GooseGogs HD: PC-Umsetzung für das iDevice

35 Kommentare zu GooseGogs HD: PC-Umsetzung für das iDevice

Ein neues, feines Jump’n Run mit sehr guten Bewertungen, GooseGogs HD, ist seit kurzer Zeit als Universal-App im App Store vertreten. Das Spiel ist die Umsetzung eines PC-Games, welche laut User-Wertung sehr gelungen ist.

Man spielt einen von sechs unterschiedlichen Gogs – pelzartige, runde Wesen, die der Spieler durch die verschiedenen Level manövrieren muss. Unterschiedliche Fertigkeiten, unter anderem eine Wutspur, helfen dabei.


Im Gegensatz zu anderen Jump’n’Runs werden die Gegner nicht durch einen Sprung getötet, sondern man lässt sie vor Wut platzen, indem man eine rote Wutspur hinter sich herzieht. Rollen die Feinde hinein, explodieren sie. Doch Vorsicht! Die Wut muss richtig dosiert sein, denn falls ihr zu wütend seid, platzt eurer eigener Gog auch und der Level ist vorbei. Nicht nur gegnerische Gogs machen das Leben schwer. Tiefe Abgründe, Endgegner, Zahnräder und Kanonen stellen sich in den Weg.

Die Grafik ist wirklich nett, manchmal vielleicht ein bisschen dunkel, aber insgesamt sehr drollig. In den Einstellungen sind drei Schwierigkeitsgrade, leicht, mittel und schwer einstellbar. Ich habe mich selbst bei „leicht“ nicht sonderlich gut geschlagen. Das könnte an der Steuerung liegen, die nicht so punktgenau funktioniert, oder an meinen eigenen mangelnden Fähigkeiten. Auf jeden Fall ist einiges an Geschicklichkeit gefragt um in GooseGogs HD zügig voran zu treiben.

Bei GooseGogs HD (App Store-Link) zahlt man für die ersten zehn Level nichts, aber die weiteren vier Welten, bestehend aus je zehn Leveln, müssen per In-App-Kauf freigeschalten werden. Pro Welt werden 79 Cent fällig, was im Vergleich zu anderen Spielen doch recht viel ist. Daher am Besten einfach anschauen und bei Gefallen gegebenenfalls zukaufen.

Anzeige

Kommentare 35 Antworten

    1. Immer diese blöden Bemerkungen….. Schreibt doch lieber mal was sinnvolles….
      Oder seid ihr soooo wichtig, dass ihr andere andauernd verbessern müßt???

    2. DAS iDevice als Verallgemeinerung von iPod Touch/iPhone/iPad ist mittlerweile üblich.

      Einzahl: DAS iDevice = DAS iPhone etc..
      Mehrzahl: DIE iDeviceS. = DIE iPads.

      Die Artkel eines Begriffs sind halt immer problematisch, wenn einfach englische Bezeichnungen direkt ins Deutsche übernommen werden.

      Sorry, ich hab gerade mal wieder meine unverbesserlichen 5 Minuten… 😉

    3. Es ist zwar immer so eine Sache bei englischen Wörtern den richtigen Artikel zu finden, aber das Device ist sowohl anerkannt und auch die gängigste Form… Das kann man von die Device nicht behaupten

          1. Ja logisch aber 79ct für 10 oder 9 lvl ist doch echt bisschen viel… Bsp: in 1000 heroz bekommt man 1000 lvl für 79 ct man bekommt zwar nur jeden Tag 1 lvl muss aber nichts dazu zahlen. Und so ein Hammer ist goosegogs auch wieder nicht…

      1. An vielen Spielen hängen teilweise ganze entwicklungsteams und Leute die ict ganzes leben nichts anderes gemacht haben.
        Dann kommt da so ein schüler her mit ein paar youtube tuts und prigrammiert einfach so ein gutes spiel 😀

      1. Lemmings wurde ursprünglich von nur einer Person entwickelt, Mike Daily, die Produktionsfirma nannte sich DMA Design und ging später zu Rockstar über. Gepublished wurde es übrigens von Psygnosis, die das grandiose Metal Fatigue gemacht haben! (was leider auf meinem aktuellen Rechner nicht mehr laufen will -.-) Kennt das eigentlich noch einer???

      1. So ist es. Gerade nochmal nachgeschaut, es gibt insgesamt 5 Kapitel, die jeweils 0,79€ kosten. Also 3,16€, das erste Kapitel ist ja kostenlos (und hatte ich recht schnell durch). Was mich ärgert ist, dass man immer im Nachhinein nochmal zur Kasse gebeten wird. Einmal ein Preis von so und so viel und gut ist und jeder weiß Bescheid, worauf er sich eingelassen hat.

  1. Oh, Mann! Schon wieder dummes Zeug und Erziehungsversuche (ich meine den Anfang). Kann man sowas nicht direkt per Mail mitteilen? Leidet da jemand unter Aufmerksamkeitsmangel?

    Ich weiß immer noch nicht, was hier eigentlich kommentiert werden soll, die App oder der Text zu App.
    Eigentlich wünsche ich mir sehr, immer etwas zu der jew. App zu lesen.

    Nun – wie ist das Spiel denn so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de