Neu: Native Union Snap 3-in-1 Magnetic Wireless Charger

Jetzt für 179,99 Euro verfügbar

Der Native Union Snap 3-in-1 Magnetic Wireless Charger ist ab sofort bei Amazon verfügbar und kostet 179,99 Euro (Amazon-Link). Die Ladestation ist für das iPhone 12 und neuer, Apple Watch und die AirPods gemacht.

Via MagSafe Magnete wird das iPhone 12 und neuer gehalten, wobei ihr den Betrachtungswinkel anpassen oder das iPhone auch ins Querformat drehen könnt. Aufgeladen wird hier mit maximal 7,5 Watt, auf echtes MagSafe mit 15 Watt hat man verzichtet.


Zusätzlich könnt ihr eure AirPods auf der Station ablegen und diese kabellos aufladen. Am rückseitigen USB-C Port könnt ihr nicht nur weitere Geräte laden, sondern auch eure Apple Watch. Mit dem beiliegenden Adapter, der einfach eingesteckt wird, lässt sich die Apple Watch mit maximal 5 Watt aufladen. Da die Schnellladeoption nicht explizit erwähnt wird, gehe ich davon aus, dass auch die Watch 7 normal geladen wird.

Ein entsprechendes AC-Netzteil mit 2 Meter langem Textil-Kabel liegt dem Lieferumfang bei.

Native Union Snap 3-in-1 Magnetic Wireless Charger - Ladestation für iPhone 12 / iPhone 13 mit...
77 Bewertungen
Native Union Snap 3-in-1 Magnetic Wireless Charger - Ladestation für iPhone 12 / iPhone 13 mit...
  • DOPPELTE STROMVERSORGUNG: Lassen Sie Ihr iPhone 13 an der Ladestation einschnappen und legen Sie Ihre AirPods (Pro) in die kabellose Ablage für...
  • Ein Kabel für alle Ihre Geräte Trennen Sie den abnehmbaren Apple Watch Puck vom USB-C-Anschluss und ersetzen Sie ihn durch ein Ladekabel, um Ihre...

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Endlich eine Ladestationen für iPhone und Apple Watch, bei der das iPhone in der Luft schwebt und die Apple Watch abgelegt werden kann. Gibt es so bis jetzt noch nicht, abgesehen von der Belkin Variante, aber die finde ich unnötig kompliziert. Warte schon lange auf eine Ladestationen, bei der da iPhone eben nicht liegt, sondern aufrecht „schwebt“ und man daneben die Apple Watch platzieren kann. Die Ladefläche für die AirPods ist praktisch, aber nicht zwingend notwendig, da man die eh selten laden muss.
    Die einzelne Ladestation von Native Union ist bei uns im Oberpollinger ausgestellt, macht einen sehr hochwertigen und schicken Eindruck.
    Aber was ich schon wieder nicht verstehe:
    Warum kein „echtes MagSafe“?
    Warum einen Apple Watch Adapter und nicht fest verbaut? Na gut, immerhin liegt er bei und man hat so die Möglichkeit auch mal ein anderes Gerät via USB-C zu laden – stellt dich nur die Frage, wie viel Leistung dieser Port hat… iPhone fast charge/iPad laden?
    Und dann der Preis? Der ist ja wohl etwas drüber. Zertifiziertes MagSafe, einen ordentlichen Platz für die Apple Watch da wo die Vertiefung ist, dafür die AirPods unter dem iPhone platzieren und einen vollwertigen USB-C Port an der Rückseite mit 20/30 Watt um auch mal ein iPad zu laden, dann würde ich drüber nachdenken und selbst dann wäre es noch sehr viel.
    Schade – in meinen Augen gut Ideen gehabt und endlich das umgesetzt, was noch auf dem Markt fehlt, eine wirkliche all-in-one Lösung, aber dann nicht zu Ende gedacht!

    1. Vielleicht wäre das etwas für dich?
      https://makezens.com/shop/magnetic-watch-wireless-charger/
      Hab da ähnliche Kriterien wie du gehabt bei der Auswahl. Ist immer noch nicht billig gewesen ist hier kann man über USB C mit ordentlich Power ein 4. Gerät laden (bei mir ipad). Die Fläche für die Air Pods brauche ich nicht, aber die eierlegende Wollmilchsau hab ich auch nicht gefunden. Diese Station kam noch am nächsten dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de