Spice Invaders: Neues Tower-Defense mit Multiplayer

Der Spiele-Donnerstag geht weiter: Chillingo schickt heute Spice Invaders (App Store-Link) ins Rennen.

Spice Invaders kann kostenlos geladen werden, ist dafür aber auch mit einigen In-App-Käufen ausgestattet. Ja, man könnte schon fast vom Freemium-Model sprechen.

Spice Invaders ist ein typisches Tower-Defense-Spiel, welches allerdings über einen Online-Multiplayer verfügt. Zum einen kann man Level alleine bestreiten, andere Stationen können nur zusammen absolviert werden. Außerdem gibt es in Spice Invaders keinen vorgegebenen Weg, den die Gegner entlang laufen, sie können im ganzen Level umher rennen, wählen aber meistens den kürzesten Weg. Wer seine Türme strategisch gut platziert, kann den Weg natürlich verlängern.

Anfangs kann man nur ein bis zwei verschiedene Tower bauen und nur wenige Zauberelemente nutzen. Türme werden einfach mit dem Finger gebaut und sollten so platziert werden, dass man die verschiedenen Gegner-Wellen überlebt. Die Grafik ist wirklich klasse, die Bedienung sehr einfach und intuitiv.

Pro absolviertem Level bekommt man sogenannte Spice-Punkte, mit denen man neue Tower freischalten oder sie verbessern kann. Anfangs kommt man gut ohne Upgrades aus, doch gerade später könnte es eng werden. Falls man keine Chance mehr hat, kann man via In-App-Kauf für 79 Cent bis 7,99 Euro Guthaben erwerben, ab einem Kauf-Wert von 2,99 Euro wird zudem die dezente Werbung deaktiviert. Wenn man die Universal-App auf mehreren Geräten nutzt, kann man seine Einkäufe per Crystal-Account übertragen.

Eines meiner Lieblings-Tower-Defense-Spiele ist eindeutig Jelly Defense, doch Spice Invaders macht ebenfalls einen guten Eindruck, auch wenn man hier keine direkte Vollversion herunterlädt. Eigentlich schade, denn ohne In-App-Käufe wäre das Spiel ein echte Empfehlung – momentan können wir sie nur leicht eingeschränkt empfehlen. Insgesamt scheint es eine Gradwanderung zu sein, das sieht man auch im Online-Multiplayer: Hier kämpft man bevorzugt gegen Spieler mit der selben Level-Punktzahl und trifft so nicht unbedingt auf Nutzer, die sich gerade per Upgrade das beste Equipment besorgt haben…

Kommentare 10 Antworten

    1. Also, mal ganz ehrlich: natürlich nehmen wir alles lieber gratis (u. a. deswegen erfreuen wir uns ja auch so an appgefahren)! Ich freue mich auch immer wieder, jede Menge Geld zu sparen! Aber immer geht’s eben nicht! Wo sollen die Spiele denn herkommen? Alles nur aus Lust und Spaß am Können, davon wird keiner satt! Und ich persönlich finde es trotz der ganzen Unkenrufe immer noch besser, ich kann ein Spiel erst mal gratis antesten, um mich dann für den Kauf (der Vollversion) zu entscheiden oder das Spiel zu löschen… Und wenn wir alle mal bedenken, wie teuer Spiele für andere Plattformen sind, dann können wir uns immer noch freuen, dass wir hier alles soooo günstig bekommen.

      1. Aber: ich weiß ja nicht wie es dir geht aber ein Spiel spiele ich immernoch lieber auf Konsolen als auf iPhone und iPod Touch wegen der guten Steuerung z.B. Kann man einfach die Steuerung von der minecraft Pocket edition nicht mit minecraft aufm PC vergleichen.

        Ist nur meine Meinung dazu. Jegliche Antworten á la „Du kannst nicht für alle sprechen“ oder so ähnlich werden gnadenlos ignoriert !!!

      2. Wenn die Entwickler wollen, dass man eine App ausprobieren kann, dann sollen sie eine Lite-Version rausbringen. Für alles Andere will ich wissen was es kostet und nicht scheibchenweise abgezockt werden – und nur das ist Sinn und Zweck dieser In-App-Käufe.

  1. eigentlich sehr gelungenes Spiel, die In App Käufe nerven aber gewaltig. Schade dass man ohne diese In App Käufe schon nach kurzer Zeit kaum noch weiter kommt

  2. hi,
    kann mir jemand helfen?
    wenn ich auf einen turm klicke, habe ich drei buttons zur auswahl:
    w s und f.
    kann ich damit einstellen, auf wen dieser turm schießen soll? so richtig, bin ich noch nicht hinter gestiegen. weiß jemand eine antwort?
    vielen dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de