Highscore-Spiel PUK: Update mit neuen Spielmodi erschienen

Fabian Portrait
Fabian 05. September 2013, 19:22 Uhr

Alle Freunde der gepflegten Highscore-Jagd dürfen sich über ein großes Update für die mit viereinhalb Sternen bewertete App PUK freuen.

PUK 3PUK (App Store-Link) macht süchtig. Und ab sofort ist es nicht nur etwas leichter, sondern gleichzeitig auch noch schwerer. Möglich gemacht haben die Entwickler das mit zwei neuen Spielmodi: Light & Shadow. Gleichzeitig steigt der Preis durch die neuen Inhalte von 89 Cent auf 1,79 Euro, die Entwickler versprechen aber, dass sie PUK nicht kostenlos anbieten werden. In-App-Käufe, die die Jagd auf Highscores erleichtern, gibt es keine.

Am eigentlichen Spielprinzip hat sich durch das Update nichts verändert: Ziel ist es jeweils, runde Kreise mit kleinen Pucks zu treffen. Die Pucks liegen dabei in einer kleinen Zone am unteren Bildschirmrand und können einfach mit dem Finger aufgezogen und abgeschossen werden. Verfehlen sie das Ziel und kommen nicht in der eigenen Zone zum Stillstand, bleiben sie auf dem Feld liegen und können mit anderen Pucks angestoßen werden. Wichtig ist aber: Pro Ziel gibt es jeweils einen Puck und das Zeitlimit drängt.

Ich werde mich jedenfalls gleich mal im neuen Shadow-Modus versuchen, der besonders schwer ist. "Der Modus umfasst 500 der härtesten Level, die wir gebaut haben. Außerdem können Spieler, die nicht mehr als 20 bis 30 Level schaffen, dort sehen, wie hart es später wirklich wird", hat uns Simon aus dem Entwickler-Team bereits vor einiger Zeit mitgeteilt.

Wie ich mich kurz nach dem Release von PUK geschlagen habe, seht ihr im folgenden Video. Zusätzlich lohnt sich ein Blick in unser Forum - dort wurde im Mai 2013 alles daran gesetzt, den besten PUK-Spieler zu finden, wir haben den appgefahren-Rekord bis auf 144 Punkte nach oben geschraubt. Es ist an der Zeit, das Thema mit den neuen Spielmodi erneut aufzurollen.

PUK: Auf Highscore-Jagd

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. CtoW sagt:

    Kann dem Spiel PUK nix abgewinnen! Hab einfach daran keine Freude beim spielen.

Kommentar schreiben