Fire TV: YouTube ist zurück & Ankündigungen sind da

Updates für den Streaming-Stick

Nachdem wir vorhin erst die neue Echo Wall Clock vorgestellt haben, gibt es jetzt schon die nächsten Neuigkeiten aus dem Hause Amazon. Freuen dürfen sich dieses Mal Nutzer eines Fire TV Sticks der ersten bis dritten Generation, die ab heute ein spannendes Update erhalten. In den kommenden Tagen werden damit zwei neue Funktionen ausgerollt.

Nachdem die YouTube-App bereits vor einigen Monaten auf die neueren Modellen des Fire TV Sticks zurückkehrte, ist jetzt wie versprochen die erste Generation an der Reihe. Auch auf den alten Geräten ist nun wieder die offizielle YouTube-App zu finden. In einer Pressemitteilung schreibt Amazon:


Wenn Kunden die App zum ersten Mal öffnen, werden sie aufgefordert, diese herunterzuladen. Nach der Installation können sie einfach sagen: „Alexa, öffne YouTube”, oder sie klicken auf die App, um sich in der App anzumelden. Danach können sie auf ihre komplette Bibliothek an Inhalten zugreifen, einschließlich Abos, Playlisten und Empfehlungen. Darüber hinaus können Kunden kompatible 4K HDR-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde auf unterstützten TVs und Streaming-Playern wiedergeben. Für Kunden mit kompatiblen Fire TV-Geräten wird die neue App damit ab sofort zur Standardlösung für ihr YouTube-Erlebnis.

Die zweite Neuerung betrifft alle Generationen des Fire TV Sticks. Die bereits von Echo-Geräten bekannten Ankündigungen sind jetzt auch auf den Streaming-Sticks zu finden, sofern diese über eine Alexa-Fernbedienung verfügen. Falls ihr mit der Funktion noch nichts anfangen könnt, kommt hier die passende Erklärung:

Drücken Kunden die Mikrofontaste auf der Alexa-Sprachfernbedienung, reichen nun Befehle wie „Alexa, kündige an: der Film startet“ oder „Alexa, mach eine Ankündigung – das Abendessen ist fertig“, und es wird ein kurzer Ton auf allen kompatiblen Alexa-fähigen Endgeräten wiedergegeben – gefolgt von der Nachricht des Kunden. Um Alexa Ankündigungen zu erhalten, muss das TV-Gerät angeschaltet und auf den Eingangskanal des Fire TV-Geräts eingestellt sein. Kunden erhalten dann akustische und visuelle Benachrichtigungen zu eingehenden Ankündigungen, die Wiedergabe wird gestoppt und nach der Ankündigung automatisch fortgesetzt.

[atkp_product id=’255544′ template=’wide‘][/atkp_product]

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

    1. Hatte ich auch drauf, bin jetzt aber wieder froh die offizielle nutzen zu können. Smartyoutube nervte bei mir immer mit Black Screens und Pausen beim umschalten auf 4K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de