Push Launcher: Apps schneller starten?

31 Kommentare zu Push Launcher: Apps schneller starten?

Mit dem Push Launcher soll man Apps schneller starten können. Wir haben uns die Neuerscheinung bereits angesehen.

Push LauncherBraucht man eine App wie Push Launcher (App Store-Link)? Ehrlich gesagt: Ich weiß es nicht. Warum und wieso, das will ich in einem kurzen Bericht über die 89 Cent günstige iPhone-Applikation beschreiben. Die App ist seit einigen Tagen verfügbar und setzt auf die bekannten URL-Schemas, mit denen man Apps zum Beispiel auch aus Safari starten kann.

Die Funktionsweise von Push Launcher ist denkbar einfach. Entweder man wählt aus knapp 2.000 Apps die gewünschten Apps aus oder legt sie mit der passenden URL manuell an – sogar inklusive Icon, das man sich über einen Screenshot fast automatisch besorgen kann. Aus der umfangreichen Liste zeigt Push Launcher praktischerweise aber nur die Apps an, die man auf seinem iPhone installiert hat.

Direkt danach schickt Push Launcher eine virtuelle Push-Meldung an das Gerät, die dann in der Benachrichtigungs-Zentrale auftaucht. Klickt man nun darauf, wechselt man kurz in Push Launcher und Sekundenbruchteile später in die gewünschte App, ohne sie auf dem Homescreen suchen zu müssen. Natürlich kann man auch gleich mehrere Apps aktivieren, die dann wie auf dem Screenshot zu sehen in der Benachrichtigungs-Zentrale auftauchen und von dort gestartet werden können.

Zusätzlich kann man Push-Benachrichtigungen planen. So kann man zum Beispiel festlegen, dass man um 12:00 Uhr eine Erinnerung an eine bestimmte App bekommen möchte. Diese kann man dann einfach aus dem Lockscreen heraus starten – auch in diesem Fall natürlich über einen kurzen und automatischen Umweg über Push Launcher.

Ich bin mir sicher, dass es für App-Starts aus der Nachrichtenzentrale auch einen Jailbreak-Tool gibt. Bei Push Launcher hat ein Entwickler einfach die Möglichkeiten ausgenutzt, die Apple erlaubt. Ob man das ganze wirklich braucht, möchte ich an dieser Stelle aber stark bezweifeln. Kann jemand von euch eine solche App gebrauchen?

Kommentare 31 Antworten

  1. Alle Apps, die ich regelmäßig öffne, habe ich auf der ersten Homescreen Seite. Die restlichen Apps sind mir nicht so wichtig, als dass ich dafür die Übersichtlichkeit der Mitteilungszentrale hergeben würde.

  2. Ich kann sie nicht gebrauchen, doch wenn man so 250 Apps auf seinem Gerät hat könnte dies nützlich sein.

    Ich möchte dies aber nicht nutzen. Liegt vllt auch daran das ich einen Jailbreak habe und das ganze dann viel schöner machen kann.

    1. Wer 250 Apps auf dem Gerät hat, sollte eventuell mal deren sinnhaftigkeit überprüfen und die doppelt und dreifach vorhandenen todesmutig löschen, schon erstaunlich wie sich die Performance eines Gerätes verbessert. Mein Mann (sternzeichen Jäger&Sammler)hat dies Aha-Erlebnis gerade überlebt

      1. Blödsinn. Urban Myth „mehr drauf = langsamer“. Höchstens noch bei fast voll, denn dann weiß das OS nicht mehr wohin mit den temporären Dateien. Fragmentation spielt ebenso wenig eine Rolle, da keine sich drehende HDD, kein Lesekopf, der sich zu jeder Stelle bewegen muss. Usw. usf.

        1. Ich hab‘ etwa 850 Apps auf meinem iPad und kann keinen Geschwindigkeitsunterschied feststellen zu der Zeit, als ich noch nicht soviel drauf hatte (übrigens: insgesamt habe ich etwa 1.500 Apps).

  3. Ich denke, Apple wird da einen Weg finden, dass das demnächst nicht mehr möglich sein wird. Es gab doch auch mal die Möglichkeit, über Safari-Links in die Einstellungen inkl. Untermenü zu springen. Nach einem iOS Update war das dann nicht mehr möglich…

  4. Wenn ich es tatsächlich so eilig habe, eine App zu öffnen, kann ich sie auch in der Taskleiste lassen. Oder ich bitte Siri, die App für mich zu öffnen (was meiner Erfahrung nach leider nicht immer klappt).

    1. Siri bitten eine App zu öffnen? Was ist daran denn schnell? Erst muss man Siri aufrufen, sprechen, dann muss Siri das bearbeiten und dann wird die App aufgerufen. Zudem braucht man dafür Internet.

  5. Irgendwie verstehe ich die Funktion der App nicht recht. Kann man regelmässige Push’s einstellen für die Apps? Zum Beispiel einmal täglich um eine bestimmte Zeit, ohne dies jeden Tag wieder einstellen zu müssen?

    Eine App welche die Push’s steuern könnte, zu bestimmten Zeiten und ev. an bestimmten Tagen (genau wie man den Wecker in der Apple standard App stellen kann), fände ich schon nützlich.

  6. Klar macht das Sinn ! Wenn man ein JB hat und Lockinfo ..wird man merken wie ungünstig das NC im Sperrbildschirm von Apple tatsächlich ist …diese App hier würde ich aber auch nicht kaufen weil es nervt das alles (weil es nicht anders zugelassen wird ) über Safari geht …

  7. Ich nutze schon lange LaunchCenter und bin sehr zufrieden. Will auf dem Homebildschirm nur maximal die vier Icon’s unten haben und so habe ich auch viel App sofort Zugriff.
    Ja, ich habe sehr viele App’s drauf und es könnten bestimmt einige runter. Nur solange genug Platz “ 64 GB „da ist und immer 10GB frei sind passt das für mich so ganz gut.

  8. Unter iOS 7 IMHO eine nette Applikation sofern sie in absehbarer Zukunft dort funktioniert. Dann wäre es möglich Apps direkt aus dem Notification-Center zu starten ohne das iPhone zuerst entriegeln zu müssen. Aktuell bleibt es jedoch bei der Launcher App selbst hängen und die gewünschte App startet erst nach zusätzlichem betätigen des Home-Buttons.

  9. Mir scheint die App eher umständlich: Eine App, um Apps über Safari zu starten. Ich kann auch nicht erkennen, wieso eine App schneller starten sollte, nur weil man sie über Umwege startet.

  10. Liebe appgefahren Redaktion, habt euch doch nicht so. Spätestens seit der Guttenberg Affäre ist Abschreiben…ähm ich meinte Vorschreiben lassen doch salonfähig geworden. Und im Zweifelsfall können’s ja immer noch die anderen gewesen sein 😉

    1. Dann schau doch mal, was bei der von dir verlinkten Seite ganz unten steht:
      „Der Artikel Push Launcher: Apps schneller starten? erschien zuerst auf appgefahren.de.“
      Wenn diese Seite sich an unserem Feed bedient, solltest du dich eher bei denen beschweren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de