Waymate führt immer ans Ziel: Neue App bündelt Fahrinfos für Bahn, Flüge und Taxis

Waymate (App Store-Link) ist eine klare Empfehlung an alle Vielreisende.

Die Applikation lässt sich seit wenigen Tagen kostenlos auf dem iPhone installieren und bündelt Fahrinfos und Fahrpläne des öffentlichen Nahverkehrs, checkt die Verfügbarkeit von Flügen, greift auf Dienste wie DriveNow oder car2go zu und gibt zusätzliche Fahrten per Taxi an. So soll man immer erfahren, wie, auf welchem Weg und für wie hohe Kosten man zum Ziel gelangt.

In Waymate gibt man natürlich Start und Ziel ein und kann vorher zwischen „Nah“ und „Fern“ entscheiden. Derzeit kämpft der Dienst noch mit einem etwas überlasteten Server, so dass einige Verbindungen mehrmals gesucht werden müssen. Danach gibt es eine spaltenweise Übersicht, in der verschiedene Fahrten aufgezeigt werden. Mit einem Klick auf die entsprechende Route lassen sich Details anzeigen, verwendet man eine Route mit einer Taxifahrt, wird der ungefähre Preis geschätzt.

Über den Optionsknopf in der oberen rechten Ecke kann man die Transportmöglichkeiten eingrenzen. Außerdem lassen sich Verbindungen per E-Mail weiterleiten. Was es allerdings zu beachten gilt: „Nah“ ist vorerst nur in bestimmte Regionen verfügbar, unter anderem mit dabei: Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Essen, Bochum und einige weitere Städte, die in der App Store-Beschreibung nachgelesen werden können.

Im Fernverkehr werden zum Beispiel Flüge innerhalb der EU angezeigt, jede Route wird mit Verfügbarkeit, Preis und Dauer angegeben. Waymate fasst verschiedene Transportmöglichkeiten in einer App zusammen, so dass einzelne Apps wie der DB Navigator oder die Apps des BVG oder VRR überflüssig werden.

Zwei kleine Kritikpunkte sind allerdings noch anzumerken: Bisher funktioniert der Dienst nur in ausgewählten Städten, außerdem können einige Anfragen nicht sofort bearbeiten werden, da die Server derzeit etwas überlastet sind. Da der Download kostenlos ist, kann jeder selbst einen Blick in die wirklich gut gemachte App werfen, die Basis ist vorhanden, Potential nach oben gibt es jedoch noch genügend.

Kommentare 11 Antworten

  1. Für mich persönlich (ich bin eig nur mit Bus und Bahn unterwegs) sehe ich da keinen Mehrwert gegenüber dem DB Navigator. Eher im Gegenteil: Der DB Navigator bietet zumindest in ganz Deutschland auch Nahverkehr. Busse sind afaik auch alle drin (zumindest habe ich bisher immer alle Verbindungen gefunden). Außerdem bietet der DB Navigator Echtzeitinfos, von denen ich hier zumindest auf die Schnelle nichts gelesen habe. Das heißt natürlich nicht, dass hier kein Potential besteht. Auf Dauer könnte es eine echte Konkurrenz werden, aber vorerst nicht.

  2. Hi,
    In welchem Zusammenhang steht das eigentlich mit der App von Daimler: Moovel?
    Hört sich ähnlich an, aber ohne Überlastung der Infrastruktur, oder?

  3. Also, ich hab natürlich erstmal Flüge im Nahbereich gesucht *lach*, aber als ich es gechecked habe, ging es super! Ich bin begeistert! Ich habe die App gleich meiner Mutter gezeigt und sie kam auchklar damit, sie ist nciht so online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de