Flowing: Entspannungs-App wird heute verschenkt

6 Kommentare zu Flowing: Entspannungs-App wird heute verschenkt

Ihr wollt euch entspannen und abschalten? Dann könnt ihr dem Klang von fließendem Wasser lauschen ohne das Haus verlassen zu müssen.

Flowing 2

Erst im August dieses Jahres ist die App Flow im App Store als 3,99 Euro teure Entspannungs-App erschienen. Seit dem letzten Update hört die Applikation auf dem Namen Flowing (App Store-Link) und wird heute erstmals kostenlos zum Download angeboten. Das Programm ist 99,5 MB groß und auf iPhone und iPad verfügbar.


Flowing dient der Entspannung und bietet neben pyschoakustischen 3D-Audioaufnahmen von Naturgeräuschen auch wunderschöne Grafiken mit Parallax-Effekten. Die jetzt kostenlose App reiht sich daher nahtlos in die Riege der Bruckhoff-Apps mit Windy, Sunny und Away ein, und bietet sogar eine Integration dieser Apps sowie eine Kompatibilität mit Thunderspace und Sleepy an.

Flowing richtet sich an alle Menschen, die den Klang von fließendem Wasser besonders lieben. In der App finden sich insgesamt sechs hochwertige Fließgewässer-Tonaufnahmen in 3D, sowie drei dazu passende entspannende Audio-Tracks von David Bawiec. Zusätzlich lassen sich drei geführte Meditationen von der australischen Meditationstrainerin Lua Lisa nutzen – diese stehen allerdings leider nur in englischer Sprache bereit.

Flowing

Über einen Audio-Mixer lassen sich auch noch weitere Sounds zu den einzelnen Szenen hinzufügen, so unter anderem Vogelgesänge oder Regentropfen. Möchte man Flowing zum Einschlafen nutzen, besteht die Option, einen integrierten Timer von bis zu 9 Stunden einzustellen, um die Klänge nach der gewählten Zeit automatisch stoppen zu lassen. Wer sich schon für die vorherigen Relax-Apps vom Entwickler begeistern konnte, findet hier die gewohnt gute Qualität mit Fließwasser-Szenen zum Nulltarif.

‎Flowing ~ Meditation & Natur
‎Flowing ~ Meditation & Natur
Entwickler: Franz Bruckhoff
Preis: 2,29 €

Kommentare 6 Antworten

  1. Meine sehr subjektive Einschätzung: Entweder schlafe ich oder ich gucke aufs iPad, beides zusammen habe ich noch nicht geschafft. Wenn ich nettes Geplätscher will, höre ich meine Entspannungs-CD und mit Boom habe ich auch einen 3D-Effekt. Die Bilder sind so naiv, dass es mir die Zehennägel hochbiegt und sind wohl aus einem Kinderbuch herausgepurzelt. Schön ist was anderes. Von den IAPs mal ganz zu schweigen…

  2. Du sollst ja auch nicht auf die Bilder dabei gucken ?. Sie dienen nur zum Einstellen des Klangs, quasi ein Regler in Bildform. Anschließend macht man das Display aus.
    Ich mags sehr, ärgerlich das ich es letzte Woche gekauft habe. Den 3d Klang mit ? kann ich nur empfehlen.

  3. Wenn man jetzt noch mit einer art Lichtpistole die Viecher auf dem Bildschirm erschiessen könnte, und damit quasi für Ruhe sorgen könnte, das wäre entspannend … o_O ^^ 😉

  4. Ärgerlich ist nur, dass der Entwicker bei Veröffentlichung dieser App versprochen hat, dass diese NIE kostenlos sein wird.

    Hätte ich gewusst dass dieses Versprechen gebrochen wird hätte ich die nicht gekauft sondern gewartet….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de