PUBG Mobile: Online-Kampfspiel nach Update mit neuer Ego-Perspektive und Mini-Zone

Für das erfolgreiche Mobile Game PUBG Mobile von Tencent wurde eine große Aktualisierung herausgegeben.

PUBG Mobile

PUBG Mobile (App Store-Link) wurde im März dieses Jahres im App Store veröffentlicht und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads laden. Das Freemium-Kampfspiel finanziert sich über zusätzliche In-App-Käufe. Für die Installation auf dem Gerät sollte man neben iOS 9.0 oder neuer auch mindestens 1,74 GB an freiem Speicherplatz bereitstellen. Entgegen der Information im App Store gibt es auch eine deutsche Lokalisierung.


Das seit einigen Monaten erhältliche PUGB Mobile basiert auf PlayerUnknown’s Battlegrounds, einem Titel für den PC und die Xbox One, das „die Welt der interaktiven Unterhaltung 2017 im Sturm eroberte“, wie die Entwickler euphorisch berichten. Bis zu 100 Spieler springen in diesem onlinebasierten Kampfspiel über eine abgelegenen, 8×8 km großen Insel ab – und am Ende kann es nur einen Gewinner geben. 

In spannenden Runden gilt es, Waffen zu finden und zu ergattern, Fahrzeuge und Zubehör zu sammeln sowie alle anderen Spieler in einer visuell und taktisch vielfältigen Umgebung zu besiegen. Als wäre dies nicht schwer genug, verkleinert sich die Spielzone in regelmäßigen Abständen und zwingt die Teilnehmer so dazu, sich immer neuen Gegebenheiten anzupassen.

 

Mit dem gestrigen 19. Juni 2018 haben die Macher des Spiels nun ein weiteres Update veröffentlicht, das einige interessante Neuheiten für die Gamer bereit hält. Ab sofort ist beispielsweise der First-Person-Modus als Variante des Classic-Mode in PUBG Mobile verfügbar, der es ermöglicht, das Spiel aus einer neuen Perspektive zu erleben.

Neue Spieler-Gesten und Waffen-Skins

Ebenfalls neu ist ein Arcade-Modus mit einer sogenannten Mini-Zone: Dieser lässt 100 Spieler in kleineren Zonen mit der dreifachen Anzahl an Waffen gegeneinander antreten. Eine Runde dauert dabei etwa 20 Minuten. In der Waffenkammer können PUBG Mobile-Gamer zudem ab sofort ihre Waffenstatistiken einsehen und Performance-Daten des Waffenzubehörs vergleichen. Außerdem sind neue Waffen-Skins zum Freischalten verfügbar, ebenso wie die Möglichkeit, den Skin des Startflugzeugs zu bestimmen. Diese Wahl ist dem Spieler mit dem höchsten „Royale Pass“-Level vorbehalten. 

Um sich während der Kämpfe noch besser ausdrücken zu können, haben die Macher weitere Emotes integriert: Diese neuen Gesten und Bewegungen lassen den Spieler applaudieren, Gegenspieler ins Gesicht lachen oder auch verspotten. Und last but not least wurde mit dem Royale Pass neue tägliche und wöchentliche Missionen veröffentlicht, mit denen sich Punkte verdienen lassen, um im Rang aufzusteigen. „Jede Woche besteht die Chance auf zusätzliche Kisten, sobald eine gewisse Anzahl an Missionen abgeschlossen wurde“, heißt es dazu von den Entwicklern. Das Update ist ab sofort im App Store verfügbar, ein abschließender YouTube-Trailer liefert weitere Eindrücke.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de