Pigment: Neues Malbuch für Erwachsene von Pixite mit Apple Pencil- und 3D Touch-Support

Das Ausmalen von abstrakten, feingliedrigen Formen soll auch für Erwachsene sehr entspannend sein. Mit Pigment kann man diesem Hobby auch auf dem iPad frönen.

Pigment

Mittlerweile gibt es ganze Ausmalbücher, die sich an ein erwachsenes Publikum richten und dem Nutzer etwas Entspannung im Alltag bieten sollen. Auf dem iPhone und iPad lässt es sich mit der neuen App Pigment (App Store-Link) auf digitale Art und Weise malen und entspannen.

Die Entwickler von Pixite, die unter anderem für ihre Bildbearbeitungs-Apps Tangent und Matter bekannt sind, bieten ihre etwa 48 MB große und ab iOS 8.0 nutzbare Anwendung grundsätzlich kostenlos an, bauen aber auf ein In-App-Abokonzept, das sich „Pigment Premium Access“ nennt, auf. Für 4,99 Euro/Monat bzw. 24,99 Euro/Jahr bekommt man Zugriff auf alle Bilder zum Ausmalen, sowie eine Wasserzeichenfreiheit und die Möglichkeit, die fertigen Werke hochauflösend zu sichern.

Aber auch ohne einen Cent ausgeben zu müssen, ist Pigment eine empfehlenswerte App für Menschen, die etwas Zerstreuung suchen und einige der Vorlagen in den buntesten Farben ausmalen wollen. In den insgesamt 19 verschiedenen Kategorien, darunter Tiere, Mandalas, Weihnachten oder abstrakte Formen, lassen sich kostenlos jeweils mindestens drei Bilder aufrufen und ausmalen. Wer mehr möchte, kommt um einen der In-App-Käufe nicht vorbei.

Verschiedene Pinsel stehen in Pigment bereit

Pigment 2Zum Ausmalen stehen dann nicht nur verschiedene Farbpaletten, sondern auch unterschiedliche Pinsel mit variabler Dicke und Deckkraft bereit. In einem kleinen Menü an der Seite der Zeichenansicht kann zudem zwischen mehreren Pinseln ausgewählt werden – neben einem klassischen Buntstift gibt es solche mit Verläufen, Filzstifte oder zum direkten Füllen eines auszumalenden Feldes. Besonders praktisch: Durch Antippen eines Feldes wird der Umriss markiert, so dass man sauber ausmalen kann. Pigment unterstützt dabei neben dem Apple Pencil auch 3D Touch.

Möchte man die Bilder nicht zwangsläufig auf dem iPhone oder iPad ausmalen, besteht eine Möglichkeit, diese aus der App heraus per AirPrint auszudrucken, per E-Mail zu verschicken oder in sozialen Netzweken zu teilen, darunter Facebook und Instagram. Wer kein Abonnent ist, muss in dem Fall allerdings auch mit einem Wasserzeichen am Rand des Bildes leben. Wer gerne Motive ausmalt, wird daher mit Pigment auf jeden fall fündig.

Kommentare 9 Antworten

      1. manche schreiben hier doch eh stets positive, stets inhaltlich aufs neue den artikel bejahende posts. ist doch klar, wofür….ein kritikloses getipsel, über textbausteine wahrscheinlich……viele kapieren DAS nicht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de