Real Racing 3: Zwei neue Screenshots zeigen weitere Autos

Real Racing 3 scheint das Zeug zum Spiel des Jahres zu haben. Wir haben mittlerweile eine erste Runde drehen dürfen.

Bevor es aber losgeht, haben wir zwei brandneue Screenshots für euch. Auf den ersten beiden Bildern könnt ihr erstmals zwei neue Fahrzeuge sehen, bisher war ja immer nur der Porsche 911 GT3 Cup im Bild. Es handelt sich um einen McLaren F1 und einen McLaren MP4-12C, beides wohl außerhalb dessen, was der Normalsterbliche auf der Straße bewegt.


Vor gut einer Woche haben wir die Möglichkeit bekommen, selbst eine Runde zu drehen. Leider konnten wir nur auf einer Strecke und mit einem Fahrzeug an den Start gehen, aber für einen ersten Eindruck hat das gereicht. Wir sind uns sicher: Das wird ein großer Wurf.

An erster Stelle steht die Grafik. Insbesondere auf den neuen Geräte-Generationen sehen die ganzen Reflexionen wirklich klasse aus. Man kann sogar Spiegelungen von anderen Fahrzeugen auf der Lackierung der Rennwagen erkennen. Auch die Umsetzung der Rennstrecken ist gelungen, wir sind ja auf dem bereits bekannten Kurs in Laguna Seca gefahren. In Sachen Fahrverhalten bewegt sich Real Racing 3 irgendwo zwischen Arcade und Simulation (wie bereits die Vorgänger). Es wird abermals zahlreiche Fahrhilfen geben, die man auf Wunsch einschalten kann.

Viel mehr Informationen (abgesehen von den Bereits kannten aus einem Trailer und einem Video-Tagebuch) können wir euch zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht verraten. Auch einen genauen Release-Termin gibt es noch nicht, Real Racing 3 soll aber noch in diesem Jahr erscheinen.

Anzeige

Kommentare 32 Antworten

        1. Ich denke mal, dass die Entwickler durchaus die Möglichkeit haben, zum Beispiel im Replay die Kameraposition frei zu bestimmen, um solche Screens anzufertigen.

          1. Alles klar danke, sieht schon sehr gut aus auch im Vergleich zum Vorgänger. Denke mal auch, dass die Screenshots im replay gemacht wurden, da lässt Sicht die Kamera ja meist recht flexibel steuern kennt man ja aus GT5 usw.

    1. Ich finde die Screenshots auch genial, aber ich hoffe, dass das Spiel auf dem iPad 3 auch noch genauso gut aussieht, wie auf dem iPad 4. Oder ist Hardware aus dem Frühling schon zuveraltet?

      1. hmm … ich weiss nicht. vielleicht musst du abstriche bei den reflexionen machen, aber diese abstriche merkt man erst bei genauerem hinsehen 🙂 geil siehts weiterhin aus !

      2. 4er ist leider doppelt so schnell. Aber das Handling bleibt bestimmt. Und dies letztendlich wichtiger, als ein paar Effekte, die dann fehlen.

    1. Schwierig zu sagen. Seit dem 3Gs gab es als technische Neuerung den Gyrometer
      (Apple Rechtschreibung meint, dass Gyrometer falsch ist, aber Girometer richtig wäre. Duden.de sagt das genaue Gegenteil!).
      Das könnte man in der App als Unterstützung verlangen und somit auf Umwegen verlangen, dass es nicht auf dem 3Gs läuft.

      Wichtiger ist aber das Handling und Real Racing 2 gab es und vielleicht noch immer vergünstigt (falls doch nicht mehr, dann bestimmt bald wieder).

  1. Lang‘ ist das Jahr nicht mehr, das ist das Erfreuliche 😉

    Aber die könnten ruhig noch etwas mehr Bewegbildmaterial veröffentlichen, würde mich darüber freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de