Microsoft OneNote: Notiz-App unter iOS jetzt mit Homescreen-Widgets

Version 16.61 jetzt im App Store laden

Mit Apples Notizen-App bekommt man bereits eine gute Möglichkeit geboten, schnell und einfach kleine Notizen zu verfassen und geräteübergreifend zu synchronisieren. Aber auch die Konkurrenz in Form von Microsoft hält mit OneNote (App Store-Link) nun schon seit einigen Jahren, genauer gesagt seit Dezember 2011, eine entsprechende Lösung bereit.

Der Download von OneNote unter iOS und iPadOS ist kostenlos und erfordert ein Microsoft-Konto zur Nutzung. Die etwa 219 MB große Anwendung benötigt iOS bzw. iPadOS 14.0 oder neuer zur Installation und kann in deutscher Sprache genutzt werden.


In der Vergangenheit hat Microsoft bereits damit begonnen, eine einheitliche Anwendung für OneNote zu schaffen. Die Umstellung auf eine einzige, für alle Systeme identische App ist aber bisher noch nicht vollständig vollzogen worden, unter Windows gibt es beispielsweise eine mit Office installierte Version und auch eine im App Store erhältliche OneNote-App für Windows 10. Die Varianten für macOS, iOS, Android und das Web sollen aber von Änderungen vorerst unberührt bleiben.

Drei Widgets für verschiedene Workflows

Für iOS gibt es nun in der neuesten Version 16.61 eine kleine, aber feine Neuerung zu vermelden. Microsoft hat mit diesem Update erstmals auch Homescreen-Widgets für das iPhone und iPad in OneNote integriert. Nach der Aktualisierung der App stehen diese wie gewohnt in der Widget-Auswahl zur Verfügung.

Microsoft hat sich entschieden, drei verschiedene Widgets anzubieten, die in zwei Größen (4×2 und 4×4) auf den Homescreen gelegt werden können. Mit diesen Widgets ist es dann möglich, schnell auf bereits erstellte Notizen zuzugreifen oder auch neue zu verfassen. Das größte der drei Widgets verfügt am oberen Rand zusätzlich über Schnellzugriff-Buttons für Notizen, Fotos, Audio und mehr.

Das Update auf Version 16.61 von Microsoft OneNote steht ab sofort kostenlos für alle Nutzer und Nutzerinnen im deutschen App Store bereit.

‎Microsoft OneNote
‎Microsoft OneNote
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de