Labyrinth Lunacy: Neues Geschicklichkeitsspiel für ruhige Hände

Labyrinth Lunacy (App Store-Link) lässt sich erst seit wenigen Stunden auf iPhone und iPad installieren.

Die 89 Cent günstige Universal-App stammt von einem neuen Entwickler, der nun die erste App veröffentlicht hat. Bei Labyrinth Lunacy handelt es sich um ein einfaches Geschicklichkeitsspeil, in dem wir eine Kugel durch ein Labyrinth rollen müssen.


Die Spielidee ist nicht neu, aber irgendwie hat mich das Spiel gefesselt. Über den Neigungssensor steuert man die Kugel, fällt man in den Abgrund muss man natürlich von vorne beginnen. Die Grafik ist zwar alles andere als spektakulär, jedoch finde ich die Holzoptik auf schwarzen Hintergrund ansprechend, so dass man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann.

Insgesamt gibt es 30 Level, wobei die ersten zehn doch recht einfach zu meistern sind. Danach wird es schnell anspruchsvoller und man muss eine ruhige Hand beweisen. Durch einen Klick auf das Display kann man das Spiel pausieren oder zur Levelauswahl springen.

Wer hier 89 Cent investiert bekommt die genannten 30 Level geboten – In-App-Käufe gibt es keine. Labyrinth Lunacy sieht so simpel aus, doch die Level haben es in sich. Das Spiel mit Licht und Schatten macht einen guten Eindruck, trotz der Einfachheit macht mir Labyrinth Lunacy viel Spaß.

Für die Zukunft haben wir nur eine Bitte: Es sollte auf jeden Fall weitere Level hinzugefügt werden, denn bislang ist der Umfang nicht sonderlich hoch. In Sachen Level-Anzahl hat das deutlich teurere und leider noch nicht für das iPhone 5 optimierte Labyrinth 2 (iPhone/iPad) derzeit ganz klar die Nase vorn.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. I am the developer of Labyrinth Lunacy. Thank you for your review. Sales in Germany are very strong!

    Yes, I am making more levels. : ) I thoroughly tested the game before releasing 1.0, and very, very few players can actually reach Level 30 and beat it. So I did not think it was important to create more levels before releasing version 1.0. Think of Minecraft! They start by selling alpha quality software to their customers, but they continue to give free updates to those who paid. My version 1.0 with 30 levels is much better than alpha quality! I have zero crash reports for v1.0. The programming is very careful. It was ready to sell so I decided to start selling rather than wait to add more levels before v1.0.

    When I was a little boy and got my 8-bit Nintendo with Super Mario Brothers for Christmas, the game basically had 32 levels (1-1 through 8-4). (But if you beat 8-4, then you get all the turtles replaced beetles and can play the 32 levels again.) So I don’t think 30 levels is too bad for v1.0! But customers want more, and we have the saying, „The customer is always right.“ I am making more levels.

    The English translation of this article says the graphics are „far from spectacular“. Well, Labyrinth Lunacy has fully dynamic shadows that realistically move as the gyroscope detects movement. And *ALL* objects cast dynamic shadows. Very few 3D games have dynamic shadows for all objects. This helps create the feel of natural light. And the game achieves 60 frames per second—the best possible—even on iPhone 4.

    The look of the game is indeed very simple. This game is most loved by those who appreciate the beauty of simplicity. : )

    Thank you,

    Chris Barry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de