Spark Pro: Kamera-App in neuer Version mit längeren Videos & neue Filter

Spark zählt aktuell zu den Lieblings-Apps von Apple. Was sich geändert hat, haben wir für euch herausgefunden.

Spark Pro-1

Als ich den App Store durchsucht habe, bin ich über Spark Pro (App Store-Link) gestolpert. Das App-Icon kam mir sehr bekannt vor, denn es ist identisch mit dem der App Spark Kamera. Auch wenn die Applikationen in zwei verschiedenen Entwickler-Accounts verfügbar gemacht wurden, steckt der gleiche Anbieter dahinter. Das Prinzip an sich ist gleich geblieben, allerdings gibt es ein paar Neuerungen. Warum man dafür gleich eine neue App statt ein Update bereitstellt, kann ich euch nicht sagen.


Spark Pro basiert auf dem Prinzip von Vine. Ihr könnt immer wieder kleine Sequenzen aufnehmen und diese direkt aneinanderreihen. Liegt der Finger auf dem Display wird aufgezeichnet, hebt man ihn an wird pausiert. In der neuen Version sind jetzt erstmals 90 Sekunden lange Videos möglich, zuvor konnte man lediglich 45 Sekunden Videomaterial verwenden. Auch hier gibt es wieder diverse Filter, laut Aussagen der Entwickler wurden neue Effekte hinzugefügt.

Spark Pro

Die aufgenommenen Clips könnt ihr neu anordnen oder schnell zuschneiden. Unterstützt werden jedoch nur 1080p HD-Aufnahmen, 4K-Support für das iPhone 6s gibt es nicht. Des weiteren könnt ihr die Geschwindigkeit der einzelnen Clips ändern oder Musik unter das ganze Video legen. Mit Spark Pro kann man wirklich schnell und einfach die wichtigen und spannenden Momente festhalten und als kleine Zusammenfassung als Video veröffentlichen. Ihr könnt eure fertigen Videos lokal auf dem iPhone ablegen, in der Spark-Galerie speichern oder sofort bei Facebook, Instagram und Co. teilen. In der neuen Version wurden aber auch einige Funktionen weggelassen. So funktioniert Spark Pro nicht mehr auf dem iPad, auch eine Apple TV-App ist nicht mehr verfügbar.

Spark Pro ist kostenlos & verzichtet auf Werbung

Spark Pro ist nur für das iPhone verfügbar und bietet eine wirklich simple Bedienung. Auch wenn es nur 11 Filter gibt, sollte man hier stets fündig werden. Der Download ist 60 MB groß, funktioniert ab iOS 9.0 und ist im Gegensatz zur alten Version für das iPhone 6 optimiert. Falls auch ihr mehrere Momentaufnahmen aneinanderreihen wollt, ist Spark Pro die richtige Wahl.

‎Spark Camera & Video Editor
‎Spark Camera & Video Editor
Entwickler: Dayworks.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich verstehe ums Verrecken nicht warum der Anbieter zweimal unterschiedlich ist und die Spark Applikation aber im Grunde offensichtlich die Gleiche ist.
    Die eine Version schlägt mit 59MB zu Buche und die andere mit zerquetschen 21MB.
    Die Unterschiede habe ich für mich noch nicht wirklich herausfinden können aber sowas verwirrt den interessierten App Nutzer zusehens. Ist die alte Applikation nun besser? Wird die alte Applikation noch supportet? Gab es Streit zwischen den Entwicklern und muss man Bedenken haben eine der Versionen irgendwann nicht mehr nutzen zu dürfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de