Reiner Knizia’s Kaleidoscope: Kniffliger Knobbelspaß für iPhone & iPad

Personen, die ihre grauen Zellen mal wieder etwas fordern wollen, sollten sich an Reiner Knizia’s Kaleidoscope halten.

Reiner Knizia's KaleidoscopeManche Dinge sehen einfach aus, stellen sich aber im Verlauf als ganz schön schwierig heraus. Reiner Knizia’s Kaleidoscope (App Store-Link) ist genau so eine Art von Spiel. Hier weiß man am Anfang gar nicht so richtig, wie das Spiel funktionieren oder was das Ziel sein soll. Dann spielt man ein wenig und schnell wird einem bewußt, wie es läuft. Die App ist als Universal-App für iPhone und iPad zu haben und benötigt lediglich iOS 4.3 oder neuer. Also sollten auch ältere Geräte-Generation mit dem Spiel, das im Download auf 36,5 MB kommt, zurechtkommen.

Insgesamt bietet Reiner Knizia’s Kaleidoscope 30 Level, die in der Schwierigkeit ansteigend sind. Die Level müssen nicht freigespielt werden, sondern können ganz frei gewählt werden. Wer sich also zu Anfang direkt an Level 30 versuchen möchte, kann das direkt mal versuchen. Zum Reinkommen ins Spiel empfiehlt es sich allerdings mit dem ersten Level zu starten. Praktisch ist auf jeden Fall, dass man Level überspringen kann, wenn man die Lösung nicht gleich parat hat.

Was ist nun genau das Ziel des Spiels? Man bekommt auf dem Bildschirm eine Vielzahl von Symbolen in Blasen angezeigt, während man auf der rechten Seite die gleichen Symbole als Paar findet. Tippt man nun auf ein solches Paar, bekommt man angezeigt wo man es im Gebilde einfügen könnte. Es gibt meistens mehrere Möglichkeiten und man sollte sich einen guten Plan zurecht legen. Das Ziel ist es alle Paare auf der rechten Seite, dem Rätsel zuzuordnen. Erst wenn alle Paare verbaut sind, ist das Level gemeistert. Falls etwas übrig bleibt, hat man mit Sicherheit etwas falsch zugeordnet. Man kann nun entweder das komplette Rätsel einem Reset unterziehen oder die bereits zugeordneten Paare einzeln wieder auf die rechte Seite holen.

In den späteren Leveln gibt es nicht nur feste Symbole, sondern auch Jokersymbole, auf die man jedes beliebige Symbol setzen kann. Durch den Joker ergibt sich natürlich eine Mehrzahl an möglichen Lösungen, wobei der Schwierigkeitsgrad durch die Anzahl der Möglichkeiten ansteigt.

Reiner Knizia’s Kaleidoscope bringt durch Sound und Grafik eine tolle Rätselatmosphäre auf das iPhone und iPad, an dem man lange seinen Spaß haben kann. Besonders schön ist, dass Reiner Knizia’s Kaleidoscope komplett ohne Werbung und In-App-Käufe auskommt und gerade mal 89 Cent kostet. Fans von Puzzle-Rätsel-Spielen werden sicherlich hier auf ihre Kosten kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de