Quartalszahlen: Apples Services sind eine sichere Einnahmequelle

Apple Arcade, Apple TV+ und mehr

Obwohl einige Services von Apple allen Anschein nach zu langsam wachsen, sind die Quartalszahlen weiterhin beeindruckend. Im dritten fiskalischen Jahr 2020 konnte man zwar keine neue Bestmarke setzen, die Services sind dennoch eine sichere Bank bei Apple.

Im aktuellen Quartal konnte Apple einen Umsatz von 13,2 Milliarden US-Dollar erzielen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal eine Steigerung von rund 1,7 Milliarden US-Dollar. Im zweiten fiskalischen Quartal 2020, das am 28. März endete, waren es mit 13,4 Milliarden US-Dollar aber noch etwas mehr.


Doch die Zahlen sind beeindruckend. Vor allem bei all dem, was gerade in der Welt passiert. Zu den Services von Apple zählen: App Store, Mac App Store, Apple Arcade, Apple Card, Apple Music, iCloud, Apple Care, Apple Pay, Apple TV+ und mehr.

Abschließend die Frage an euch: Welche Services nutzt ihr? Bei mir ist die Liste dann doch recht lang.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. iCloud, Apple Misic, Apple Pay, AppStore und iTunesStore. Apple TV bezieh ich über jemand anderen weil der sich ein neues Gerät und somit kostenfrei zur Verfügung hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de