Pixelmator 3.0 für Mac bietet jetzt über 200 praktische Vorlagen an

Für Social Media und andere Zwecke

Wenn es um ein wenig Bildbearbeitung geht, setze ich seit Jahren auf Pixelmator Pro (App Store-Link). Im Mac App Store wird die Foto- und Grafik-Software für 39,99 Euro angeboten, was angesichts der vielen Möglichkeiten und Werkzeuge ein richtig fairer Preis ist. Zumal auf ein Abo verzichtet wird und es immer wieder neue Funktionen und Inhalte gibt.

Mit dem heute veröffentlichten Update auf Version 3.0 bietet Pixelmator Pro über 200 verschiedene Templates und 16 verschiedene Mockups, die dank des neuen Smart Replace Features ganz einfach mit eigenen Inhalten befüllt werden können.


So gibt es beispielsweise zahlreiche Vorlagen in den passenden Formaten für Social Media Postings oder Storys, aber auch Facebook-Titelbilder, YouTube-Thumbnails oder einfach nur schicke Poster und Karten, die man auch für „offline“ Zwecke verwenden kann.

Das spannende an den Vorlagen: Ihr könnt nicht einfach nur ein Bild eurer Wahl einfügen und die Texte anpassen, sondern die Bilder dank der vielen vorgefertigten Ebenen auch einfach selbst nach Lust und Laune weiter bearbeiten. Ein paar Farben oder Formen ändern? Neue Elemente hinzufügen oder verschieben? All das ist kein Problem.

Was mich besonders beeindruckt hat: Gilt es in einer Vorlage ein freigestelltes Objekt oder eine Person ohne Hintergrund zu ersetzen, könnt ihr einfach das gewünschte Bild aus eurer Foto-Bibliothek entfernen und Pixelmator Pro entfernt automatisch den Hintergrund. Ohne, dass ihr selbst in irgendeiner Form selbst Hand anlegen müsst.

Was es sonst noch alles Neues gibt, könnt ihr in der ausführlichen Update-Beschreibung im Mac App Store nachlesen.

‎Pixelmator Pro
‎Pixelmator Pro
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 43,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de