iRobot: Neue personalisierte Reinigung auf Basis von KI-Algorithmen

iRobot Genius soll für bessere Ergebnisse sorgen

Die Saugroboter des Unternehmens iRobot sind nicht gerade günstig, aber verfügen über zahlreiche praktische Features bei der täglichen Reinigung der eigenen vier Wände. Mit dem neuen iRobot Genius hat der Hersteller nun eine neue Möglichkeit präsentiert, um den Reinigungsprozess der eigenen Geräte über künstliche Intelligenz noch individueller gestalten zu können.

iRobot Genius Home Intelligence, so die komplette Bezeichnung, ist „eine leistungsstarke neue Roboterplattform, die eine breite Palette digitaler Funktionen und Erlebnisse für die WiFi-verbundenen Produkte des Unternehmens freischaltet, darunter den Roomba-Roboterstaubsauger und Braava jet Robotermop“, wie es vom Unternehmen heißt. „iRobot Genius bietet Benutzern ein unübertroffenes Maß an Personalisierung und Kontrolle über ihre Reinigungsroboter, wobei ihre einzigartigen Häuser, Zeitpläne, Reinigungspräferenzen und Smart-Home-Integrationen berücksichtigt werden.“


Das Interface von iRobot Genius soll sich in einer neu gestalteten iRobot Home-App (App Store-Link), die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt, wiederfinden. Aktuell gibt es im deutschen App Store noch kein frisches Update für die App, dies soll aber ab dem heutigen 25. August 2020 ausgerollt werden. Mit iRobot Genius wird es in der Anwendung einige neue Features für den iRobot Roomba und Braava geben:

  • Ereignisbasierte Automatisierungen, die den Roboter auf der Grundlage von Eingabeaufforderungen, die vom Benutzer definiert werden, wissen lassen, wann der ideale Zeitpunkt für den Start oder Stopp der Reinigung ist. Ganz gleich, ob Sie zur Arbeit gehen oder eine Wanderung unternehmen, die iRobot Home-App kann standortbasierte Dienste wie Life360 nutzen oder Eingaben von Smart Home-Geräten, wie dem August WiFi Smart Lock, entgegennehmen, um zu wissen, wann Sie unterwegs sind und mit der Reinigung beginnen können. Ebenso kann der Roboter die Reinigung beenden, wenn Sie zurückkehren. Diese Automatisierungen können direkt in der iRobot Home-App eingerichtet werden, einer exklusiven Funktion für iRobot-Kunden, die von iRobot Genius und IFTTT Connect betrieben wird. Das bedeutet, dass Benutzer iRobot WiFi Connected-Produkte einfach in ihre anderen im Haushalt angeschlossenen Geräte und Dienste, wie intelligente Thermostate und Schlösser, integrieren können, ohne die iRobot Home App verlassen zu müssen.
  • Empfohlene Reinigungspläne basieren auf den häufigeren Reinigungsmustern der Benutzer, wie beispielsweise der Reinigung am Montagmorgen. Die Saugroboter Roomba i7/i7+ und s9/s9+ sowie der Wischroboter Braava jet m6 können auch raumspezifische Empfehlungen geben, wie z.B. das Staubsaugen im Wohnzimmer am Freitagabend oder im Esszimmer und in der Küche nach den Mahlzeiten.
  • Favoriten erlauben es dem Benutzer, schnell ihre eigenen voreingestellten Reinigungsroutinen zu erstellen und darauf zuzugreifen. Erstellen Sie Favoriten wie „Nach dem Essen“, die den Roboter anweisen, das Esszimmer und vor der Küchentheke zu reinigen. Oder „Schlafenszeit“, um den Spielzimmer- und Wohnzimmerboden zu reinigen. Oder „Überall“, um das ganze Haus zu reinigen.

Auch die üblichen Reinigungsroutinen können mit den neuen smarten Funktionen von iRobot Genius verbessert werden. So werden dem Nutzer personalisierte Sperrzonen vorgeschlagen, die über die manuell festgelegten Zonen hinausgehen. „Roomba i7 /i7+ und s9/s9+ Saugroboter sowie Braava Jet M6-Wischroboter können automatisch lernen, Problembereiche zu vermeiden, und Benutzern spezielle Schutzzonen empfehlen.“ Auch jahreszeitlich abhängige Reinigungsroutinen können vorgeschlagen werden, beispielsweise beim Haarwechsel von Tieren oder zur Allergiesaison. Mehr zu den neuen Funktionen der iRobot Home-App gibt es auch auf der Website von iRobot.

Fotos: iRobot.

‎iRobot Home
‎iRobot Home
Entwickler: iRobot Corporation
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Der Hersteller hat mit dieser neuen App den zahlenden Kunden wieder einmal heimlich besch… und zwar alle Kunden, welche noch die vorherige Modellreihe 900 besitzt. Es fehlen jetzt nämlich sämtliche Wartungsmarker die einem bis vor kurzem noch in der vorherigen App den Wartungsstatus der verschiedenen Teile (Filter, Behälter, Bürsten, usw.) anzeigte sodass man sehen konnte wann es wieder Zeit ist diese zu reinigen und zu warten. Es waren verschiedene Balken welche in der App je nach Gebrauch nach rechts wanderten und wenn man z.B. die Bürsten gereinigt hat, konnte man den Zähler innerhalb der App zurücksetzen.

    All diese Funktionen für die man beim kauf bares Geld gezahlt hat, wurden rücksichtslos und ohne jegliche Bekanntmachung einfach heimlich entfernt. Das lass ich mir nicht länger gefallen und werde dies mal der Verbraucherzentrale stecken und einen Anwalt konsultieren. Frechheit sowas vom Hersteller iRobot!

  2. Ich wollte mir damals wo es los ging mit Robotern auch einen irobot kaufen. Mittlerweile sind sie dermaßen teuer geworden und es gibt einfach viel bessere Hersteller für günstigere Preise. Würde ich nie kaufen den scheiss von irobot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de