Fingerthing: iPhone-Ständer im skurrilen Design

Auf der Suche nach einem Smartphone-Ständer? Etwas besonderes gibt es mit dem neuen Fingerthing.

Fingerthing stand

Von TM-Products haben wir euch schon das fläzbag vorgestellt. Mit dem Fingerthing gibt es seit wenigen Wochen ein neues Produkt, nämlich ein Smartphone-Ständer. Wer nicht unbedingt einen durchdesignten Ständer benötigt, findet mit dem Fingerthing auf jeden Fall einen Hingucker.


Der iPhone-Ständer Fingerthing ist in zwei Versionen verfügbar. Der Rockfinger und F*finger. Die aus 100 Prozent Silikon gefertigten Produkte können das iPhone sowohl im Hoch- als auch Querformat aufstellen – passend sind alle Geräte bis 5,7 Zoll. Das Fingerthing könnt ihr zum Laden des iPhones, zum Video gucken oder zum Videochatten benutzen.

Fingerthing f

Und sollte das iPhone nicht auf dem Fingerthing stehen, gibt es eine Aussparung, um einen Stift dort aufzustellen. Auch Postkarten und Fotos können ganz einfach auf dem Fingerthing abgelegt werden. Das verwendete Material ist sicherlich nicht so hochwertig wie Aluminium, optisch ist das Fingerthing aber bestimmt ein Hingucker.

Das Fingerthing richtet sich vornehmlich an Bürorebellen, Alltagsrevolutzer und Freizeitprovokateure. Verfügbar sind die beiden Varianten in den Farben blau, grün und schwarz und kosten jeweils 16,60 Euro. Ich finde: Das Fingerthing ist ne lustige Idee, ich persönlich würde mir das Teil aber nicht auf den Schreibtisch stellen wollen.

Anzeige

Kommentare 23 Antworten

  1. Ich hab mir jetzt nen Mittelfinger für den Heckscheibenwischer gekauft: da kann man dann die Penner grüßen die einen ausgebremst haben, nachdem man sie hupenderweise endlich überholt hat! ??

  2. ich denke so ähnlich kann ich mir das auch mit Legosteinen zusammenklicken oder aus Knetmasse formen, „da hat man auch was eigenes“

  3. Dieses Teil gewinnt jedenfalls nicht den Design Award. Ohne iPhone sieht es so aus, als wenn der Stinkefinger gezeigt wird. 😀

  4. Der dümmste Satz den ich in diesem Jahr gelesen habe. Wo abgeschrieben?

    „Das Fingerthing richtet sich vornehmlich an Bürorebellen, Alltagsrevolutzer und Freizeitprovokateure“

  5. Danke Appgefahren Team für eure Vorschläge
    Traurig wenn man hier so die Kommentare liest wer es nicht mag braucht es doch nicht zu kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de