Public Beta ab sofort für iOS 14, iPadOS 14, macOS Big Sur & Co verfügbar

Vorabversionen für freiwillige Tester

Ihr wollt die kommenden Betriebssystemupdates schon vorab testen und ausprobieren? Dann könnt ihr euch jetzt für die entsprechende Programme registrieren und iOS 14, iPadOS 14, macOS Big Sur, tvOS 14 und watchOS 7 ausprobieren.

Auf dieser Webseite findet ihr die entsprechende Informationen. Natürlich solltet ihr beachten, dass es sich weiterhin um eine Beta-Version handelt. Solltet ihr eine Beta auf eurem Alltagsgerät installieren, solltet ihr immer beachten, dass Fehler auftreten können.


Klickt euch gerne noch einmal in unsere Berichte oder in die folgende Videos.

Kommentare 9 Antworten

    1. Die wichtigste Frage die uns alle bewegt hat wurde beantwortet! Corona-Warn-App läuft nicht, warum sollte sie auch laufen, dafür gibt es aktuell keine Bedingung.

      Wer eine Software in diesem frühen Stadium auf ein Live Gerät installiert, welches er täglich im Einsatz hat, dem ist nicht mehr zu helfen.

      So eine Software gehört nur auf Testgeräte und schon gar nicht auf private Geräte, sofern nur eins vorhanden ist. Sich dann aber beschweren, wenn (viele) Dinge nicht mehr so wie vorher funktionieren oder gar nicht mehr.

      Bei jeder Version das Gleiche, die Leute haben doch selber schuld wenn sie immer alles unbedingt sofort haben wollen, obwohl sie gar nicht die Voraussetzung (Testgeräte) dafür haben.

      Es gibt genug iPhones in diversen Haushalten die nur rumliegen, diese Geräte sind dafür optimal und können als Zweitgerät mitgeführt werden, alle anderen sollten einfach die Finger davon lassen, wenn sie auf ein uneingeschränktes funktionierendes Gerät angewiesen sind.

      1. Wie lange hast du jetzt diesen Text geschrieben um nichts weiter als deine persönliche Meinung als Tatsache zu verkaufen? Jeder der sich die Beta installiert rechnet damit dass es Probleme gibt. Ob er/sie/divers das auf seinem Privatgerät macht oder nicht ist ja wohl nicht deine Entscheidung. Meine Fresse.

        1. @dewd: Was sonst, außer seine eigene Meinung, denkst du schreibt man hier? Zumindest so lange man das nicht explizit als etwas anderes kennzeichnet oder jemand anderen zitiert oder auf Quellen verweist?

  1. Bei iPadOS kann ich keine besonderen Änderungen feststellen. Läuft soweit gut auf einem iPad Air2 das sonst nur noch rumliegt.
    Home läuft noch nicht und die Widgets reißen mich nicht vom Hocker. Sie sind auf die Seitenleiste beschränkt und bieten noch keine große Auswahl.
    Die Einstellung von Wecker und Timer sind noch mit den Scroll Rädchen.
    Kurz, das was ich ausprobieren wollte konnte ich noch nicht sehen.
    Leider habe ich kein iPhone rumliegen, auf dem iOS 13/14 läuft um dort zu sehen ob dort schon mehr umgesetzt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de