Neu in iOS 15.5 Beta 1: Apple Klassik und Universal Control

Bisher nur kleine Änderungen

Apple hat gestern Abend die erste Beta-Version von iOS 15.5 und iPadOS 15.5 für Entwickler und Entwicklerinnen verfügbar gemacht. Die neuen Versionen fokussieren sich auf Details im System, große Änderungen sind aktuell nicht zu finden.

Apple Klassik

Nachdem Apple im August letzten Jahres den Streaming-Dienst für klassische Musik „Primephonic“ übernommen hat, gibt es jetzt erste Hinweise auf eine neue App. Im Code wurden Schnipsel gefunden, die auf eine dedizierte Apple Klassik-App hindeuten. Unklar ist derweil, ob Apple das neue Klassik-Sortiment kostenfrei für Apple Music-Abonnenten und Abonnentinnen verfügbar macht oder man ein neues Abo abschließen muss.


Universal Control

Apple gibt an, dass Universal Control nicht mit älteren Version von iPadOS und macOS kompatibel ist. Solltet ihr iPadOS 15.5 Beta 1 eingespielt haben, müsst ihr auch macOS 12.4 Beta 1 installieren, um Universal Control weiterhin nutzen zu können.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Klassik zu pushen ist ja völlig in Ordnung. Dafür kann man aber auch schlicht die Musik App nutzen, denn Klassik ist auch Musik, was denn sonst? Bei den Hörbüchern konnte man sich ja noch streiten, aber bei klassischer Musik 🙄

    Dafür gibt es Genres und wenn man ne gute Musik App hätte, die auch übersichtlich ist, was sie leider nicht ist, dann würde das auch mit klassischer Musik funktionieren 😜

    STR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de