miCal erhält Update und wird reduziert

15 Kommentare zu miCal erhält Update und wird reduziert

Der beliebte Kalender miCal (iPhone/iPad) ist derzeit wieder zum Schnäppchenpreis von 79 Cent verfügbar.

Bis zum 6. Oktober kann man miCal für das iPhone und iPad vergünstigt laden. Der Kalender kostet für das iPhone sonst 1,59 Euro, für den Tablet-Rechner sogar 2,39 Euro. Erst kürzlich wurden die beiden Apps aktualisiert, die Bewertungen lesen sich dabei fast durchweg sehr positiv.


Aber was hat sich mit der letzten Aktualisierung eigentlich geändert, schließlich war der Kalender schon zuvor sehr vollkommen? Auf dem iPhone gibt es nun zum Beispiel die Möglichkeit, schnell in eine Querformatansicht für die Übersicht des aktuellen Tages zu wechseln.

In Sachen Funktionen zieht miCal HD für das iPad nun wieder mit der iPhone-Version gleich. Per In-App-Kauf kann nun auch hier eine Aufgabenverwaltung freigeschaltet werden, die zusätzlichen kosten halten sich mit 79 Cent ebenfalls in Grenzen.

Und eine kleine Sache dürfte ebenfalls richtig nett sein: Wer immer wiederkehrende Termine hat, die sich aber nicht an einem bestimmten Tag wiederholen, kann diese nun auch manuell auf bestimmte Tage verteilen.

Auf dem iPad zählt miCal sicher zu den besten Kalendern überhaupt. Für das iPhone gibt es ja noch den Week Calendar, der momentan mit 1,59 Euro aber etwas teurer ist.

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. tja – und leider lässt er sich auch nicht ordentlich mit outlook syncen – zumindest nicht wireless – via itunes usw funktioniert es super – aber eben nicht übers netz.
    da fehlt dem tool wohl noch eine schnittstelle.
    hatte da mal meinen sync anbieter drauf angesetzt – ist leider via miCal noch nicht möglich.
    sobald dies möglich ist, ist es wirklich ein toller kalender.

    achso – die synchronisation geht – allerdinsg nur über den umweg das man ERST den iphone/ipad eigenen kalender öffnet und dann erst den miCal – dann werden alle änderungen übernommen

    schade

  2. @Finius

    Das kann ich nicht bestätigen, ich nutze miCal in Verbindung
    mit dem gMail Kalender und ich kann die Termine dort via WLAN/GSM Net syncronisieren ohne Probleme.

    Evtl. solltest Du mal in den Einstellungen von miCal die Option
    „Immer Sync nach Start aus dem Hintergrund“ probieren.

    cu

  3. @Rana
    es geht um die einträge die in outlook erstellt wurden – diese werden erst im miCal übertragen (trotz der einstellung: immer sync nachstart aus dem hintergrund“) wenn ZUERST der standart kalender geöffnet wurde.

    kannst das mal bitte bei dir querprüfen?

    danke

    1. Hi,

      ich nutze Outlook auf einem Win Rechner,
      der Outlook Kalender ist ein gMail Kalender, der mittels Synctool
      (da Outlook das ja leider nicht kann) mit Google Online Kalender verbunden ist. Im iPad/iPhone ist der gMail Kalender als solcher eingetragen.

      Ich gebe einen Terim im Outlook ein,
      der Rechner synced alle 15 Minuten (Softwareeinstellung),
      dann kann ich nach dem Abholen der gMail Postfächer auf dem
      iDevice die Termine im miCal auch sehen.

      Umgelegt, klappt das bei mit auch.

      Meine Geräte haben 4.3.5. kein JB.

    1. News bezieht sich auf den Angebotszeitraum bis 06.Oktober und das -zurückliegende- Update auf Version 4.2 vom 23.September, welches Du sicherlich schon geladen hast!?!

      1. Na ja, jetzf fütterst du ihn aber. ^^ Außerdem ist das nur seine Meinung. Es ist kein Trolling nur weil seine Meinung sich nicht mit deiner deckt. 😉

  4. WEEKCAL WEEKCAL WEEKCAL!!! *schwadronier*

    Richtig – die Startzeit für mical ist bei WEITEM zu hoch, die Wochenansicht ist nur im Querformat verfügbar und die Aufgabenverwaltung ist auch nicht wirklich komfortabel.

    Da gebe ich lieber Geld für Weekcal und 2do aus….. bzw habe ich schon getan…. und würde es wieder tun!

    WEEKCAL UND 2DO!! WEEKCAL UND 2DO!! WEEKCAL UND 2DO!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de