Sonic Racing spielt ab sofort im Querformat

Nur für Apple Arcade-Kunden

3 Kommentare zu Sonic Racing spielt ab sofort im Querformat

Der schnellste Igel der Welt fährt jetzt auch im Querformat auf iPhone und iPad. Zuvor konnte man Sonic Racing (App Store-Link), das nur bei Apple Arcade verfügbar ist, nur im Hochformat spielen. Das hat gut mit einer Hand funktioniert, ein Racing-Game spiele ich persönlich aber lieber im Querformat. Beide Ausrichtungen sind in den Einstellungen möglich, wobei Querformat jetzt die Standardoption ist.

Sonic Racing zählt als sehr gute Alternative zu Mario Kart Tour und ist echt gut gemacht. Ich habe schon zahlreiche Rennen absolviert. Auch hier gilt es Vollgas zu geben, ihr könnt Power-Ups sammeln und nutzen, Rivalen attackieren und fahrt bestmöglich als Erster über die Ziellinie.

Ihr könnt ein eigenes Team erstellen und auf insgesamt 15 Strecken in fünf verschiedenen Zonen an den Start gehen. In-App-Käufe und Werbung gibt es bei Apple Arcade nicht, ihr könnt demnach ganz entspannt die Rennen bestreiten.

Der Download ist 978,9 MB groß, funktioniert auf iPhone, iPad und Apple TV und setzt iOS 13.0 oder neuer voraus.

‎Sonic Racing
‎Sonic Racing
Entwickler: SEGA
Preis: Exklusiv bei Arcade

Kommentare 3 Antworten

    1. Dann müsste Mario Kart aber im ganzen so sein. Sprich ein vollwertiges Spiel und nicht der Mist der es geworden ist.
      Meinetwegen hätte ich auch 10€ oder mehr gezahlt für ein Vollwertiges Game. Alle Fahrer und Karts sowie Strecken ohne irgendwie was zahlen zu müssen für alles. Für Mario Kart auf der Game Boy Advance hat man einmal gezahlt und hatte alles beim ersten mobilen Mario Kart. Aber das waren eben auch andere Zeiten.
      Wie es geht zeigt Sonic. Das macht Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de