Cally’s Caves 3 im Test: Neues Jump’n’Run mit Retro-Grafiken macht Spaß

Das tolle Jump’n’Run Cally’s Caves 3 ist heute bei uns im Test.

Ignoriert einfach die Beschreibung im App Store, die wohl mit Google Translate erfolgt ist. Das Spiel ist nur in englischer Sprache verfügbar und wer die Story verfolgen möchte, sollte grundlegende Kenntnisse mitbringen. In Version 3 von Cally’s Caves (App Store-Link) hat der Bösewicht Dr. Herbert die Eltern von Cally entführt. Ihr macht euch nun auf die Suche und müsst dabei die Höhlen erforschen.

Cally’s Caves 3 ist wieder einmal ein klassisches Jump’n’Run, das mir außerordentlich gut gefällt. In insgesamt 120 Leveln, im Vorgänger waren es 110, gilt es in 8 Zonen alle Gegner zu besiegen, über Plattformen zu springen und Waffen einzusetzen. Die Level sind dabei in Bereiche aufgeteilt. Checkpoints gibt es nicht in jedem Abschnitt, manchmal müssen einige Bereiche auch doppelt gespielt werden. Insgesamt können 12 Waffen eingesetzt werden, die bei Benutzung im Level aufsteigen können.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de