Navi zum Schnäppchen-Preis: NDrive für 2,99 Euro

Günstiger geht es wirklich nicht mehr: NDrive Dach wird momentan wieder für einen reduzierten und unschlagbaren Preis angeboten.

Seitdem Navigon und die Telekom ihre kostenlose Navigationslösung für T-Mobile-Kunden anbieten, dürften die Verkäufe der anderen Anbieter durchaus etwas eingebrochen sein. Doch nicht alle iPhone-User aus Deutschland sind Kunden des rosa Riesen – und die deutschsprachigen User aus Österreich und der Schweiz wollen wir an dieser Stelle auch nicht vergessen.

Für gerade einmal 2,99 Euro bietet NDrive sein Navi für das Gebiet Deutschland, Österreich und der Schweiz für eine unbestimmte Zeit an. Die aktuelle Version 10.1.12 hat bisher übrigens durchweg positive Bewertungen erhalten – im Schnitt sind es viereinhalb Sterne.

Es scheint übrigens auch die Lizenzdauer über ein Jahr weggefallen zu sein – zumindest lassen sich die vormals vorhandenen Informationen dazu in der Artikelbeschreibung nicht mehr wieder finden. Wie hier mit Bestandskunden umgegangen wird, wissen wir leider nicht. Was wir allerdings wissen: günstiger habt ihr die iPhone-Navigation nur bei unserem Gewinnspiel bekommen können.

Weiterlesen

Navigationslösung NDrive Western Europe jetzt für nur 29,99 Euro

Schon öfters haben wir die Navigationssoftware von NDrive vorgestellt beziehungsweise Vor- und Nachteile erläutert. Nun gibt es eine weitere positive Meldung.

Ab sofort kann man NDrive Western Europe für knappe 30 Euro kaufen. Die App enthält komplettes Kartenmaterial von Deutschland, Spanien, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Italien und viele mehr.

Wer eine vollwertige Navigationslösung zum kleinen Preis möchte, der sollte mal bei NDrive an die Tür klopfen. Für bis jetzt unbestimmte Zeit gibt es die App für 29,99 Euro.

Bei anderen NDrive Naviversionen war immer der Vermerk, dass es sich nur um eine Jahreslizenz handelt. Da ich diesen bei NDrive Western Europa nicht gefunden habe, vermute ich, dass es keine zeitliche Einschränkungen gibt.

Falls wer andere Informationen dazu hat, kann uns sie gerne zukommen lassen.

Weiterlesen

Die Sieger des NDrive-Gewinnspiels

Einmal mehr ist unsere beliebte Glücksfee zum Einsatz gekommen und hat die Gewinner unseres aktuellen Gewinnspiels ermittelt. Wer hat jeweils eine Lizenz für NDrive gewonnen?

Navigieren in Deutschland, Österreich und der Schweiz leicht gemacht – besonders einfach haben es die Sieger unseres Gewinnspiels. Insgesamt haben vier vier Codes verlost, die jeweils einen Wert von 14,99 Euro haben.

Ob ihr unter den glücklichen Siegern seit, könnt ihr in unserer Auswertung erfahren. Freuen dürfen sich die ersten vier aufgeführten Personen. In den kommenden Tagen werden wir euch den Promo-Code zukommen lassen. Dieser kann lediglich im US-Store eingelöst – wie man dort einen Account erstellt, könnt ihr hier erfahren.

An alle glücklosen Teilnehmer: Nicht den Kopf in den Sand stecken! Schon am kommenden Sonntag habt ihr wieder die Möglichkeit, bei uns auf appgefahren.de eine coole App abzustauben!

Weiterlesen

Letzte Chance: NDrive-Gewinnspiel

Noch bis Mittwoch, den 31.03.2010 um 12:00 Uhr, habt ihr die Möglichkeit an unserem NDrive-Gewinnspiel teilzunehmen und eine von vier Jahres-Lizenzen zu gewinnen. Nicht vergessen: Twitter kann eure Gewinnchancen verdoppeln.

In Zusammenarbeit mit dem Entwickler von NDrive verlosen wir ganze vier Lizenzen. Die Applikation NDrive haben wir schon ausführlich vorgestellt. Wer sich ein paar Vorab-Informationen holen möchte, sollte sich kurz unseren alten Artikel durchlesen.

Im Gegensatz zu anderen Navigationslösungen ist NDrive deutlich günstiger, allerdings gilt die Lizenz nur für ein Jahr.

Weitere Funktionen sind der integrierte iPod, Points Of Interest mit Telefon- bzw. Faxnummern, Beschreibungen, E-Mail und URLs oder akustische Signale bei Tempoüberschreitung.

Nun aber zum Gewinnspiel: Diesmal gibt es zwei Möglichkeiten am Gewinnspiel teilzunehmen. Die einfachste Möglichkeit ist unter diesen Artikel ein Kommentar zu hinterlassen. Die andere Möglichkeit ist etwas komplizierter: Wenn man seine Chancen verdoppeln will, dann musst man dem Twitter Account von Ndrive (http://twitter.com/ndrive) folgen und folgende Nachricht twittern:

Bestes Preis/Leistungsverhältnis für GPS – NDrive DACH für 14.99€ – Ich will eine Lizenz bei @appgefahren gewinnen http://bit.ly/bBORCF

Möglichkeit eins bringt ein Los und Möglichkeit zwei bringt zwei Lose. Die Anzahl ist pro Person auf zwei Lose beschränkt. Wenn also getwittert wurde, hast man schon zwei Lose und kann sich ganz entspannt zurücklehnen und auf die Auswertung warten.

Das Gewinnspiel endet am kommenden Mittwoch,den 31. März 2010, um 12.00 Uhr. Danach werden alle Teilnehmer in einen virtuellen Topf geworfen und die Gewinner per Zufall ermittelt.

Da wir den Gewinn per E-Mail versenden, ist zur Teilnahme eine gültige Adresse erforderlich. Diese wird von uns natürlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Pro Person ist nur eine Teilnahme (Kommentar + Twitter) möglich und der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Weiterlesen

NDrive bietet D-A-Ch-Navi zum Tiefstpreis

Momentan spricht alles von TomTom und Navigon – doch es gibt auch Alternativen. Mit NDrive sogar eine sehr günstige für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Seit einigen Tagen wird die Außenseiter-App für einen Kampfpreis von nur 14,99 Euro angeboten. Geboten wird neben dem Kartenmaterial für die deutschsprachigen Regionen Westeuropas (Holland und Mallorca sind nicht inbegriffen) ein solides Navigationssystem für das iPhone.

Wem die über 50 Euro für TomTom und den MobileNavigator zu viel sind, könnte an NDrive gefallen finden. In vorherigen Test von großen deutschen Zeitschriften hat die App immer gut abgeschnitten und eine tolle Wertung erzielt.

„NDrive bietet nicht nur ein aufgeräumtes Interface, sondern verfügt auch über vielfältige Funktionen. Selbst nach einem ausgiebigen Test hinterlässt die App einen guten Eindruck und ist mit der Schulnote 2 eine Empfehlung wert“, meinten zum Beispiel die Kollegen von MacLife.

Zu den Funktionen von NDrive zählen neben der Navigation beispielsweise der integrierte iPod, Points Of Interest mit Telefon- bzw. Faxnummern, Beschreibungen, E-Mail und URLs oder akustische Signale bei Tempoüberschreitung.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de