Relight: App mit HDR-Technik zur Verbesserung von Fotos aktuell auf 99 Cent reduziert

Nicht selten kommt es vor, dass Fotos aufgrund schlechter Lichtverhältnisse entweder über- oder unterbelichtet sind. Mit Relight naht schnelle Hilfe.

Relight 1 Relight 2 Relight 3 Relight 4

Auch wir haben Relight (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone und iPad, bereits nach dem Erscheinen Mitte November dieses Jahres genauer vorgestellt. Damals war die Anwendung noch zum Preis von 2,99 Euro im App Store zu haben, aktuell bieten die Entwickler von Code Organa Relight erstmals für kleine 99 Cent zum Download an. Letzterer setzt dabei nicht nur etwa 11 MB des Speicherplatzes, sondern auch iOS 8.1 oder neuer voraus. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher noch verzichtet werden.

Relight ist keine HDR-App im klassischen Sinne, bei der für ein Foto mindestens zwei Aufnahmen unter unterschiedlichen Belichtungsverhältnissen aufgenommen werden, um so ein Endergebnis mit hohem Kontrastumfang zu bekommen. Die Anwendung bietet schon vor der eigentlichen Aufnahme eine HDR-ähnliche Echtzeit-Ansicht im Sucher und verfügt über mehr als 50 Presets, die auf das geschossene Motiv angewandt werden können.

Die Voreinstellungen sind in insgesamt acht Kategorien eingeteilt – Enhance, Low Light, Artistic, Clarity, Sky, Dramatic, Overexposure und Fog, die mit speziellen Eigenschaften versehen sind, um so beispielsweise über- oder unterbelichtete Bilder zu verbessern, oder auch Details besonders hervorzuheben und Nebel oder Dunst zu verringern. Ein Schieberegler erlaubt es außerdem, die Intensität des Presets bei Bedarf zu justieren. Zusätzliche Farbfilter und Feinjustierungen hinsichtlich Faktoren wie Details, Kontrast, Schatten oder Rauschreduzierung helfen bei der Kreation eines perfekten Bildes.

Wer schon über- oder unterbelichtete Bilder in der Camera Roll verfügt, kann auch diese mit Relight bearbeiten lassen. Fertige Werke lassen sich bequem auf Instagram, Facebook oder bei Twitter teilen, zudem ist natürlich das Sichern in der Fotobibliothek möglich – und das auch im PNG- oder TIFF-Format, sofern gewünscht. Die Entwickler von Code Organa (Brushstroke, ToonCamera) haben für iPhone 6s-Besitzer zudem eine 3D Touch-Option integriert, mit der sich direkt vom Homescreen aus Aktionen innerhalb der App starten lassen. Wer sich für HDR-Effekte begeistern kann, darf gerade zu diesem getrost bei Relight zuschlagen.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de