Mujjo Full Leather Case: Absolut edles Ledercover für das iPhone 8 und iPhone X

Habt ihr heute euer neues iPhone X vorbestellt, oder seid ihr schon im Besitz eines iPhone 8? Falls ihr euer neues Smartphone mit einem schicken Schutz versehen wollt, werft einen Blick auf das Mujjo Full Leather Case.

Mujjo Full Leather Case 1

Der niederländische Hersteller Mujjo aus Venlo ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt aktiv und bietet ein großes Portfolio an hochwertigen Hüllen und Cases für iPhones, iPads und MacBooks aus natürlichen Materialien wie Leder und Filz an. Im Zuge der Veröffentlichung von iPhone 8 und iPhone X hat die Manufaktur nun auch passende Schutzhüllen für die neuen Apple-Smartphones herausgebracht. Wir hatten die Chance, uns eines dieser Modelle genauer anzusehen und wollen euch unsere Eindrücke mitteilen.

Das Mujjo Full Leather Case ist für mehrere iPhone-Generationen in den Farben Schwarz, Grau, Oliv und Cognacbraun, letzteres vom Hersteller als „Tan“ bezeichnet, auf der Website von Mujjo zu Preisen ab 44,90 Euro erhältlich. Die Backcover bestehen aus hochwertigem vollnarbigem Leder und werden im Inneren mit einem samtweichen Mikrofaserstoff bezogen, um das eingelegte iPhone bestmöglich zu schützen.

Im Vergleich zum Vorgängermodell für das iPhone 6/6s wurde das Mujjo Full Leather Case mittels eines alternativen Moulding-Produktionsprozesses hergestellt und bietet damit einen komplett umlaufenden Randschutz für das iPhone, so dass auch die Lautstärke- und Standby-Tasten vollkommen vom Ledercase umschlossen sind. Designtechnisch kommt das Mujjo Full Leather Case damit dem Pendant von Apple oder auch dem Premium Leather Case von StilGut sehr nahe.

Mujjo bietet das Full Leather Case neben den verschiedenen Farbvarianten auch als Versionen mit und ohne rückseitige Einschübe für Kreditkarten an. Letztere Variante wird dann als Full Leather Wallet Case bezeichnet und hält mittels eines kleinen aufgenähten Einschubs Platz für maximal zwei Kredit- oder Kundenkarten bereit.

Mein Testexemplar für das iPhone 8 in Cognacbraun verzichtet auf dieses kleine Extra und wird in einer sehr hochwertigen Kartonverpackung geliefert. Hier merkt man bereits beim Auspacken: Mit dem Mujjo Full Leather Case hat man definitiv ein Luxusprodukt erworben. Das Case wird über einen Einschub von unten aus dem mattschwarzen Karton gezogen und liegt dort sicher aufbewahrt in einem Bett aus Schaumstoff. Das Einsetzen des iPhones ist in wenigen Sekunden erledigt und geschieht durch langsames Eindrücken von oben nach unten – danach sitzt das Case wie angegossen.

Lederfarbe verändert sich mit Nutzung

Mujjo Full Leatehr Case 2

Der Hersteller erklärt auf der eigenen Website, dass sich das verwendete Premium-Leder im Verlauf der Zeit entsprechend verändert und „wunderschön altert“. Nach etwa 2-wöchiger Nutzungszeit des Full Leather Cases konnte ich bisher ein minimales Nachdunkeln des Cases beobachten – ob es zu weiteren Vintage-Effekten kommt, wird die Zeit zeigen.

Auch im Alltag beweist sich das Mujjo Full Leather Case als zuverlässiger Schutz für mein iPhone 8: Die Produktdesigner haben großen Wert darauf gelegt, dass das Ledercover etwa einen Millimeter über den Displayrand hinaus ragt. So wird verhindert, dass Kratzer auf dem Screen bei Ablage auf der Bildschirmseite entstehen können. Trotz dieses Kantenschutzes trägt das Mujjo Full Leather Case nicht zu dick auf, sondern behält die schmale Silhouette des iPhone 8 bei. Und trotz der vom Leder bedeckten Lautstärke- und Standby-Tasten lassen sich diese bequem und leicht betätigen, ein übermäßiger Kraftaufwand wird nicht notwendig.

Wie man es von Mujjo-Produkten gewohnt ist, fällt die Verarbeitung und Materialqualität dieses Backcovers erneut hervorragend aus. Das verwendete Leder riecht angenehm, ist ohne Makel und Dellen, und wurde perfekt um das Case gelegt, so dass keine unebenen Stellen vorhanden sind. Die Ausschnitte für Kamera und Blitzlicht auf der Rückseite sowie für die Mute-Wippe an der Seite sind zudem versiegelt worden, so dass das Leder nicht ausfransen und sich ablösen kann.

Mit Preisen ab 40 Euro – je nach gewählter Modellvariante und Farbe – ist das Mujjo Full Leather Case sicher kein Schnäppchen. Bedenkt man allerdings, dass auch Apple für das mehr oder weniger identisch aussehende Ledercase einen Preis von 55 Euro für das iPhone 7/8 bzw. 59 Euro für das iPhone X veranschlagt, lohnt es sich auf jeden Fall, diesen mindestens genauso wertigen Cases einen Besuch im Webshop von Mujjo abzustatten.

Kommentare 9 Antworten

  1. Ich denke auch,- sieht klumpig ais. Ist nix mit schmal.
    Und:
    bei der KreditkartenHülle sollte man vielleicht erwähnen, dass bei Qi-laden die Karte Schaden nehmen könnte….?!
    Nix fürs misch.
    ⚡️⚡️⚡️

  2. Ich kaufe die Mujjo Cases regelmäßig für meine neuen iPhones seit 4 Jahren (auch gerade wieder aktuell für das iPhone X) und habe noch keine besseren gesehen. Ich hatte auch mal eines von Apple gekauft, aber gleich wieder verschenkt – die Qualität im Vergleich zu Mujjo war aus meiner Sicht deutlich schlechter. Auch interessant in diesem Premium-Segment sind die Cases von Piel Frama – aber sie tragen deutlich mehr auf.

  3. 3mm Dicke darf die Hülle nicht übersteigen, sonst wird es nix mit QI Charging!

    Bei den Kartenfächern Backside, denke ich das die 3mm damit überschritten werden und somit zum einem dieses nicht möglich sein wird und zum anderen die Karten dann stören würden außer man entfernt diese vorher aber dann wird es nicht möglich sein, da eben die Kartenfächer sicherlich die 3mm Dicke übersteigen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de