Kommentar: Wo ist die iTunes-Seitenleiste hin?

58 Kommentare zu Kommentar: Wo ist die iTunes-Seitenleiste hin?

Nachdem am Wochenende gleich mehrere Mails in unser Postfach flatterten, muss auch ich mir etwas Frust von der Seele schreiben: Wo ist die iTunes-Seitenleiste hin?

iTunes Seitenleiste

Die Seitenleiste in iTunes ist eine wirklich praktische Sache: Mit wenigen Mausklicks konnte man so direkt in den iTunes Store springen, eine Wiedergabeliste öffnen oder auf die eigene Musikbibliothek zugreifen. Wenige Klicks, eine direkte Navigation, sehr gute Übersicht. Was will man mehr?


Apple hat leider andere Ansichten. Alles muss flacher und schlanker sein, da passt so eine Seitenleiste nicht mehr ins Konzept. Bemerkbar machte sich das schon in iTunes 11, hier war die Seitenleiste standardmäßig deaktiviert. Immerhin konnte man sie in den Einstellungen wieder aktivieren, so blieb letztlich alles beim Alten.

Daher machte ich mir nach dem Update auf Mac OS X Yosemite und dem ersten Start von iTunes 12 keine Sorgen, als die Seitenleiste mal wieder ausgeblendet war. Kurz auf Darstellung klicken und die angenehm zu bedienende Navigation wieder aktivieren. Aber wo ist der verdammte Menüpunkt hin? Weg. Verschwunden. Nirgends zu finden.

iTunes 12: Seitenleiste nur noch für Wiedergabelisten

Wenn ich im App Store unterwegs bin, reichten bislang zwei Klicks aus, um etwa den Radiosender zu wechseln: Einfach in der iTunes-Seitenleiste die Wiedergabeliste auswählen und den Radiosender anklicken. Nun sind es doppelt so viele Schritte: Den Bereich Musik auswählen, oben auf Wiedergabelisten klicken, die Wiedergabeliste auswählen und den neuen Radiosender anklicken. Und zurück in den App Store sind es dann auch gleich wieder doppelt so viele Mausklicks.

Warum? Warum Apple, kann man die Seitenleiste in iTunes nicht einfach wieder in den Einstellungen aktivieren? Immerhin ist die Seitenleiste im Bereich Wiedergabelisten immer noch vorhanden – allerdings nur dort.

Anzeige

Kommentare 58 Antworten

  1. Ich habe noch nicht auf 12 geupdatet, meint ihr ich kann das dann erstmal lassen? Oder gibts dann irgendwelche Probleme beim synchronisieren o.ä.?

    LG Shanaii

  2. Warum?
    Ganz einfach. Sie machen alles kaputt was vorher gut bedienbar und einfach war.
    Seit Jobs weg ist, geht’s nur noch um Design. Es muss schick aussehen, der Rest ist egal.
    Der tödlichste Fehler den sich Apple je erlaubt hat. Schade. Ich dachte nie das sie es schaffen das Standbein Jobs zu fällen. Sie haben nichts gelernt

    1. Bei Jobs ging es ausschließlich um Design, wüsstest Du, wenn Du ein wenig von Ihm gelesen und geschaut hättest, statt einfach nur nachzuplappern.

      1. Ich habe die Biografie gelesen und den Film (der Übrigens mies umgesetzt ist) gesehen. Das hält mich nicht davon ab zu behaupten das es unter Jobs anders lief.
        Form Follows Funktion war sein Leitspruch. Leider läuft es seit er gegangen ist gerade andersrum. Man hat zumindest seit iOS7 das Gefühl.
        Klar wollte Jobs auch Design, aber das war nicht alles

        1. Dem kann ich mich anschließen 😉 (FoFoFu), siehe iPhone 6 und die Kameralinse. iOS7 und iOS8 seit für mich weitaus besser als alles zuvor. Skeumorphismus fand ich zum kotzen. Candy Icons im Flat Design finde ich ansprechend.

          Ansonsten bin ich überrascht wie sehr es noch nach Jobs Idee läuft 😉

        2. Kann ich Dir nur zustimmen. iTunes wird seit spätestens Version 10 von Update zu Update schlechter. Hier folgt eigentlich Nichts Nichts. Es stimmt inzwischen weder „Form“ noch „Function“. Eins der schlimmsten Programme, die ich jemals auf einem Rechner hatte. Was noch viel bedrohlicher ist: ich fürchte, die neue Foto App wird diesem fürchterlichen Trend folgen. Apple zerstört so nach und nach die ursprünglich mal gute iLife Suite komplett und macht sie zu einem Kinderzimmer-Gimmick – einfach nur grauenhaft.

  3. Lustige, aber wahre Geschichte: bei AppleCare haben alle die Seitenleiste genutzt und haben nicht selten vergessen, dass viele sie nicht nutzten. Damit ist jetzt Schluss, aber optimal ist es auch nicht. Ich hatte sie immer deaktiviert und bei Bedarf (z.B. zusätzliches Backup vom iPhone) wieder aktiviert und genutzt… Es ist praktisch und war für das Backup die einzige Möglichkeit!!!

  4. Man kann sich zwar ein bisschen daran gewöhnen, ohne Seitenleiste zu arbeiten, aber letztlich ist es eben umständlicher. Der Schritt von Windows zum Mac wurde ja gerade mit einer intuitiven Bedienung begründet. Das kann man aber mittlerweile kaum noch als Argument aufführen, wenn der User jede Funktion suchen muss. Schade.
    Bleibt nur zu hoffen, dass Apple den Quatsch nicht auch im Finder vor hat.

  5. Ich hab schon die Beta genutzt und hab gedacht, das ändert sich noch.
    Ja, das kotzt mich auch an. Ich hoffe, das baut Apple nach Beschwerden wieder ein.
    Das haben die ja auch für sowas banales wie den Lokalen Kalender-Sync gemacht.

  6. Der Reduktionswahn bei Apple nimmt psychopathische Züge an.
    Nicht nur das Design wurde auf ein emotionsloses klinisches Etwas reduziert, nein, jetzt wird auch Funktionalität kastriert.
    Man hätte Ive niemals Hand an Software anlegen lassen dürfen.

    1. Oh ja, der Skeumorphismus unter iOS 6 war ja so toll.

      Ehrlich? Der war so Scheiße wie er aussah.

      iOS7 wie jetzt 8 sind andere Universen zu iOS6. Ich bin hochzufrieden mit Yose und iOS8, da wurde gut integriert, verfeinert und die überholte UI angepasst.

      imho

  7. Zwei Fragen zu iTunes 12:

    Wo finde ich den Menüpunkt „Einkäufe übertragen“? Vorher ging das mit einem Rechtsklick auf das jeweilige iDevice.

    Wieso werden die Updatebeschreibungen bei den Apps nicht mehr angezeigt? Bug? Feature?

    1. Menüleiste einblenden —> dort auf „Datei“ klicken —> dann auf „Geräte“.
      Hier findet sich u.a. der Eintrag „Einkäufe übertragen“.
      Hoffe ich konnte helfen.

  8. Bemerkenswert ist dieses Geheule – gerade von Appgefahren – aber schon; schaffen sie es doch selber nicht, ihre eigene App mal endlich anzupassen an die jeweiligen Designs, mit den fadenscheinigsten Ausreden wieder und wieder.
    Euer Entwickler scheint nicht zu wissen, wie man mit Templates arbeitet, wenn das so ein großer Aufwand für ihn ist. Augen auf bei der Berufswahl!

    Lächerlich, ehrlich.
    Heult doch leise, ändern werdet ihr (hier zumindest) eh nichts…

    1. Finde es auch immer wieder komisch das Namen wie Whatsapp ect. es nicht schaffen pünktlich ihre Apps anzupassen. Kleine Apps die noch nicht mal erwähnenswert sind schaffen dies aber.

    2. sorry, vielleicht verstehe ich da jetzt etwas falsch, aber mit genau welchem recht stänkerst du hier? nur damit alle wissen, dass du ein iphone hast, oder?

      1. ? Dieser Artikel ist nichts als stänkern und jammern.

        Statt sich einfach mal drauf einzulassen und zu probieren, direkt mosern.

        Stellt der DAU alles auf Wiedergabelisten ein und aktiviert unter „Mehr“ alle „icons“ dann hat er unter jedem Punkt die Seitenleiste. iTunes 12 ist in der Urkonfiguration im Vergleich zu früher übersichtlicher, dort gehörte die Seitenleiste ebenfalls nicht zum Standard.

        Wo also ist das Problem? Ach ja, genau, in der Bequemlichkeit des Users.

          1. Lerne erst mal was ein Held ist. Definitionen helfen, ehe Du mit Wörter rumwirfst, dann versteht man auch deine Aussagen und nicht nur Subkultur Trashtalk. (-;

  9. Boah ey, Apple wird wegen einer fehlenden Seitenleiste untergehen, ist klar. Ich finde das neue iTunes wirklich super. Wenn man weiß, wie es funktioniert, ist es echt einfach und richtig gut zu bedienen.

      1. Durch diese, zugegeben etwas umgangssprachliche Ausdrucksweise konnte ich den von mir zu vermittelnden Inhalt meiner Meinung nach effektiv kundgeben. Des Weiteren kann ich Atze Schröder nicht ausstehen, obgleich ich von Komedie sehr angetan bin.

  10. Wieso hast du doppelt so viele Klicks? Man kann es auch umständlich machen, oder?

    Wenn du im Store bist, dann klickst du einfach auf das „Antenne“-Symbol und schon bist du bei der Liste der Radiosender und kannst dir deinen Lieblingssender aussuchen. Ganz easy und schnell.

    Wenn du die Antenne nicht sehen kannst, dann klick mal auf die drei Punkte oben in der Symbolleiste. Anschließend auf Bearbeiten, und schon kannst du auswählen welche Symbole du haben möchtest. Also iTunes ist wunderbar anpassbar an deine Bedürfnisse.

    1. Genau, richtig!
      Hoffentlich liest der Fabian das. Alle Infos der Seitenleiste sind noch da. So toll sah die ja auch nicht aus. ausserdem ist die Seitenleiste in den Wiedergabelisten eine andere als die ehemalige.

  11. Seit dieser ive dabei ist wird alles immer wie hässlicher aber apple kann sich ja alles erlauben früher kaufte Mann die apple Produkte weil sie einfach waren und das Design toll war jetzt ist es nur noch Kommerz dieser ive sollte Mann endlich rausschmeissen aber so lange die ja Rekord gewinne machen wird sich da nichts ändern Diese Arroganz will ich nicht mehr unterstützen.

  12. Es ist doch alles da? Die Hauptpunkte sind doch ordentlich oben als “Toolbar” angeordnet. Ob schnell zur Music oder Podcasts, 1 Klick und man ist da. Wozu müssen überall die Playlists eingebelendet sein? Immer diese rumgeheule hier, ihr habt bestimmt auch geheult als Apple das Diskettenlaufwerk abgeschafft hat. *kopfschüttel*

  13. iTunes 12 ist, wenn man sich etwas offen darin umsieht gar nicht so schlimm. Der Sinn mancher Umordnung wird einem manchmal erst klar, wenn man sich drauf einlässt.

    Nur an die Iconfarbe (das musste ja irgendwann von ios rüberschwappen) werde ich mich nie gewöhnen.

    Genial ist übrigens, dass sich das Yosemite Design auch in allen Anwendungen wie Firefox oder Adobe durchzieht, selbst die Flyout-Menüs in Photoshop sind farblich angepasst transluzent…

    1. Wenn’s scheiße aussieht, sieht’s eben scheiße aus.
      Und wenn manche meinen, flat sei modern und pfiffig, der hat von Design leider keine Ahnung.

  14. Wieso überlassen die von Apple dem Nutzer nicht die Entscheidung? Wäre doch ein einfaches Ding, als Retro-Look oder so. Zumindest nicht einfach entfernen, dass nervt! War noch nie ein iTunes Fan, und kaum habe ich mich daran gewöhnt, wird wieder was geändert…. Wahrscheinlich wird die Seitenleiste irgendwann wieder als Mega Feature wieder eingefügt. Egal, ob man will oder nicht?

  15. Da ich eh nur mit Wiedergabelisten arbeite in iTunes wäre mir gar nie aufgefallen, dass was fehlt.
    Richtig nervig ist aber, dass bei den App Updates keine Änderungs History mehr angezeigt wird.

  16. Genau deshalb hab ich nach der Installation von Yosemite wieder meine Festplatte gelöscht und Mavericks zurück installiert. Da ich iTunes sehr oft nutze hat mich die fehlende Seitenleiste extrem gestört. Auch das synchronisieren zwischen iTunes und iPhone ist umständlicher geworden. Ebenso fand ich das Design bei Mavericks schöner, gerade das iTunes. Bin jetzt zurück auf Mavericks und bleibe da auch.

  17. Ich habe leider immer öfter das Gefühl, dass Apple Entwickler und Designer ihre eigenen Produkte und Software gar nicht selbst nutzen. Nicht nur bei iTunes sondern auch bei iOS und OS X ….
    Zuhören, was User wünschen ist anscheinend bei Apple nicht mehr wichtig. Schade!

  18. Noch viel schlimmer ist doch aber seit Jahren, wie Apple mit der Umsetzung der intelligenten Playlists aus iTunes auf dem iPhone umgeht. Das funktioniert hinten und vorne nicht richtig, ganz im Gegensatz zum iPod Classic, bei dem das nach wie vor reibungslos geht. Aber den gibt’s ja nun nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de