Xenowerk: Grafisch ansprechender Shooter zum fairen Preis

Die Universal-App Xenowerk zählt zu den Neuerscheinungen des Tages. Wir konnten das Spiel bereits ausführlich ausprobieren.

Das schwedische Entwicklerteam Pixelbite hat sich im App Store bereits einen Namen gemacht. Nicht nur mit den Rennspielen Reckless Racing, sondern auch mit tollen Action-Spielen wie beispielsweise Space Marshals, das wir immer noch wärmstens empfehlen können. Mit Xenowerk (App Store-Link) gibt es ab sofort ein weiteres Spiel, es kann für faire 1,99 Euro aus dem App Store geladen und auf iPhone sowie iPad installiert werden.

Xenowerk spielt in einem gleichnamigen unterirdischem Forschungslabor, bei dem ein Experiment furchtbar in die Hose gegangen ist. Man übernimmt die Steuerung einer furchtlosen Heldin, die die letzte Hoffnung gegen die Mutantenplage ist und in insgesamt 50 Leveln alles aus dem Weg räumen muss, was sich ihr in den Weg stellt.

Weiterlesen


Overkill 3: Action im Überfluss & Abwechslung leider Mangelware

Bisher hatte ich mit der Overkill-Reihe aus dem App Store nicht viel am Hut. Umso gespannter war ich, was der heute erschienene dritte Teil zu bieten hat.

Wenn es um Action-Shooter auf iPhone oder iPad geht, denke ich sofort an Modern Combat. Gameloft verpackt seine Spiele in einer nett inszenierten Geschichte, dazu gibt es eine wirklich schicke Grafik mit tollen Effekten, Action ist sowieso in jeder Sekunde des Spiels enthalten. Ob das neue Overkill 3 (App Store-Link) da mithalten kann?

Zunächst einmal ist der Download der rund 500 MB großen Universal-App aus dem App Store kostenlos. Overkill 3 will sich über In-App-Käufe finanzieren und bietet dem Nutzer Möglichkeiten zur Investition von bis zu 50 Euro auf einen Schlag. Unter anderem kann man so an bessere Waffen kommen oder die Auslieferung von Upgrades und neuen Gegenständen beschleunigen.

Weiterlesen

Space Colors: Actiongeladener Space-Shooter in futuristischem Design

Noch ein paar Verfolgungsjagden und Explosionen für zwischendurch? Wie wäre es dann mit Space Colors?

Space Colors (App Store-Link) ist frisch im deutschen App Store erschienen und lässt sich zum kleinen Preis von 89 Cent auf alle iPhones, iPod Touch und iPads laden, die mindestens iOS 4.3 oder neuer installiert haben. Somit ist die 34 MB große Spiele-Neuerscheinung auch mit älteren Geräten kompatibel, die nicht mehr auf die neuen iOS-Versionen upgraden können. Dafür muss aber inhaltlich mit der englischen Sprache Vorlieb genommen werden – eine deutsche Lokalisierung existiert so kurz nach der Veröffentlichung noch nicht.

In der App-Beschreibung von Space Colors wird das vorrangige Ziel des Spiels schon treffend beschrieben: „Deine Mission ist einfach – zerstöre alle Dinge im Weltall“. Und von diesen gibt es eine Menge, seien es gegnerische Raumschiffe, die versuchen, den Spieler abzuschießen, herumfliegende Asteroiden oder feindliche Raumstationen. Damit man sich im Game bzw. in den Tiefen des Weltalls zurechtfindet, gibt es auf dem Screen kleine Punkte mit Meterangaben, die auf Bonus-Items oder auch Gegner hinweist.

Weiterlesen


Super Crossfighter: Neuer und derzeit kostenloser Arcade-Shooter mit explosiven Grafiken

Schon in der Vergangenheit haben uns die Macher von Radiangames mit JoyJoy und Ballistic SE mit jeder Menge kurzweiligen Spielspaßes versorgt. Der neueste Titel Super Crossfighter steht jetzt in den Startlöchern.

Super Crossfighter (App Store-Link) ist ein Relaunch des bekannten Super Crossfire-Games, das bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store bereit steht. Um Bestandskunden nicht zu benachteiligen, bietet Luke Schneider von Radiangames den neuen Titel bis zum 5. August kostenlos an – danach werden 1,79 Euro für das Spiel fällig. Auch die anderen Games des Entwicklers sind momentan reduziert zum Einheitspreis von 89 Cent zu haben – schaut doch einfach dazu in unseren Sale-Artikel. Für die Installation des Spiels werden neben iOS 5.0 oder neuer auch etwa 40 MB an freiem Speicherplatz benötigt.

Eines muss schon vorweg gesagt werden: Wer mit rasanten Richtungswechseln, knallbunten Explosionen und einem schnellen Gameplay überfordert ist, sollte besser auf andere Spiele ausweichen. Super Crossfighter ist ein absolut fordernder und in vielen Teilen hektischer Arcade-Shooter, bei dem es auf zwei verschiedenen Ebenen gilt, neben dem Ausschalten von Gegnern auch wertvolle Bonuspunkte und -items einzusammeln.

Weiterlesen

Zombie Commando: Mit Teamwork gegen Horden von blutrünstigen Pixel-Zombies

Die produktiven Publisher von BulkyPix haben mit Zombie Commando wieder einmal einen neuen Titel in den App Store gebracht.

Dieses Mal handelt es sich um die Universal-App Zombie Commando (App Store-Link), die momentan noch zum Einführungspreis von 1,79 Euro auf eure iPhones, iPod Touch und iPads geladen werden kann. Die knapp 29 MB große Applikation lässt sich auf allen iDevices installieren, die mindestens über iOS 5.1 oder neuer verfügen. Schon direkt bei der Veröffentlichung haben die Macher eine deutsche Lokalisierung bereitgestellt, so dass es sich auch ohne großartige Fremdsprachenkenntnisse Zombies vernichten lässt.

Zombie Commando kommt in einer kultigen Retro-Grafik mit reichlich pixeligen Umgebungen daher. In ingesamt fünf verschiedenen Welten mit einer Gesamtzahl von 50 Leveln bewegt man sich sowohl in exotischen Gefilden wie bei der Sphinx in Ägypten, aber auch in China, in verlassenen Militärstationen und in eisigen Verliesen. 

Weiterlesen

Action-Shooter Call of Duty Strike Team erstmals günstiger & mit neuen Inhalten

Für etwas Action sorgt heute das reduzierte Call of Duty Strike Team, das zudem noch mit neuen Inhalten ausgestattet wurde.

Call of Duty Strike Team (App Store-Link) ist Anfang September im App Store erschienen. Das Spiel ist jetzt erstmals reduziert und hat zugleich neue Inhalte bekommen. Der Kaufpreis der Universal-App ist aktuell von 5,99 Euro auf 2,69 Euro gefallen.

Allen voran ist ein neuer Spielmodus der auf den Namen „Globaler Konflikt“ hört. Hier gibt es eine Fülle neuer Funktionen wie Missionsziele, Ligen und wöchentliche Belohnungen. Ebenfalls wurde der Herrschafts-Modus überarbeitet, in dem man wichtige Kontrollpunkte einnehmen und halten muss. Die Spieler können sich zudem über neue Kampfgebiete freuen.

Weiterlesen


Neon Shadow zum halben Preis: Multiplayer-Shooter ohne In-App-Käufe

Wer gerne ein wenig in der Gegend „rumballert“, sollte einen Blick auf das aktuell reduzierte Neon Shadow werfen.

Im App Store gibt es ja mittlerweile viele Ego-Shooter für iPhone und iPad, viele davon haben auch einen Online-Modus. Hier ist es natürlich besonders schade, wenn In-App-Käufe integriert sind, denn damit können sich zahlende Nutzer einen Vorteil verschaffen. Bei Neon Shadow (App Store-Link) ist das anders: Die Universal-App verzichtet auf eben diese In-App-Käufe und ist aktuell zum ersten mal reduziert. Neon Shadow kostet für kurze Zeit nur 89 Cent statt 1,79 Euro.

Natürlich kann man Neon Shadow aber auch alleine spielen. In dem Spiel haben fiese Roboter die Kontrolle über eine Raumstation übernommen und müssen gestoppt werden, bevor sie den Rest der Galaxie an sich reißen. Das macht man selbstverständlich mit einigen dicken Kanonen, die Grafik ist dabei auf das Wesentliche reduziert, ist aber dennoch hübsch anzusehen.

Weiterlesen

Call of Duty Strike Team: Neuer Shooter jetzt auch in Deutschland erhältlich

Nachdem gestern schon der amerikanische Store vorlegte, ist Call of Duty Strike Team nun auch in unseren Gefilden erhältlich.

Die Universal-App (App Store-Link) steht seit wenigen Stunden im deutschen App Store zum Preis von 5,99 Euro bereit, und nimmt dabei knapp 1,3 GB eures Speicherplatzes in Anspruch – für die eigentliche Installation solltet ihr aber mindestens das doppelte bereithalten. Ebenfalls beachten sollte man die Mindestvoraussetzungen: Das Game von Activision ist nicht mit dem iPhone 3GS und 4 sowie dem iPod Touch der 4. Generation kompatibel, und erfordert mindestens iOS 6.0 auf euren iDevices.

Der gerade frisch erschienene Titel soll dem Spieler wieder ein typisches Call of Duty-Spielerlebnis bieten, inklusive taktischer Battles aus der Ego- und Vogelperspektive. Angesiedelt im Jahr 2020, dreht sich dieses Mal alles um eine angespannte Lage zwischen verschiedenen Supermächten: Nach einem Überraschungsangriff findet sich die USA in einem Krieg gegen einen unbekannten Feind wieder.

Weiterlesen

2013 – Infected Wars: Zombie-Überlebenstraining mit Multiplayer-Co-Op-Modus

Uaaaahhh, ZOMBIES! Ich persönlich bin ja kein Fan dieses Genres, dafür sind mir diese untoten Gestalten in 2013 – Infected Wars zu häßlich und ekelig.

Trotzdem habe ich mir den kürzlich erschienenen Titel 2013 – Infected Wars angesehen – was tut man nicht alles für die Appgefahren-Nutzer. Die Universal-App (App Store-Link) ist seit dem 4. September dieses Jahres im deutschen App Store verfügbar, und muss derzeit mit 5,99 Euro bezahlt werden. Für den Download von 2013 – Infected Wars solltet ihr euch zwangsläufig in einem WLAN-Netzwerk befinden, denn das Zombie-Spiel nimmt etwa 610 MB eures Speicherplatzes in Anspruch. Für die Installation müssen bekannterweise etwa doppelt so viele Ressourcen freigehalten werden.

Wie man es von einem Zombie-Shooter erwartet, begegnet man auch in 2013 – Infected Wars schon im ersten Level einer gehörig großen Meute an fiesen Untoten. Die Vorgeschichte des Games geht davon aus, dass Terrorzellen der Al-Qaida ein Virus an sich genommen, und dieses in der westlichen Welt verbreitet haben. Dieses Virus macht Menschen zu Zombies, die nun den ganzen Planeten vereinnahmt und die Zivilisation so gut wie ausgelöscht haben. Einzig wenige noch verbleibende Söldner versuchen, diese Entwicklung aufzuhalten und sich zwischen Heerscharen von Untoten zu beweisen.

Weiterlesen


Luftgefecht: Mortal Skies zum Nulltarif

Mortal Skies – Modern War Air Combat Shooter (App Store-Link) ist nur für das iPhone konzipiert und ist derzeit noch kostenlos.

Normalerweise wurde Mortal Skies nur am 8. April gratis angeboten, doch der Preis liegt immer noch bei Null Euro. Wer also gerne ein paar Flugzeuge vom Himmel holen möchte, sollte nicht all zu lange mit dem Download warten.

In Mortal Skies kann man sein Flugzeug individuell einstellen, sowie die Steuerung nach Belieben anpassen. Zur Verfügung stehen zwei Arten der Steuerung: Entweder man nutzt den Bewegungssensor des iPhone oder aber man tippt auf dem Bildschirm, damit sich das Flugzeug in die entsprechende Richtung bewegt.

In jedem der großen sieben Level muss man alle gegnerischen Flugzeuge abschießen. Dabei stehen bis zu zehn unterschiedliche Waffen zur Verfügung, jedoch gibt es im Level selbst auch Power-Ups, die zum Beispiel Energie wiederherstellen oder aber auch ein Schild um das eigene Flugzeug erzeugen. Es muss ein bestimmter Score erreicht werden, um das nächste Level freischalten zu können.

Im Spiel selbst findet man In-App-Käufe um den Spieltrieb zu beschleunigen. So können zum Beispiel schnell neue Erfahrungspunkte gekauft werden. Die Bewertung ist eher durchschnittlich, da sich viele Leute über ein nicht funktionierendes Spiel aufregen. Bei einigen bleibt das Spiel beim Startbildschirm hängen. Auf dem iPhone 4 mit dem neusten iOS gibt es keine Probleme.

Weiterlesen

Dead Space erreicht endlich den deutschen App Store

Wir hatten eigentlich nicht mehr daran geglaubt, aber es geschehen doch noch Wunder: Dead Space ist im deutschen App Store erschienen.

Wir hatten schon mehrfach bei Electronic Arts angefragt, ob es zu Dead Space neue Informationen gibt, doch immer wurden wir enttäuscht. Nun hat es Dead Space doch noch in den deutschen App Store geschafft.

Dead Space ist ein Third-Person-Shooter und bietet viel Action und Spielspaß. Auf dem Weg zum Ziel müssen Missionen erfüllt und Gegner vernichtet werden. Man muss sich durch insgesamt sechs verschiedene Umgebungen kämpfen und trifft dabei auf viele wilde Zombies. Da die App anscheind zu brutal war, fragen wir uns natürlich, ob man die deutsche Fassung angepasst hat. Wir gehen zwar nicht davon aus, aber wenn wir mehr wissen, geben wir euch natürlich Bescheid.

Ab sofort kann man Dead Space für 5,49 Euro auf dem iPhone zocken – iPad-Nutzer zahlen mal wieder drauf und müssen für den Spaß 7,99 Euro zahlen, dafür ist das Spiel schon für das iPad 2 optimiert.

Wir haben uns das Spiel kurz nach dem Release im US-Store gekauft und bereits im Januar ein kleines Video (YouTube-Link) verfasst, was nachfolgend das Spiel in Aktion zeigt:

Danke an Mario für den Tipp.

Weiterlesen

Neuer Weltraum Shooter fürs iPhone

Die Macher von Pinball HD sind heute mit einer neuen App im Store vertreten – Magnetar.

In Magnetar spielt man Pilot eines Weltraumschiffes und muss alles abschießen, was einem in den Weg kommt. Die Steuerung erfolgt über den Bewegungssensor. Kippt man das iPhone nach rechts, fliegt das Raumschiff auch nach rechts. Analog gilt das für die andere Richtung. Die Grafik des Spiels ist ganz nett, allerdings sind es keine hochauflösende Bilder.

Insgesamt gibt es fünf einzigartige Welten mit jeweils vier Leveln. Im ganzen Spiel warten fünf Bosse darauf besiegt zu werden. Außerdem verfügt das Spiel über passende Musik, wie auch spezielle Sounds. Durch die Game Center-Anbindung sieht man immer, wer gerade der beste Weltraumpilot ist. Folgend ein paar Eindrücke des Spiels, das mit 79 Cent nicht besonders teuer ist.

Weiterlesen


Gratis-3D-Action in Heavy Gunner

Wer auf richtig viel Action und Schiesserei steht, findet auf dem iPhone einige spannende Titel. Einen von ihnen, Heavy Gunner 3D, wird heute kostenlos angeboten.

Bisher hat Heavy Gunner 3D 2,39 Euro veranschlagt und wurde kurz vor der Gratis-Aktion sogar auf 3,99 Euro im Preis erhöht – eine beliebte Marketing-Masche in App Store-Kreisen. Ganze vier Sterne hat das Spiel bisher im US-Store kassiert, hierzulande ist es ein Stern weniger.

Im Laufe der 25 Missionen, die man allesamt mit zwei Joysticks und Multi-Touch-Support spielt, kann man bis zu 130 verschiedene Waffen verwenden, die man zum Teil erst durch Upgrades und Kombinationen erreicht.

Eine Integration in verschiedene soziale Netzwerke darf natürlich nicht fehlen. Unter anderem kann man seine Highscores mit OpenFeint vergleichen, aber auch Facebook bleibt nicht außen vor. Doch nur heute gilt: schnell laden und Geld sparen.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de