Mophie Space Pack vorbestellbar: Akku-Hülle mit Zusatz-Speicher fürs iPhone

Das Mophie Space Pack wird es exklusiv im Apple Online Store geben. Wir wollen einen Blick auf die vielseitige Schutzhülle für das iPhone werfen.

Mophie Space PackWer kennt diese beiden Probleme nicht: Der Akku ist schon wieder leer und der komplette Speicher des iPhones belegt. Die Android-Fanatiker werden schmunzeln, schließlich gibt es dort Speicherslots und austauschbare Akkus. Wir freuen uns stattdessen, dass iPhone und andere Apple-Produkte für Zubehörhersteller deutlich attraktiver sind. Zu den bekannten Firmen zählen die Akku-Spezalisten von Mophie, die Anfang des Jahres mit dem Mophie Space Pack ein neues Produkt vorgestellt haben.


Es handelt sich um eine Schutzhülle für das iPhone 5 und iPhone 5s, die zwei mehr als interessante Zusatz-Funktionen bietet. So wird die Laufzeit des iPhones durch den integrierten Akku mit 1.700 mAh in etwa verdoppelt, außerdem hat die in zwei Farben erhältliche Hülle einen integrierten Speicher (16/32 GB), auf dem man Daten ablegen kann.

Der Zugriff auf den Speicher der Schutzhülle erfolgt über den Lightning-Anschluss und die “Mophie Space”-Applikation, die momentan aber noch nicht im App Store verfügbar ist. Das macht nichts, denn das Mophie Space Pack kommt erst in den kommenden Wochen auf den Markt – aktuell kann man die Schutzhülle im Apple Online Store versandkostenfrei vorbestellen.

Die 32 GB Version des Mophie Space Pack soll Platz für bis zu 16.000 Fotos, 9.000 Lieder und 14 Stunden HD-Video bieten. Welche Einschränkungen es dabei gibt, etwa beim Datei-Format der Videos, konnten wir bisher allerdings noch nicht überprüfen. Aufgrund der Apple-Einschränkungen wird es zudem nicht möglich sein, Musik aus der iPhone-Bibliothek direkt auf den externen Speicher zu übertragen.

Trotzdem bietet der Zusatz-Speicher des Mophie Space Pack interessante Möglichkeiten. Größere Datei-Anhänge wie PDF-Dokumente aus Mails kann man einfach übertragen, zudem kann man die Foto-Bibliothek des iPhones automatisch mit dem externen Speicher synchronisieren. Innerhalb der “Mophie Space”-Applikation kann man dabei jederzeit sehen, wofür man wie viel Speicherplatz belegt. Am Computer angeschlossen arbeitet die Schutzhülle als externes Medium und kann einfach über den Finder/Explorer mit Daten gefüttert werden.

Eine Sache hat sich leider gewaschen – und das ist der Preis. Zum Start wird das Mophie Space Pack für 149,95 Euro (Apple Online Store) verkauft. Für 30 Euro mehr gibt es den doppelten Speicher – 32 statt 16 GB. Optische Eindrücke gibt es im folgenden Video.

Video: Mophie Space Pack

Kommentare 19 Antworten

    1. Wir hatten leider kurzzeitig ein technisches Problem. Der Text sollte nun sichtbar sein. Ggf. bitte einmal die Newsübersicht aktualisieren.

    1. Weil es Leute gibt, die die 100 € für mehr Speicher beim iPhone-Kauf sparen und lieber später 149€ für so ne schicke Hülle ausgeben!

  1. Naja, da man ja auch keine Apps auf den Speicher legen kann, macht das Case in meinen Augen für iOS keinen Sinn. Dokumente und Bilder kann ich auch in online Speichern ablegen, dafür muss ich kein klobiges Case mit mir rumtragen.

  2. Ich wäre dafür, dass ihr erst eine Review über ein Produkt verfassen solltet, wenn ihr es getestet habt. Der Artikel verrät mir nur, was ich auf der Produktseite auch erfahren würde. Ein Videotest von euch, wenn ihr das Produkt in Händen haltet, wäre sinnvoller!

    1. Bitte nicht dieser Bitte nachkommen!

      Ich bin dankbar für jede Produktvorstellung, auch wenn ich sie, wie in diesem Fall, für nicht lohnenswert erachte. Aber immer bis zu einem Test halte ich für nicht angebracht.

    2. auf Produktneuerscheinungen hinzuweisen finde ich gut …
      der ausführliche Test kann ja dann noch immer erfolgen …

      sonst dürfte bspw. auch auf neue iDevices oder iOS-Versionen erst hingewiesen werden wenn sie dann getestet sind ! 😉

  3. Die Fotos synchronisieren? Da ist der Platzgewinn auf dem iPhone gleich 0, auslagern wäre ja wenigstens noch mit Nutzen verbunden. Naja.

  4. Nunja man kann ja schon über Android reden wie man will, aber diese Geschichte mit dem Speicher gibts da durchaus besser gelößt als nun ne Hülle für 149€ zu kaufen, wobei ne 32GB SD Card ca 30€ kostet und nen Zusatzakku nur um die 30€.

    Macht alles in allem nen echt teures Telefon, 179€ für 32GB und dazu noch das iPhone für sagen wir mal 450€, mir ist das eindeutig zu teuer!

    P.S.

    Bitte nicht gleich los haten ich bin iOS/Android Nutzer weil eben beides seine Vorteile hat 😉

    1. Apple könnte ja auch endlich mal diese längst unbrauchbare Größe von 16 GB aus dem Programm nehmen. Die Apps werden immer größer, genau wie die Systemdateien. Von meinem 5S mit 16 GB stehen mir gerade mal 12,9 GB zur freien Verfügung. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß.

      1. ich kenn tatsächlich 2 Personen die sich drüber ärgern, daß es keine 8GB Version gibt, weil sie für Speicher teuer zahlen müssen, den sie eh nicht nutzen …

        Fotos in die Cloud, Navi auf’m iPadMini, keine Games, keine Musik …

        … während mein 5er mit 64GB randvoll ist 😉

  5. Da lobe ich mir mein galaxy S4 . Ersatzakku für rund 10 Euro 32 gb karte rund 20 Euro. Dazu kommt noch das ich keine klobige hülle Nutzen muss.

    Das iphone ist ein gutes Handy und ich liebe mein ipad air in vollausstattung aber diese Vorteile, dazu noch das größere Display, möchte ich nicht missen. Kommt mir auch nicht mit der cloud es geht nix über internen Speicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de