aber als ich bezahlen wollt war nix mehr da hab’s jetzt nach ner halben Stunde aufgegeben

  2. bei dem Krampf mach ich schon länger nich mehr mit …
    dann sollten se lieber an nem bestimmten Tag die Bilder der Unikate veröffentlichen, die Interessenten sammeln und dann verlosen oder so …
    dass das heut eher drei Runden „Frust“ werden hab ich mir schon gedacht … und gar nich erst „mit gemacht“ 🙂

  3. Hab auch 1 Stunde probieren müssen…aber es hat mit der Umhängetasche doch noch geklappt ☺️ Nun muss sie nur noch ankommen.
    PS: War aber echt ein Krampf den Artikel in den Warenkorb zu legen und den Kauf abzuschließen. Habe gefühlt 50 Versuche benötigt ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de