Zubehör-Mix: Mehr Speicher für MacBooks, Beton-Dock, Lightning-Kabel & Autohalterung

Heute schon bei Amazon vorbeigeschaut? Wir nennen euch vier lohnenswerte Gründe aus dem Apple-Zubehör-Lager.

Speicherweiterung für MacBooks: Besitzer eines MacBooks mit SSD-Festplatte werden das Problem kennen, vor allem wenn es ihr einziger Computer ist. Der Speicherplatz reicht nie. In der Vergangenheit gab es bereits einige Kickstarter-Projekte, die sich auf dem Markt etabliert haben. Nun mischt ein großer Player der Szene mit und will Apple-Nutzer mit mehr Speicherplatz versorgen: Transcend.

Das JetDrive Lite steht mit 64 oder 128 GB Speicherplatz zur Verfügung und kommt in verschiedenen Versionen für verschiedene MacBooks. Das Resultat ist denkbar einfach: Der ohnehin meist freie SD-Kartenslot wird genutzt, um darin eine fast bündig abschließende und nicht über das Gehäuse herausragende Mini-Speicherkarte unterbringen zu können.

Weiterlesen

Hardwrk: Massives iPhone-Dock aus Beton heute im Blitzangebot

Auch heute hat sich in den zahlreichen Blitzangeboten von Amazon wieder eine Perle versteckt: Das Hardwrk Massive Dock für das iPhone.

In über 200 Produkten aus den Amazon-Blitzangeboten, die im Laufe des Tages teilweise drastisch reduziert werden, hat sich auch heute eine Perle für alle Apple-Nutzer versteckt. Das vor einigen Wochen auf den Markt geworfene Massive Dock (Amazon-Link) von Hardwrk gibt es nun zum ersten Mal zu einem reduzierten Preis. Bisher konnte man das iPhone-Dock zum regulären Preis von 59,90 Euro kaufen. Wir sind schon gespannt, wie tief der Preis fallen wird – um 17:30 Uhr startet das Blitzangebot, solange der Vorrat reicht.

Die Besonderheit bei diesem Dock ist das verwendete Material. Das Massive Dock besteht aus 570 Gramm Beton und ist damit ein richtig schwerer Brocken. Zusammen mit einer leicht haftenden Unterseite ergibt sich daraus ein nicht zu unterschätzender Vorteil: Man kann das iPhone mit einer Hand aus dem Dock entnehmen, ohne dass es sich auch nur einen Millimeter bewegt.

Weiterlesen

Massive Dock: Robuster iPhone-Stand aus 570 Gramm Beton

Auch deutsche Firmen kommen immer wieder auf nette Ideen. Die Firma Hardwrk aus Hannover hat uns das Massive Dock zukommen lassen.

Okay, die Idee ist nicht wirklich neu. Wie man Apples Lightning-Kabel dafür verwenden kann, ein eigenes Dock zu „bauen“, hat schon das Twelve South HiRise eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wenn euch das Aluminium-Design nicht zusagt und ihr es lieber ein wenig rustikal mögt, ist das Massive Dock von Hardwrk vielleicht genau das richtige Produkt. Es ist seit einigen Wochen auf dem Markt erhältlich und mit iPhone-5-Modellen sowie dem iPod touch mit Lightning-Anschluss kompatibel.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de