nextr: ÖPNV-App im schicken Layout für nur 89 Cent

Mit nextr gibt es nun die nächste ÖPNV-App, die derzeit für nur 89 Cent erworben werden kann.

nextr 1nextr 2nextr 4nextr 3

Wer mit der Applikation der Deutschen Bahn nicht zurecht kommt, kann einen Blick auf das gerade reduzierte nextr werfen. Die Daten in nextr (App Store-Link) stammen ebenfalls von der Deutschen Bahn, allerdings hat sich der Entwickler beim Layout wirklich viel Mühe gegeben und eine äußerst schicke iPhone-Applikation in den App Store gebracht.

Erst vor wenigen Tagen hatten wir euch Waymate empfohlen, nextr ist allerdings noch etwas interessanter, da Anfragen aus ganz Deutschland verarbeitet werden können. Mit nextr lassen sich alle öffentliche Verkehrsmittel wie S-Bahn, U-Bahn oder Busse überblicken – und das in einem wirklich eleganten Layout.

Wenn ihr der App den Zugriff auf die Ortungsdienste gewährt, werdet ihr auf der Karte geortet und könnt direkt Haltestellen in der Nähe sehen. Mit einem Klick auf das entsprechende Symbol werden alle Abfahrtzeiten aller Verkehrsmittel angezeigt. Natürlich kann man auch eine direkte Verbindung suchen, dazu tippt man einfach Start und Ziel in die Suche ein, die schon in Echtzeit die Suchbegriffe vervollständigt – sehr praktisch und mit Highspeed.

In der Ergebnisliste werden alle gefunden Verbindungen mit Dauer und Abfahrtszeit angezeigt. Durch kleine Symbole werden die verschiedenen Verkehrsmittel gekennzeichnet, ein grünes Kästchen stellt zum Beispiele eine S-Bahn dar. Mit einem weiteren Klick gelangt man in die Detailansicht, in der man sich alle Zwischenhalte anzeigen lassen kann – auf der Karte wird der Weg zusätzlich farblich eingezeichnet.

Ebenfalls sehr praktisch: In den Einstellungen lässt sich eine Heimatadresse festlegen, so dass man sich von jedem Standort mit nur einem Fingertipp direkt nach Hause navigieren lassen kann. Insgesamt macht nextr einen wirklich guten Eindruck, vor allem die Kartendarstellung und die super schnelle Suche können punkten. Wer mit dem DB Navigator nicht so gut zurecht kommt und mal ein neues Layout sehen möchte, ist bei nextr genau richtig, auch wenn hier ebenfalls keine Verpätungen angezeigt werden.

nextr wird von Martin Oberhäuser entwickelt und soll steigt verbessert werden. Im App Store belaufen sich die Bewertungen derzeit auf volle fünf Sterne, dato findet man nextr schon auf Platz 3 der meistgekauften iPhone-Apps. Den ersten optischen Eindruck könnt ihr im folgenden Trailer (YouTube-Link) sehen.

nextr im Video

Kommentare 3 Antworten

  1. Die Apps greifen scheinbar aber alle auf die Daten der Bahn zurück. Besonders nervig ist das bei den Preisen. Ein Beispiel gefällig? Versucht mal den Fahrpreis von Karlsruhe nach Heilbronn zu ermitteln. Die Fahrt erfolgt OHNE Umstieg mit der S-Bahn-Linie S4. Preise? Fehlanzeige! Zumindest beim DB Navigator und bei Waymate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de