Implosion, Cytus & Deemo: Drei Spiele im Wert von knapp 14 Euro aktuell kostenlos laden

Das Entwicklerteam von Rayark bietet momentan einige Spiele gratis im App Store an: Cytus, Implosion und Deemo.

Implosion

Mit einem Gesamtwert von knapp 14 Euro für diese drei Titel lässt sich aktuell so einiges an Geld im App Store sparen. Mit einem zuletzt veranschlagten Preis von 9,99 Euro ist Implosion – Never Lose Hope (App Store-Link) wohl das größte Schnäppchen der drei Gratis-Games, und wird von Apple sogar mit dem Hinweis „Unser Tipp“ im App Store angeboten. Darüber hinaus steht auch Deemo (App Store-Link), das sonst für 1,99 Euro zu haben ist, und Cytus (App Store-Link), ebenfalls bisher für 1,99 Euro erhältlich, noch bis zum 14. Dezember dieses Jahres kostenfrei zum Download bereit.


Implosion – Never Lose Hope ist ein spannendes Science-Fiction-Abenteuer, das 20 Jahre nach dem Ende der Erde spielt und man gegen eine feindliche Lebensform um sein eigenes Überleben kämpft. Besonders hervorzuheben ist neben der grandiosen Grafik auch die tolle Sound-Kulisse, auch wenn der Sprecher nur in englischer Sprache verfügbar ist – mittlerweile haben die Entwickler aber deutsche Untertitel mit einem Update nachgereicht.

Bei der Beschreibung im App Store dürfte euch jedenfalls das Wasser im Mund zusammenlaufen: „Atemberaubende Grafik in Konsolenqualität, erstklassige Sprecher und Sound wie in einem Hollywoodfilm. Orchestersoundtrack, meisterhaft gemischt von John Kurlander, Grammy-Gewinner und Tontechniker der ‚Herr der Ringe‘-Trilogie. Die intuitivste Touchbedienung, die du je auf dieser Plattform gesehen hast.“

Cytus

Cytus ist ein innovatives Musikspiel für iPhone und iPad, das in einer futuristischen Welt angelegt ist. „In der fernen Zukunft sind die einzigen bewusstseinsfähigen Wesen auf der Welt Roboter. Sie verkörpern den letzten Rest des menschlichen Geistes“, heißt es in der App Store-Beschreibung des Spiels. Um die bleibenden Erinnerungen der Menschheit auf die Roboter zu übertragen, werden diese in Musik umgewandelt und von den Robotern an einem Ort namens Cytus gespeichert.

Cytus verfügt über mehr als 200 Songs und über 400 Variationen von berühmten Komponisten aus der ganzen Welt und kommt mit handgezeichneten Illustrationen daher. In insgesamt neun Schwierigkeitsgraden kann man sich in verschiedenen musikalischen Genres beweisen, darunter Pop, Jazz, Trance und Drum’N’Bass. Über eine Facebook- und Game Center-Anbindung lassen sich Highscores mit Freunden und der ganzen Welt teilen.

‎Cytus
‎Cytus
Preis: 2,29 €+

Deemo

Auch bei Deemo handelt es sich um ein musikalisches Abenteuer, das einige Ähnlichkeiten zum altbekannten Game Tap Tap Revenge aufweist. Anders als in der bunten Neonwelt von Tap Tap Revenge ist Deemo allerdings in einer düsteren Umgebung, die von wunderschönen handgezeichneten Grafiken dominiert wird, angesiedelt. 

Deemo ist gleichzeitig auch der Name des melancholisch-geheimnisvollen Protagonisten, der allein in einem großen Schloss wohnt und seinem Körperbau nach an eine Giacometti-Skulptur erinnert. Er macht die Bekanntschaft eines kleinen Mädchens, das sein Gedächtnis verloren hat, und versucht ihr zu helfen. Im Zuge dessen macht Deemo vor allem von verschiedenen Klavierstücken, teils instrumental, teils auch mit Gesang, Gebrauch, die in mehreren Schwierigkeitsgraden und mit einstellbarer Geschwindigkeit absolviert werden können. Über einige In-App-Käufe lassen sich weitere Musikstücke zusätzlich zum Basispaket erwerben.

‎DEEMO
‎DEEMO
Preis: 2,29 €+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de