Photoshop Express entfernt rote Augen, Skype, SoundHound und eBay jetzt iPhone 5 optimiert

Updates wohin das Auge reicht. Wir haben die wichtigsten herausgesucht.

Den Anfang macht Adobe Photoshop Express (App Store-Link), das jetzt in Version 2.6 vorliegt. Ab sofort können rote Augen durch einen einfachen Klick automatisch entfernt werden. Außerdem funktioniert die Bearbeitung dank numerischer Werte, die auf den Korrektur-Schiebergelern angezeigt werden, noch präziser als zuvor. Zusätzlich können sich Einsteiger animierte Hilfe-Inhalte anzeigen lassen. Photoshop Express wurde nun auch komplett an iOS 6 angepasst und kann weiterhin kostenlos geladen werden.

Auch wenn das iPhone 5 schon knapp zwei Monate auf dem Markt ist, haben es viele Entwickler noch nicht geschafft, ihre App für das vier Zoll große Display anzupassen. Jetzt kann man Skype (App Store-Link), Soundhound (Lite-/Vollversion) und die mobile Applikation von eBay (App Store-Link) auch auf dem vollen Bildschirm genießen. Des Weiteren wurden alle Applikation im Hintergrund verbessert, so dass sie schneller und zuverlässiger funktionieren.

Wenn wir schon im Update-Bereich sind: Was ist eigentlich mit dem WhatsApp Messenger (App Store-Link) los? Wirft man einen Blick auf die aktuellen Bewertungen, sind viel Nutzer verärgert, weil die Entwickler es immer noch nicht geschafft haben, eine optimiert Version für das iPhone 5 zu veröffentlichen.

Vor wenigen Tagen kursierte eine Meldung, dass das Update nun endlich bei Apple eingereicht sei. Mit viel Glück kann man WhatsApp in naher Zukunft auch in voller Größe genießen… Hier stellt sich allerdings die Frage: Warum schaffen kleine Entwickler die Umstellung in wenigen Wochen und eine erfolgreiche Applikation wie WhatsApp nicht einmal in zwei Monaten? Der Kommentarbereich ist für Meinungen geöffnet.

Kommentare 21 Antworten

  1. Mein Stand war der, dass Whatsapp angeblich schon vor mehreren Wochen auf Twitter gepostet hätte, dass das Update bei Apple liegt.
    Kann das jedoch nicht persönlich bestätigen, da ich Twitter nicht nutze.

    Ich kann den Ärger der Nutzer verstehen, auch ich warte sehnsüchtig auf die Updates meiner meist genutzten Apps. Eine schlechte Bewertung würde ich deswegen jedoch nicht verfassen, manchmal können die Entwickler einfach nichts dafür. Wenn doch, gibt es immernoch andere Wege der Kommunikation.
    Eine schlechte Bewertung hilft niemandem weiter, wenn die App an sich klasse ist und gut funktioniert.

    1. Naja also erstens funktioniert whatsapp nicht „sehr gut“ sondern eher nur befriedigend. Weiterhin habe ich selber und auch einige andere den Support von whatsapp direkt angeschrieben aber keinerlei Antwort erhalten. Wenn die whatsapp Entwickler also nichts dafür können, könnten sie das zumindest kommunizieren. Wenn schon nicht präventiv web basiert dann doch zumindest wenn Nutzer auf sie zu kommen. Nicht passiert. In dem Sinne finde ich schlechte Rezensionen durchaus gerechtfertigt! Nutzer sind gnadenlos und hart. Damit hat ein App. Entwickler klar zu kommen. Ich weiß auch aus sicherer Quelle dass whatsapp für Samsung in letzter zeit andauernd Updates raus gebracht hat. Sicher ist das Prozedere bei Samsung ein anderes als bei Apple aber daran kann man vermuten dass die whatsapp Entwickler de iPhone App. irgendwie vernachlässigt haben. Ich denke nicht dass Apple mutwillig und aus welchem Grund auch immer whatsapp nicht so schnell frei gibt wie andere Apps

    1. Das ist nicht nur das neue app Icon. Das ist generell das neue eBay Logo. Und ja es sieht scheisse aus und hat das unternehmen sicher ne Menge Geld gekostet.

      1. Das neue eBay Logo auf der Website usw. damit kann ich leben, aber dieses Icon…
        Schon das iPhone Icon sieht einfach nur grausam aus aber das iPad Icon toppt das ganze dann nochmal…

          1. Hab’s mir grad mal angeguckt. Find ich persönlich eigentlich ganz nett. Deutlich besser als weißer Hintergrund. Naja geschnacker sind halt verschieden.

  2. Whats App. Ist ne Top App. Und die meistgeladenen dazu. Aber sie bringen es mit dem Update echt nicht fertig. Grrrrrrh. Und da gibt es noch einen „kleinen“ Hersteller der seine App. Noch nicht angepasst hat … Google -> Youtube App. 🙁

  3. WhatsApp hatte ja in letzter zeit negative Presse wegen Sicherheitsproblemen, ich denke daher dass dort deswegen mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet wird damit das nächste Update dann Sicherer ist.

  4. Schlimmer finde ich die momentan sehr häufig auftretenden Serverprobleme bei WhatsApp. In der App können (auch ohne Account) die Twitter-Meldungen abgerufen werden und da steht ständig wieder mal was von Problemen.

      1. Wie ich solche Kommentare liebe…
        Erstens ist mein iPhone weder gejailbreaked noch wurde anderweitig daran „rumgeschraubt“.
        Zweitens: hättest du dir die Mühe gemacht in die besagte Twitter-Sektion zu schauen wäre dir aufgefallen, dass WhatsApp selbst von Server-Problemen schreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de