Fist of Awesome: Pixel-Gemetzel mit Weihnachtsupdate und nur 99 Cent

Der Pixel-Kampf gegen Bären und Rentiere geht in eine neue Runde.

Fist of AwesomeDas über Kickstarter finanzierte Projekt hat heute nicht nur ein Update erhalten, Fist of Awesome (App Store-Link) ist auch für kleine 99 Cent zu haben. Zum Start gab es eine sehr kurze Gratis-Aktion, danach lag der Preis zwischen 1,79 Euro und 3,59 Euro.

Fist of Awesome ist ein klassischer Side-Scroller, in dem man mit Tim Burr gegen Bären und Rentiere ankämpft. Nachdem das eigene Haus in Flammen steht und die Familie gefährdet ist, macht sich Tim auf den Weg und trifft auf allerhand Gegner. Durch das aktuelle Update gibt es jetzt auch eine „Special Fistmas Edition“, sowie eine neue Arena am Nordpol und die Möglichkeit als Weihnachtsmann zu spielen.

In hübscher Retro-Manier mit Pixel-Grafik schlägt man sich durch die verschiedenen Abschnitte, in denen man auch die “Fist of Awesome” einsetzten kann. Hält man den Finger etwas länger gedrückt, wird ein kräftiger Schlag ausgeübt. Auf dem Display sammelt sich pro Abschnitt eine Vielzahl an Gegner, die es alle zu vernichten gilt. Dabei kann man sich nach rechts und links bewegen, mit Wischgesten und Klicks auf der rechten Seite kann man nicht nur seine Fäuste einsetzen, sondern auch springen und die Bären auch mit einem Tritt verletzten.

Zwischendurch gibt es immer wieder Boss-Kämpfe, in denen man gegen einen überdimensionierten Bären antritt, der deutlich mehr Energie als der Rest hat. Ist ein Abschnitt überstanden, kann man seine Fertigkeiten mit Erfahrungspunkten aufwerten, In-App-Käufe hierfür gibt es keine.

In Fist Awesome wird geschlagen und gesprungen was das Zeug hält. Inklusive sind Retina-optimierte Pixel-Grafiken und etwas Humor. Das Spiel macht auf jeden Fall Spaß und wird sicher seine Abnehmer, dennoch sollte man das Spielprinzip und -genre mögen. Was euch erwartet zeigt der abschließende Trailer (YouTube-Link) zum Spiel.

Fist of Awesome im Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de