Pixelmator Pro 3.1: Bessere Leistung und neues Werkzeug

Update für beliebte Bildbearbeitung

Wenn ich auf meinem Mac ein Bild bearbeite, dann kommt zumeist Pixelmator Pro (App Store-Link) zum Einsatz. Nach der Apple-Preiserhöhung im App Store kostet die Mac-Anwendung mit 47,99 Euro nun zwar ein paar Euro mehr, fair ist das Angebot aber trotzdem noch. Vor allem wenn man bedenkt, dass das Entwicklerteam regelmäßige Updates mit Verbesserungen und neuen Funktionen liefert.

Ganz frisch veröffentlich worden ist Version 3.1 mit dem Codenamen Fortuna. Auch hier gibt es wieder einige spannende Neuerungen. Was sich alles getan hat, verrät euch die folgende Übersicht.


  • Unterstützung für macOS 13: Pixelmator Pro ist jetzt vollständig mit macOS 13 kompatibel.
  • Schnelles Öffnen von Dokumenten: Dank der verbesserten Leistung beim Laden von Dokumenten öffnen sich Pixelmator Pro-Dokumente sofort.
  • AVIF-Unterstützung: Dank der ursprünglichen Unterstützung für AVIF können Sie jetzt Bilder in diesem Format öffnen.
  • Verbesserungen des Eckenradius: Passen Sie den Radius der einzelnen Ecken an und verwenden Sie den neuen Stil für glatte Ecken.

Das Update steht ab sofort im Mac App Store zum Download bereit. Schaut doch einfach mal rein, wenn ihr Pixelmator Pro schon nutzt. Eine kostenlose Trial-Version kann auf der Webseite des Herstellers geladen werden.

‎Pixelmator Pro
‎Pixelmator Pro
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 43,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de