Garmin reagiert auf Vivofit-Verschluss: Vivokeeper lässt sich kostenlos bestellen

Auch wir haben das erste Fitness-Band von Garmin, das Vivofit, bereits vor einiger Zeit unter die Lupe genommen.

Garmin Vívokeeper

Nachdem sich wohl die Anzahl der Käufer mehrte, die Probleme mit dem Verschluss-Mechanismus des Aktivitäts-Trackers hatten – sogar von einigen verlorenen Bändern, die sich von selbst lösten, ist die Rede – hat der Hersteller reagiert und eine Aktion ins Leben gerufen, mit der sich Besitzer eines Vivofits sämtlicher Größen und Farben ein kleines Helferlein kostenlos nach Hause liefern lassen können, den sogenannten „Vivokeeper“.

Dieses kleine Silikonbändchen wird wie die Schlaufe eines Uhrenarmbands über den Verschluss des Vivofit-Armbands gesetzt und soll verhindern, dass sich selbiger von selbst löst und dadurch das Band vom Handgelenk purzelt. Auf einem eigens dafür geschalteten Webportal kann sich jeder Nutzer nach Angabe seines Landes und den Adressdaten einen solchen Vivokeeper gratis nach Hause liefern lassen. Ein Kaufnachweis ist nicht erforderlich, der Versand erfolgt laut Garmin binnen weniger Wochen nach Bestellung. Auch ich habe bereits ein Exemplar geordert, das mich heute in schlichtem Schwarz in einem kleinen, gepolsterten Luftfrachtbrief erreicht hat. Eine Farbauswahl passend zum gewählten Armband scheint es nicht zu geben.

Bei meinem Test des Garmin Vivofits allerdings konnte ich auch bei übermäßiger Beanspruchung und andauernder Nutzung kein Problem mit dem Verschluss des Fitness-Bands feststellen. Es mag sein, dass das Problem eines sich lösenden oder schlecht schließenden Verschlusses nur eine kleine Anzahl an Nutzern betrifft – eine Bestellung des kleinen Vivokeepers kann aber trotzdem nicht schaden, da die kleine Schlaufe die Sicherheit des Bandes deutlich erhöht. Unseren umfangreichen Test zum Garmin Vivofit findet ihr zum Nachlesen hier.

Seid ihr Besitzer eines Garmin Vivofits? Habt ihr Probleme mit dem Verschluss gehabt, oder hält der Aktivitäts-Tracker nach wie vor problemlos am Handgelenk? Teilt uns eure Erfahrungen doch in den Kommentaren mit.

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de