Roborock kündigt den neuen S7 Pro Ultra mit Wisch- und Absaugstation offiziell an

Ab 7. Juli für 949 Euro

Vor wenigen Tagen ist der neue Roborock S7 Pro Ultra schon bei Amazon aufgetaucht, heute hat Roborock den neuen Saug- und Wischroboter offiziell angekündigt. Gleichzeitig gibt es nun auch mehr Details, zudem können wir euch die Unterschiede zum Top-Modell Roborock S7 MaxV Ultra nennen.

Vorweg: Der Roborock S7 Pro Ultra kommt mit der gleichen Wisch- und Absaugstation daher, die auch beim S7 MaxV Ultra zum Einsatz kommt. Einziger Unterschied: Das Dock ist vorwiegend weiß, während das Dock vom MaxV Ultra komplett schwarz ist. Die Vorzüge des Docks haben wir schon im Testbericht zum S7 MaxV Ultra detailliert aufgeschlüsselt – klickt euch gerne noch einmal rein.


Der Name Ultra bezeichnet dabei lediglich die mitgelieferte Wisch- und Absaugstation. Als Roboter kommt nun der neue Roborock S7 Pro zum Einsatz, eine Weiterentwicklung des Roborock S7 (Sorry für die vielen Bezeichnungen, hier kann man schnell durcheinander kommen). Die Saugkraft wurde verdoppelt und beträgt jetzt 5100 Pa, der Staubbehälter fasst 400 Milliliter und der Wassertank im Roboter selbst 200 Milliliter. Die maximale Arbeitszeit pro Aufladung beträgt 180 Minuten, wobei bis zu 300 Quadratmeter in einem Durchgang gereinigt werden können. Weiterhin kommt hier die vibrierende Wischplatte zum Einsatz, bei der es 3000 Bewegungen pro Minuten gibt, um Schmutz vom Boden besser zu lösen.

Der Roborock S7 Pro setzt auf eine Lasernavigation und verzichtet auf die Objekterkennung, die im S7 MaxV zum Einsatz kommt. Demnach gibt es im S7 Pro auch keine Kamera, die beim S7 MaxV für die bessere Hinderniserkennung sorgt. Hier muss man sich darauf einstellen, dass Kabel oder Socken deutlich häufiger „gefressen“ werden.

In der Roborock-App kann man alle erdenklichen Einstellungen vornehmen, unter anderem lassen sich NoGo-Zonen fürs Saugen und/oder Wischen anlegen, Zeitpläne definieren, Updates einspielen oder eine manuelle Steuerung vornehmen.

Der Roborock S7 Pro Ultra wird im Juli für 1199 Euro verfügbar gemacht. Als Einführungsangebot startet der S7 Pro Ultra ab dem 7. Juli für 949 Euro.

Hinweis: Die Wisch- und Absaugstation ist nicht mit dem Roborock S7 kompatibel.

Roborock S7 Pro Ultra 5100Pa Staubsauger Roboter mit...
8 Bewertungen
Roborock S7 Pro Ultra 5100Pa Staubsauger Roboter mit...
  • [Reinigen ohne Hände] Der Roborock S7 Pro Ultra Saugroboter ist ein riesiges Upgrade gegenüber dem Roborock S7 wischroboter. Mit einer intelligenten...
  • [Selbstentleerung & Selbstbefüllung] Die Entleerungsstation ist mit der neusten Entleerungsmethode mit 2,5L Staubbeuteln ausgestattet und kann bis zu...

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de