Netzfundstück: Diese Karte zeigt den Radius einer fünfstündigen Zugfahrt

Bahnhöfe innerhalb Europas wählbar

Noch den ganzen Monat August lang kann in Deutschland das 9-Euro-Ticket genutzt werden. Ein praktische Sache, wie auch ich kürzlich an einem Wochenende erfahren durfte, als ich jemanden in seiner Rehaklinik, etwa 250 km von meinem Wohnort, besuchte. Der reguläre Preis der Deutschen Bahn hätte bei mindestens 80 Euro für Hin- und Rückfahrt gelegen – so zahlte ich nur vorab meine 9 Euro und kam spottbillig von A nach B und wieder zurück.

Wie weit man innerhalb Deutschlands oder von einem anderen Bahnhof in Europa mit einer fünfstündigen Zugreise kommt, hat ein findiger Entwickler aus Paris, bei Twitter unter dem Namen Benjamin Td in Aktion tretend, aufgeschlüsselt (via Heise). Er erstellte eine Website mit einer sogenannten Isochronenkarte („Erreichbarkeitskarte“), die aufzeigt, welche Ziele binnen eines fünfstündigen Zeitfensters mit der Bahn möglich sind. Die Legende ist einfach gehalten: Dunkelrote Bereiche markieren Ziele, die binnen einer Stunde zu erreichen sind, hellgelbe benötigen die vollen fünf Stunden.


Die auf der Website vorhandene Karte kann gezoomt werden, um auch kleinere Bahnhöfe anzeigen zu lassen. Hat man den gewünschten Ort gefunden, wird einfach darauf getippt, und schon erhält man eine Art Heatmap, mit der die theoretische Reichweite einer fünfstündigen Zugfahrt angezeigt wird. Für unseren Standort Bochum bedeutet das unter anderem eine Erreichbarkeit von Städten wie Berlin, Freiburg, Lübeck, Brügge (BEL) oder Luxemburg-Stadt (LUX).

Entwickler nutzt ältere Schnittstelle der Deutschen Bahn

Laut Angaben des Entwicklers bezieht selbiger die Daten aus einer älteren Schnittstelle der Deutschen Bahn, die Informationen für weite Teile Europas zur Verfügung stellt. Ebenfalls wichtig zu wissen: Die Karte zeigt lediglich Bahnverbindungen auf, die in den nächsten ein bis zwei Wochen fahren. Auch Umsteigezeiten wurden dabei berücksichtigt, allerdings sehr großzügig mit einem Zeitfenster von 20 Minuten.

Im direkten Vergleich mit anderen Ländern Europas sieht es für die Reichweite in Deutschland gar nicht so schlecht aus – allerdings hat man hierzulande auch immer wieder mit größeren Verspätungen zu rechnen, die die Rechnung schnell durcheinander wirbeln dürfte. Ebenfalls von Bedeutung für eine optimale Reichweite ist die Anbindung eines Bahnhofs an ein Fernverkehrsnetz mit ICE- oder IC-Zügen. Interessant in diesem Zusammenhang ist daher auch die Website des Berliner Entwicklers Julius Tens, dessen Karte alle Direktverbindungen eines Bahnhofes anzeigen kann. Für die nächste Reiseplanung lohnt es sich also durchaus, die beiden Karten als Lesezeichen zu sichern.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Coole Idee. Daten passen für den hiesigen ICE Bahnhof aber leider überhaupt nicht. Man kommt tatsächlich schneller, weiter als hier angezeigt wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de