Leech: Mac-Download-Manager mit Geschwindigkeits-Kontrolle und Zeitplänen

Man könnte sich nach dem Lesen der Artikelüberschrift fragen – wozu einen Download-Manager, mein Browser erledigt diese Aufgabe doch auch? Leech hat aber noch einige weitere Vorzüge.

Leech Mach

Leech lässt sich als kostenlose Testversion von der Website der Entwickler von ManyTricks herunterladen und kann als Vollversion zum Preis von 5,99 Euro aus dem deutschen Mac App Store bezogen werden. Leech (Mac App Store-Link) benötigt zur Installation auf dem Mac mindestens OS X 10.8 oder neuer und verfügt bereits über eine deutsche Lokalisierung.


Die nur etwa 4 MB große Mac-Anwendung beschreibt sich selbst als „kleiner, aber mächtiger Download-Manager für Nutzer, die eine Menge herunterladen“. Warum aber überhaupt einen Download-Manager einsetzen, wenn doch auch der Internetbrowser Downloads automatisch verwaltet?

Eine App wie Leech hat durchaus ihre Vorteile, da sie einige Funktionen bietet, die der hauseigene Browser nicht unterstützt. Wer nur gelegentlich ein paar kleine Files wie Bilder oder Textdateien auf die eigene Festplatte herunterlädt, zählt damit wohl auch nicht zur Zielgruppe der Anwendung. Vielmehr richtet sich Leech an Power-User, die oft und vor allem auch größere Dateien gleichzeitig herunterladen.

Manuelle Speed-Drosselung in Leech

Zu den wichtigsten Extras von Leech zählt daher eine Geschwindigkeits-Kontrolle, mit der der Datendurchsatz unter anderem auf einen bestimmten Speed gedrosselt werden kann. Zudem lassen sich Downloads durch mehrere gleichzeitige Verbindungen beschleunigen – sofern dies vom Server unterstützt und vom Betreiber willkommen ist.

Auch Zeitpläne können mit Leech eingerichtet werden. Hat man beispielsweise einen Provider, der nachts bessere Durchsatzraten verspricht, können Downloads zu einem bestimmten Zeitpunkt gestartet werden, um von einer höheren Geschwindigkeit zu profitieren. Auch Regeln für Hosts und Suffixe lassen sich in der App festlegen, ebenso wie Verhaltensweisen bei abgebrochenen oder vollständig abgeschlossenen Downloads. Sicher ist die App nicht für jeden Mac-User interessant, aber wer oft und viel Daten aus dem Internet herunterlädt, dürfte mit Leech sicher einiges an Komfort gewinnen.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de