Need for Speed Hot Pursuit fürs iPad erschienen

4 Kommentare zu Need for Speed Hot Pursuit fürs iPad erschienen

Noch nicht lange ist es her, da hat Electronic Arts das neue Need For Speed Hot Persuit fürs iPhone veröffentlicht. Seit gestern kann man nun auch die iPad-Version herunterladen.

Leider hat EA Games aus diesem Spiel keine Universal-App gemacht, denn sonst hätte man nur einmal zahlen müssen. Schon die iPhone-Version hat sich in unserem kleinen Test nicht gerade gut gemacht. Die Grafik ist gut, es gibt viele neue Autos… allerdings hat man das Spiel viel zu schnell durchgespielt.


Nun soll man für die iPad-Applikation stolze 7,99 Euro zahlen. Es ist davon auszugehen, dass auch hier der Spielspaß nur von kurzer Dauer ist. Wenn ihr ein Fan von Need For Speed seid, dann ist es vielleicht eine Überlegung wert, die 7,99 Euro zu investieren.

Den Testbericht der iPhone-Version, die identisch mit der iPad-App ist, könnt ihr hier nachlesen. Natürlich verraten wir dort, was uns vielleicht doch an Need for Speed Hot Pursuit gefallen hat, und woran die Entwickler noch arbeiten müssen.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. das spiel ist eine überteuererte grafikdemo mit nicht mal guter grafik, aber kein rennspiel.
    einfach nur schlechter arcade mist.
    in den nächsten tagen erscheint realracing 2 – das geld für NfS HP sollte man sich daher sparen

  2. Ist enttäuschend. Für so viel Geld hätte ich eigentlich den Umfang des pc Spiels erwartet. Schade um die 8€. Für weniger Geld gibt es bessere Spiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de