Qmote: Kleiner Bluetooth-Button steuert iPhone, Hue & mehr

Auf Kickstarter läuft aktuell ein weiteres erfolgreiches und sehr interessantes Projekt: Wir stellen euch Qmote vor.

Qmote

Gestern haben wir euch ja bereits eine Fernbedienung vorgestellt, den Lichtschalter für Philips Hue. Ein teures Teil, das zudem einige Wünsch bei der Verarbeitung offen lässt. Auf Kickstarter gibt es aktuell ein spannendes Projekt, das nicht nur Philips Hue, sondern auch viele andere Dinge steuern kann, sogar euer iPhone oder iPad. Wir stellen euch Qmote vor.

Es handelt sich um einen kleinen Knopf mit Bluetooth-4.0-Funktionalität, den ihr ganz einfach mit eurem iPhone koppeln könnt. Der nur sechs Gramm leichte Qmote wird über eine App eingerichtet, in der man die verschiedensten Aktionen auswählen kann. Ein Qmote kann bis zu zehn Aktionen steuern, die über kurze oder lange Klicks ausgeführt werden. Die Entwickler selbst geben an, dass man sich bis zu fünf Aktionen sehr gut einprägen kann, etwa ein schneller Dreifach-Klick.

Qmote bietet dank IFTTT umfassende Möglichkeiten

Die Möglichkeiten von Qmote sind wirklich umfassend. Man kann die Musik steuern, sein verlegtes iPhone klingeln lassen, Fotos knipsen, die Taschenlampe einschalten, Apps starten oder Siri aktivieren. Richtig spannend wird Qmote durch die Integration von IFTTT, durch die sich hunderte weitere Möglichkeiten ergeben, unter anderem auch die Steuerung eines Hue-Lichtsystems.

Und was kostet so ein Qmote nun? Da mittlerweile schon über 2.000 Unterstützer auf Kickstarter gefunden wurden, gibt es die Einführungsangebote leider nicht mehr. Einen einzelnen Qmote bekommt man aber bereits für umgerechnet weniger als 17 Euro. Wer sich gleich für fünf Qmote entscheidet, ist mit knapp 44 Euro dabei. Der Versand wird pauschal mit fairen 7 Euro berechnet, eventuell kommen noch ein paar Zollgebühren dazu. Leider ist zum Mitmachen eine Kreditkarte erforderlich.

Qmote ist in zwei Farben erhältlich, optional sogar mit Gravur. Der Versand soll im Mai 2015 erfolgen, bis Anfang März kann man das Projekt noch unterstützen und sich so die gewünschte Anzahl der kleinen Bluetooth-Knöpfe sichern. Wir haben uns das 5er-Set „bestellt“ und sind schon gespannt. Sobald die Qmotes bei uns eintreffen, werden wir uns noch einmal bei euch melden.

Kommentare 15 Antworten

    1. Genau,wollte ich auch mitteilen,nur der Name war mir entfallen. Meine mich zu erinnern,das etwas teurer und mit weniger Funktionen zu belegen,sonst fast identisch.Auch bei Kickstarter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de