Reduzierte Mac-Apps: Mail-Client Sparrow & Trine 2

Sparrow gibt es nicht nur für das iPhone, sondern auch für den Mac. Jetzt ist es zum ersten Mal reduziert.

Mit einer durchschnittlichem Bewertung von viereinhalb Sternen zählt Sparrow (Mac Store-Link) zu den besten alternativen Mail-Applikationen für den Mac. Derzeit ist das im Februar 2011 erschienene Programm zum ersten Mal günstiger zu haben, statt 7,99 Euro zahlt man nur 3,99 Euro.


Im Vergleich zur Standard-Mail-App sticht vor allem das tolle Design hervor: Auf Wunsch präsentiert sich Sparrow in einem äußerst schlanken Fenster und zeigt neben den einzelnen Mails Fotos der Kontakte an.

Eine ebenfalls erwähnenswerte Funktion finde ich die Integration in Dropbox. Das ist vor allem praktisch, wenn man Mails mit großen Anhängen versenden will, ohne den Posteingang des Empfängers zu sprengen (viele FreeMail-Provider haben ja sogar noch eine Volumengrenze). Direkt aus Sparrow heraus kann man gewünschte Dateien in die Dropbox laden und automatisch in die Mail einbinden.

Anlass der Reduzierung ist wohl das heutige Update auf Version 1.6.2, das für die meisten von uns aber kaum Neuerungen bringt. Freuen dürfen sich Nutzer des neuen Retina-MacBooks, denn genau dafür wurde Sparrow optimiert.

Wer statt Mails zu lesen lieber spielt, sollte einen Blick auf Trine 2 (Mac Store-Link) werfen. Das wirklich tolle Spiel ist abermals von 11,99 auf 5,99 Euro reduziert. Ausführliche Eindrücke zum Spiel gibt es in diesem Artikel.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

    1. Also Sparrow finde ich auf dem iPhone besser als Mail.
      Allerdings finde ich die Mac Version nicht so gut wie Mail!
      Aber das ist natürlich Geschmacksache!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de