Steve Jobs erhält „Medal of Freedom“: Tim Cook ehrt früheren Apple-CEO

Größte zivile Auszeichnung in den USA

Die sogenannte „Presidential Medal of Freedom“ wird alljährlich vom US-Präsidenten an wichtige Persönlichkeiten verliehen. Sie gilt als die höchste zivile Ehre der USA, die laut Presse-Statement der aktuellen Regierung von Joe Biden „an Personen verliehen [wird], die einen beispielhaften Beitrag zum Wohlstand, zu den Werten oder zur Sicherheit der Vereinigten Staaten, zum Weltfrieden oder zu anderen bedeutenden gesellschaftlichen, öffentlichen oder privaten Bestrebungen geleistet haben“. Sie ist in etwa vergleichbar mit dem Bundesverdienstkreuz in Deutschland.

Zu den in diesem Jahr ausgezeichneten 16 Personen gehört auch der frühere Apple-CEO Steve Jobs, dem die Presidential Medal of Freedom posthum verliehen wurde. Zur Begründung heißt es im Statement von US-Präsident Biden:


„Steve Jobs (gest. 2011) war Mitbegründer, Geschäftsführer und Vorsitzender von Apple, Inc. sowie CEO von Pixar und hatte eine führende Rolle bei der Walt Disney Company inne. Seine Visionen, seine Vorstellungskraft und seine Kreativität führten zu Erfindungen, die die Art und Weise, wie die Welt kommuniziert, verändert haben und weiterhin verändern, sowie die Computer-, Musik-, Film- und Mobilfunkindustrie.“

Auch Apples aktueller CEO, Tim Cook, nahm dieses Ereignis zum Anlass, um Steve Jobs noch einmal zu ehren. Er twitterte eine entsprechende Danksagung am Dienstag über seinen persönlichen Account.

Im Tweet heißt es, „Heute wurde Steve mit der Medal of Freedom ausgezeichnet, der höchsten zivilen Auszeichnung Amerikas. Er war ein Visionär, der uns herausforderte, die Welt nicht so zu sehen, wie sie ist, sondern so, wie sie sein könnte. Wir werden sein Andenken in Ehren halten und sein Erbe weiter ausbauen.“

Steve Jobs verstarb nach langem Kampf gegen eine Bauchspeicheldrüsen-Krebserkrankung am 5. Oktober 2011. Schon kurz vor seinem Tod übergab er sein Amt als Apple-CEO an Tim Cook, der den Konzern bis heute führt. Eine komplette Liste aller Ausgezeichneten der Presidential Medal of Freedom kann auf der Website des Weißen Hauses eingesehen werden. Zu den diesjährigen Empfängern und Empfängerinnen gehören auch die Turnerin Simone Biles, die Fußballerin Megan Rapinoe, der Schauspieler und Regisseur Denzel Washington und der frühere US-Präsidentschaftskandidat John McCain (posthum).

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de