iPhone X: Face ID lässt sich von eineiigen Zwillingen austricksen

Seid ihr ein eineiiger Zwilling und schätzt eure Privatsphäre? Dann solltet ihr mit dem neuen iPhone X vielleicht besser nicht auf die Gesichtserkennung Face ID setzen.

Face ID

Die Gesichtserkennung Face ID zählt zu den größten und innovativsten Neuerungen im neuen iPhone X. Apple erklärt, dass diese Methode zum Entsperren des iPhones sicherer als die bisher verwendete Fingerabdruck-Technik von Touch ID sein soll. Wie bereits einige Tester des iPhone X bestätigen konnten, lässt sich die Face ID-Technologie, die unter anderem von Infrarottechnik Gebrauch macht, nicht mit einem vorgehaltenen Foto des Nutzers austricksen.


Anders soll es sich nun jedoch bei eineiigen Zwillingen verhalten. Bereits bei der Präsentation des iPhone X wies Apple scherzhaft darauf hin, dass man Face ID besser nicht verwenden sollte, wenn man über einen bösen Zwilling („evil twin“) verfügt. Einige Journalisten, denen das iPhone X in den letzten Tagen zum Testen in die Hand gedrückt wurde, haben genau diese Aktion durchgeführt.

Zu den ersten, die versuchten, Face ID mittels eineiiger Zwillinge zu überrumpeln, zählte das UK/US-basierte Magazin Mashable. Das Team organisierte zwei Zwillingspaare und ließ sie nacheinander vor die Face ID-Kamera treten, nachdem zunächst einer der identischen Zwillinge Face ID eingerichtet hatte. Und siehe da: Face ID ließ sich überlisten und entsperrte das iPhone X bei beiden Personen.

Wall Street Journal: Drillinge konnten Face ID überlisten

Das bekannte Wall Street Journal ging sogar noch einige Schritte weiter und versuchte es nicht nur mit Zwillingen, sondern auch Drillingen, unterschiedlichen Fotos und Masken. Erfreulicherweise ließ sich das iPhone X weder durch Fotos noch durch die Special-Effect-Masken austricksen, und auch die Zwillinge hatten keinen Erfolg. Lediglich bei den Drillingen klappte es, das iPhone X auch von anderen als der Face ID-einzurichtenden Person zu entsperren.

Generell ist Face ID eine sehr sichere Methode, um das iPhone X zu entsperren, die sich nicht durch Bilder oder Masken täuschen lässt. Bei sehr identisch aussehenden eineiigen Zwillingen jedoch kann die Technologie ins Schwitzen geraten. Wer einen eineiigen Zwilling hat, sollte sich daher gut überlegen, ob diese Technik genutzt wird. Das Video von Mashable haben wir euch abschließend für weitere Eindrücke eingebunden.

Anzeige

Kommentare 53 Antworten

  1. Haben eineiige Zwillinge nicht auch die gleichen Fingerabdrücke?! Touch ID ist damit auch umgangen und somit ist die Situation nicht neu und der Test völlig dämlich.

    1. Erstens schreibt man das „oh Mann“, zweitens gibt es seit Jahrzehnten eine steigende Anzahl von Zwillings-/Mehrlingsgeburten, drittens wird durch die Tests dargelegt, dass Face ID sicherlich nicht die Zukunft ist, viertens zeigt dein Kommentar, was des Fanboys liebstes Kind ist, nämlich Schönreden.

      1. FaceID steht am Anfang. Auf Dauer kommt sicher ein Retina Scan oder anderes hinzu welches dann auch die Zwillingsproblematik löst.

        Nur wer hat einen „evil twin“? Fast niemand also ist das kaum relevant.

        Aber schön das Du dich abmühst Apple madig zu machen.

        Wenn Glengrana ein „Fanboy“ wäre wie Du schreibst, dann würde ich dir mehr Verstand wünschen, denn den „Glauben“ ändert man nicht weil man doof von der Seite angequatscht wird…

        1. Die Idee „Kombination mit Retinascan“ klingt wirklich gut.
          Obwohl ich selbst die „Zwillingsthematik“ im eigenen Haus hab erscheint mir FaceID selbst jetzt schon sicherer als TouchID.

          https://www.youtube.com/watch?v=jzmxk9Oppr4

          Warum: ich weiß in der Regel, wer genau so aussieht wie ich. Meine Fingerabdrücke bekommt man allerdings gratis im Lokal als Abzug von meinem Trinkglas.

    1. Exakt, so ist es. Ich kann das nicht mehr lesen, dieses Technik-Gebashe. Es gibt keine absolute Sicherheit, weder bei den Fingerabdrücken, noch bei Gesichtern.
      Man muss abwägen, wie hoch die relative Sicherheit für einen selbst ist. Die Zwillinge werden vermutlich eher zu Touch-ID-Kunden, falls sie sich nicht vertrauen…

        1. Da wird auch nix beschönigt. Man muss nur mal die Technik verstehen, die da eingesetzt wird. Es wird die Gesichtsgeometrie erfasst, und nicht die Gesichtsoptik. Und die Gesichtsgeometrie ist bei eineiigen Mehrlingen sehr wohl zumeist identisch (im Gegensatz zu Äußerlichkeiten). Das hat nichts mit Unausgereiftheit zu tun, sondern ist sozusagen eine „systembedingte“ Schwäche.

          Im Übrigen gibt es auch genauso wenig etwas schlecht zu reden. Wenn Face-ID nicht sicher genug ist, klappt der PIN aber garantiert zur Absicherung.
          Touch-ID ist sehr viel leichter zu überlisten (sogar mit Fotos)

          1. MischiZ ist nur scheiße drauf, weil er das X nicht bekommt. Nun muss er auf Android wechseln und kotz nochmal rum ?

          2. Was für ein kindischer Kommentar, das zeigt mir deine nicht vorhandene Intelligenz. Geh spielen und lerne ab morgen etwas fürs Leben.

    1. lol, gerade wollte ich vorschlagen: Legt euren Zwilling um und gut ist. Aber die Drillingen und wir haben die Vierlinge und anderen Mehrlinge ja auch noch. Das wäre ein böse Massaker.

      Aber mal ohne Witz: Wie hoch ist der Prozentsatz von Zwillingen, die Zugriff auf das iPhone X seine Zwillings haben? Wahrscheinlich geringer als ein iPhone X, dass mit einer Spinnen-App verschickt wurde.

  2. Die Frage ist eher wie Tolerant FaceID ist. Ich kenne ein paar eineiige Zwillinge und die sind schon ziemlich ähnlich, aber das menschliche Auge erkennt auch hier leichte Unterschiede. Zwar ziemlich schwierig, so dass es oft Verwechslungen gibt, aber meist bekommt man das hin.
    Ich hätte jetzt schon erwartet, dass beim Erfassen von zig tausend Oberflächenpunkten FaceID in der Lage ist, kleine Unterschiede ausfindig zu machen.
    Tragisch sehe ich es aber nicht, denn es ist für mich vielmehr wichtig wie gering das Risiko ist, dass man an meine Daten kommt. Und das ist mit TouchID schon gering und mit FaceID nich mehr. Mich wird wahrscheinlich eher der fehlende Homebutton stören ?

    1. Die Wahrscheinlichkeit, dass dein Zwilling in der Nähe ist, ist aber ungleich höher als ein Mensch in der Nähe, dessen Finger bzw. den bei Touch ID gespeicherten Punkten ähneln/gleichen. Insofern ist die Wahrscheinlichkeitsrechnung von Apple vollkommen daneben.

      1. Wohl war. Deswegen sollte eigentlich FaceID auch diese marginalen Unterschiede erkennen. Finde das auch nicht wirklich prickelnd.
        Aber in der Praxis betrifft das nur wenige. Selbst bei eineiigen Zwillingen trifft das ja nicht auf alle zu. Dann müssen die zwei sich schon ziemlich schlecht verstehen…
        Also, nicht ganz so dolle, aber auch nicht wirklich ein Riesen Problem.

        Interessanter ist vielmehr, ob man mit Masken etc. einen Zwilling imitieren könnte. Apple verneint das, aber der eineiige Zwilling belegt ja zumindest, dass marginale Unterschiede wohl akzeptiert werden.
        Wobei: Das muss dann ne Punktlandung sein, da nach zwei Versuchen ja der Pin abgefragt wird.

  3. Köstlich, wie sich hier manche chauffieren, weil es bei gleich aussehenden Zwillingen nicht funktioniert. Ich bin eher überrascht, dass es überhaupt so gut funktioniert. Apple ist mal wieder Vorreiter. Bin gespannt, wann die Konkurrenz nachzieht.

  4. Leute sorry aber wenn nur die Hälfte erzählt wird das nicht besser. Die Drillinge waren erst ein Jahr alt. Ich kenne wenig ein Jahr alte Kinder, die schon ein iPhone halten können. Der Test war einfach nur Schwachsinn. Vielleicht hat sich der jenige der den Test durchgeführt hat darüber geärgert dass er sich kein iPhone leisten kann und so ein komisches Samsung benutzen muss

  5. Hier sind ja wieder paar kluge Leute da, die Mist Posten. Apple der Vorreiter? Gesichtserkennung gibt es bereits bei anderen Smartphone Hersteller! Da wurde noch nicht soviel Wind gemacht und hat sich nicht so rumgesprochen das soviele Tests gemacht wurden. Aber gut, nur daraus kann man lernen! Das wird nur für uns iPhone X Käufer hässlich, da Banken und Kontenschutz vorgehen und dann Face ID unsicher sind und nicht zugelassen werden! Das ist Fakt und das hat die Sparkassse zb schon während der Beta in frage gestellt. Dann heißt es wieder zahlencodes eintippen. Dann brauchen wir wieder Touch ID iPhone 7 etc. oder Facebook Verbesserungen.

    1. Und du gehst mit gutem Beispiel voran. Beim Mist posten.
      Andere haben auch eine Gesichtserkennung, ja. Die ohne Tiefenkarte auf ein Foto reinfällt. Prost Mahlzeit.
      Und wie war das, die Sparkasse hat das in Frage gestellt? OMG, die ganze Finanzwelt wird folgen. Not!
      Wieso wartest du nicht einfach ab wie der Markt reagiert? „FaceID ist unsicher“ wird nicht durch bloße Behauptung irgendwelcher Dahergelaufenen hier im Forum zum Fakt. Die Technologie ist noch gar nicht auf dem Markt, schon wollen die ganzen Schlauberger wissen dass es nichts taugt.

  6. Omg du hast null wissen! Und das ist nicht die erste Gesichtserkennung bei einem Smartphone! Schon mal was von Sicherheitsbestimmungen gehört! Immer diese Halbwissen Mitquatscher und Poster. Pfui. Erst lesen (Informieren) dann denken und posten!

    1. Jungchen, ich SCHREIBE Informationssicherheits-Richtlinien für Unternehmen und Behörden. Nach ISO27001 wie auch nach BSI IT-Grundschutz. Das gehört mit zu meinem Job. Banken halten sich oft an den SITB-Standard, obwohl der wirklich nur semi-geil ist.

      Aber erzähl doch mal. Lass das Forum hier nicht mit unserem Halbwissen dumm sterben, lass uns an deinem ganzen Wissen teilhaben. Was konkret hat es mit diesen ominösen „Sicherheitsbestimmungen“ auf sich? Und welche Relevanz haben diese für Privatleute wie hier im Forum? Und welche Unternehmen verbieten FaceID, lassen aber TouchID zu, weil TouchID ja angeblich so viel sicherer ist als FaceID? Wo liegt technisch der Unterschied zwischen einer Identifizierung und anschließender Authentifizierung anhand eines Hashwerts aus dem Tiefenprofil deines Gesichts im Unterschied zur Identifizierung und Authentifizierung anhand eines Hashwerts aus dem Tiefenprofil der Rillen aud deiner Fingerkuppe?

      Dann mal los, ich bin gespannt. Brauchst dich auch nicht extra zurückzuhalten, kannst aus dem vollen schöpfen ?

      PS: Und das mit dem Antworten auf den richtigen Beitrag üben wir auch nochmal.

      1. Erstens gewöhn dir mal einen vernünftigen Ton an! Bin nicht Jungchen etc. Du willst mit dieser Tonart und Ausdrucksart wo arbeiten! Lesen bildet! Ich hab’s gerade schon geschrieben bei den Banken sitzen Sicherheitsexperten die Face ID in der Beta noch nicht freigegeben haben und es wurde Pressemitteilung veröffentlicht. Schon gelesen, bevor du hier große Reden schwingst? Gibt es Lücken oder Sicherheitsbedenken wird Face ID nicht weiter genutzt bzw. unterstützt. So einfach ist das und das entscheide auch nicht ich oder du! Aber wie gesagt, lesen bildet. Warte ab. Das ist bezüglich Face ID noch nicht alles, es sei denn es wird nachgebessert. Ist ja noch lange draußen. Abwarten und Tee trinken und sich mal nicht im Ton vergreifen! 😉

        1. LOL. Alle anderen sind halbwissende Nachplapperer, nur du weißt Bescheid über „Sicherheitsbestimmungen“. Aber auf konkrete Nachfrage kommt der selbe Bullshit wie vorher? Welche Überraschung ?

          1. Du checkst es einfach nicht und wirst frech. Ich lass dich jetzt dumm sterben, denn du begreifst es eh nicht. Mr. Bullshit.

          2. Ich habe dir konkrete Fragen gestellt wie bspw. welche Rolle die von dir angemerkten „Sicherheitsbestimmungen“ für Privatpersonen spielen. Oder was ist der Unterschied zwischen TouchID und FaceID beim Banking? Diesen Fragen weichst du konsequent aus, statt dessen beleidigst du lieber das ganze Forum als dumm und faselst was von „dann brauchen wir wieder TouchID iPhone 7 oder Facebook Verbesserungen“.
            Es bleibt also dem geneigten Leser überlassen zu beurteilen, wer hier wirklich dumm ist.
            Bzgl. der Frage, ob der Dumme selbst erkennt, dass er dumm ist, sei dir die Lektüre des Wikipedia-Artikels über den Dunning-Kruger-Effekt nahegelegt.

          3. Was lügst du dir denn jetzt hier zurecht?!
            1. Führen wir einen Dialog miteinander und über andere hier im Forum habe ich garnichts geschrieben!
            2. Habe ich auch hier nirgendwo etwas geschrieben von, wir brauchen Touch ID oder Facebook Verbesserungen.
            Also wer ist der dumme?!
            Das kann der Leser wirklich ganz leicht herausfinden.?

          4. LOL. Man braucht nur etwas hoch zu scrollen. Da scrieb vor 2 Tagen ein gewisser „Homeboy“:

            ————
            Hier sind ja wieder paar kluge Leute da, die Mist Posten. Apple der Vorreiter? Gesichtserkennung gibt es bereits bei anderen Smartphone Hersteller! Da wurde noch nicht soviel Wind gemacht und hat sich nicht so rumgesprochen das soviele Tests gemacht wurden. Aber gut, nur daraus kann man lernen! Das wird nur für uns iPhone X Käufer hässlich, da Banken und Kontenschutz vorgehen und dann Face ID unsicher sind und nicht zugelassen werden! Das ist Fakt und das hat die Sparkassse zb schon während der Beta in frage gestellt. Dann heißt es wieder zahlencodes eintippen. Dann brauchen wir wieder Touch ID iPhone 7 etc. oder Facebook Verbesserungen.
            ————-

            Also, wer ist jetzt der Dumme?

          5. @Homeboy

            Warum sollten Banken ein BETA Produkt freigeben? Völlig sinnfrei.

            FaceID ist jetzt auf dem Markt und nicht mehr BETA bzw. in der BETA von iOS 11.

            Doch recht dürftig deine Argumentation.

            Es gibt berechtigte Aspekte, nur leider sprichst Du keinen davon an … daher erscheinst Du mir als so einer auf die Du selbst so schimpfst, in diesem Beitrag.

            Halbwissen Mitquatscher bzw. Mr. Bullshit.

            Warum Ihr beide so entgleist? Hmmm. Ist nur ein Telefon und eine Technologie.

          6. Ich gebe Dir Recht, dass man sich von anderen nicht so leicht provozieren lassen sollte. Es ist eine Sache, ob man ausschließlich mit markigen Sprüchen um sich wirft oder ob man auch über Fakten redet. Jeder kann gerne mit Argumenten kommen und ich bin der erste der auch andere Meinungen akzeptiert, sofern die Argumentation Hand und Fuß hat. Wenn jemand die anderen aus dem Forum pauschal als dumm hinstellt zeugt das lediglich von geistiger Unreife. Solange aber außer Beleidigungen nichts stichhaltiges kommt, bleibe ich bei meiner Argumentation. Leider verwechseln das einige mit „keine andere Meinung zulassen“. Ich habe ihm sachbezogene Fragen gestellt, die nach wie vor unbeantwortet geblieben sind. Er wird schon wissen warum.

            Und ja, Du hast Recht, es ist nur ein Smartphone. Aber darum geht es fast gar nicht mehr. Dieselben Leute würden auch über alles andere ihr Halbwissen, garniert mit flotten Sprüchen, verbreiten.

          1. Steht da alle?! Die die diesen Mist posten. Hast du dir mal Gedanken wen ich damit gemeint habe? Nein! Aber bei dir gleich alle. Und 2.??? Was ist mit 2. Deine Anschuldigungen?!
            Eine Bank, Bravo. Abwarten wo die Face ID Gesichte endet und ob sie verbessert werden kann. Eine Bank von wie vielen?! Omg.

          2. Ja, damit hast du, wenn auch unfreiwillig, genau solche Leute wie du selbst gemeint ?

            Unter 2. hast du behauptet, hier nie genau das geschrieben zu haben, was du ein paar Beiträge weiter oben geschrieben hast. Ich meine, das ist doch nach wie vor sichtbar, wie kannst du es leugnen?

            Nicht eine Bank, sondern die erste Bank. Wir erinnern uns, FaceID gibt es offiziell erst seit gestern auf dem Markt. Ich wette mit dir um eine Kiste Primitivo di Salento dass es nicht die einzige Bank bleiben wird. Wobei, vielleicht besser kein Wein, nicht dass du wieder behauptest etwas nie geschrieben zu haben, was weiter oben unter deinem Namen steht ?

  7. Seid ihr in der echten Welt auch so von euch überzeugt selbst und lasst keine andere Meinung zu?
    Festhalten lässt sich, dass bei eineiigen Zwillingen Touch ID die besser Wahl ist.?

    1. Warum? Weil nur einer der beiden eine Brille trägt? Brillen, Schals, Bartwuchs, Mütze etc. bringen lt. Apple das FaceID nicht aus dem Takt, Hauptsache die Infrarotstrahlen des Projektors erfassen ausreichend Fläche.
      Ich für meinen Teil kann nicht behaupten, dass ich die zwei Jungs aus dem Video auseinander halten könnte (von der Brille mal abgesehen).

  8. Naja, ein Mann am Schalter kann eineiige Zwillinge wohl noch weniger auseinander halten.

    Insofern ist das alles doch sehr aufgesetzt um FaceID mal runterzuputzen.

    Das ist FaceID 1.0, dass wird besser, ist jetzt aber schon ganz nett.

    Bin gespannt auf X+ Next Year mit FaceID 2.

    1. Sehe ich auch so wie Du. Viele lehnen eine Sicherheitsmaßnahme reflexartig ab, nur weil sie keine 100%ige Sicherheit gewährleistet. Dass sie besser als alles andere verfügbare ist, geht völlig unter. Aber da hilft nur Aufklärung, zumindest für diejenigen, die bereit sind noch etwas zu lernen.
      Ich werde mir das X holen, die Latenzen meines 6 unter iOS 11 nerven langsam. Apropos 3-4 Wochen warten: gestern Abend im Apple Store in Hamburg sagte mir ein Verkäufer, ich soll heute ab 6 Uhr morgens in der Store App die Verfügbarkeit prüfen. Und tatsächlich hätte man sich heute Morgen in Hamburg spontan ein einziges iPhone X spontan kaufen können, sogar in grau. Nur leider nur 64 GB. Also weiter probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de