Itsycal für Mac: Tolle und kostenlose Alternative zum Menübar-Kalender von Fantastical

Um zu sehen, welche Termine in den nächsten Tagen anstehen, muss man die Kalender-App auf dem Mac nicht unbedingt öffnen.

Itsycal

Der kleine Mini-Kalender in der Menüleiste zählt für mich zu den spannendsten und am häufigsten genutzten Funktionen von Fantastical. Aber Hand aufs Herz: Mit einem Preis von 39,99 Euro ist die Mac-Anwendung definitiv kein Gelegenheitskauf und den meisten Nutzer verständlicherweise deutlich zu teuer. Apples Standard-Kalender macht sicherlich keinen schlechten Job, passt optisch perfekt zum Mac und kann durch kleine Zusatz-Programme einfach und leicht erweitert werden.


Da wäre zum Beispiel das kostenlose Itsycal, das auf der Webseite des Entwicklers heruntergeladen und nach dem Entpacken sofort einsatzbereit ist. Lauffähig ist Itsycal auf Mac OS X Yosemite und El Capitan, damit dürften die meisten Nutzer bedient werden. Selbstverständlich benötigt Itsycal Zugriff auf euren Kalender, aber das ist ja logisch.

Itsycal nistet sich der Menüleiste des Macs ein und zeigt dort zunächst das aktuelle Datum an. Ein einfacher Fingertipp auf das Icon oder ein frei definierbar Tastaturbefehl reichen aus, um den kleinen Mini-Kalender zu öffnen. Angezeigt wird zunächst der aktuelle Monat, wobei Tage mit Termin mit einem kleinen Symbol markiert werden.

Itsycal erweitert Apples Standard-Kalender

Lohnenswert ist ein Blick in die Einstellungen von Itsycal. Dort können einzelne Kalender aktiviert und die Ereignisliste aktiviert werden. Letztere zeigt im Mini-Fenster die Termine der kommenden Tage in einer chronologischen Liste an, was die Übersichtlichkeit meiner Meinung nach weiter erhöht. Zudem können über Itsycal neue Termine angelegt oder Ereignisse gelöscht werden, lediglich eine Bearbeitung von bereits existierenden Einträgen ist nicht möglich.

Optisch finde ich Itsycal zwar nicht ganz so schick wie das Mini-Fenster von Fantastical, aber das ist ganz klar eine Frage des Geschmacks. Und letztlich ist da ja auch noch der nicht unerhebliche Preisunterschied von schlappen 40 Euro. Falls ihr die nicht für eine umfangreiche Kalender-Anwendung ausgeben möchtet, sondern lediglich einen kleinen Mini-Kalender sucht, seid ihr bei Itsycal genau richtig.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de